Netflix: „Love, Death and Robots“ startet am 20. Mai in Staffel 3

Eines der Serien-Highlights auf Netflix ist für mich die Anthology-Serie „Love, Death and Robots“. Die Serie besteht aus einzelnen Kurzgeschichten, die allesamt unterschiedlich animiert wurden. Nachdem die zweite Staffel mit nur 8 Folgen erschreckend kurz ausgefallen war, warte ich nun schon länger auf die dritte Staffel.

Netflix lässt die Katze endlich aus dem Sack und veröffentlicht einen Teaser dazu. Dieser gibt auch das Release-Datum für die neuen Folgen preis, am 20. Mai soll es so weit sein. Unklar ist, wie viele Geschichten wir dieses Mal serviert bekommen. Ich hoffe, Netflix konnte die Qualität hochhalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Hat mir nicht besonders gut gefallen – ich mag bei Serien ja grad den in sich dargestellten Erzählstrang über viel Episoden hinweg mit Cliffhangern. Anthologien sind nicht mein Ding, eher eine Anreihung von Kurzfilmen. Aber Geschmäcker sind ja verschieden

    • MeinNametutnichtszurSache says:

      Gib der Serie eine Chance. Fang mit „Aquila-Riff“ an. 🙂 Ich habe zum Beispiel bei „Tale from the Loop“ aufgegeben.

  2. Na dann hoffen wir mal, dass die 3. Staffel nicht noch weiter abfällt. Fand die 2. schon eher grenzwertig…

  3. MeinNametutnichtszurSache says:

    Sehr gute Serie!

  4. Wer Black Mirror mag, wird diese Serie ebenso mögen. Tolle Episoden, die zum Nachdenken anregen.

    Insbesondere die Episode 14 „Zima Blue“ hat es mir angetan 🙂

  5. Ich kann dir da nur zustimmen.

    Eine der besten Serien.

    Schön zu hören, dass eine weitere Staffel kommt.

    Ich dachte schon das war es, als die zweite Staffel so kurz ausgefallen ist.

  6. Staffel 1 war großartig, Zima Blue, The Aquila Rift, Three Robots etc. Selbst die „schwachen“ Folgen waren immer noch ordentlich. Hab jede Folge min 2 mal gesehen, einige auch mehrmals.

    Staffel 2 war dagegen sehr entäuschend. Gibt keine einzige Folge, die mir aus Staffel 2 wirklich in Erinnerung geblieben ist oder die ich mehrmals geguckt hätte.

    An Staffel 3 hab ich keine Erwartung aber ggf. wird man überrascht.

  7. NanoPolymer says:

    Einzelne Folgen guck ich fasst wöchentlich immer wieder.
    Finde die beiden Staffeln von der Qualität gleich auf.
    Wenn man die Anzahl der Folgen mit einbezieht kommen ich vom Verhältnis auf die gleiche Menge an Folgen die mir gefallen.
    Von den Geschichten ist wirklich alles dabei.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.