Netflix: HTML5-Player in Chrome, Firefox und Opera auf 720p beschränkt

Netflix funktioniert auch im Browser. Klar, das ist nicht die eleganteste Variante, um den Streaming-Anbieter zu nutzen. Aber vielleicht habt ihr keine  Möglichkeit die offizielle App zu beanspruchen, da jene nur für Windows 10 zur Verfügung steht. Klar ist plattformübergreifend, dass ihr im Idealfall weder Google Chrome bzw. Mozilla Firefox noch Opera nutzen solltet, um Videos bei Netflix zu streamen. Denn in all jenen Browsern bleibt die maximale Auflösung im HTML5-Player auf 720p beschränkt. Das legen die offiziellen Systemvoraussetzungen beim Streaming-Anbieter offen.

Besser fahrt ihr also, wenn ihr Netflix in Microsoft Edge verwendet. Dann sind Auflösungen von bis zu 4K möglich – allerdings nur, wenn ihr einen Prozessor nutzt, der mindestens der Reihe Intel Kaby Lake entstammt. Ironisch: Selbst mit dem betagten Internet Explorer erreicht ihr bis zu 1080p. Hätte ich auch nicht mehr gedacht, dass der IE Chrome und Co. mal die lange Nase zeigen würde. Auch in Apple Safari kommt ihr auf bis zu 1080p.

Neu sind diese Systemvoraussetzungen per se nicht, denn sie gelten schon seit langem. Aber vielen von euch dürften sie entgangen sein. Der Twitter-Nutzer Juan, hatte sie noch einmal aufgestöbert. Falls ihr euch also bisher gewundert habt, warum die Netflix-Streams in Chrome, Firefox und Opera verschwommener aussehen, als ihr euch das erhofft habt – nun kennt ihr die Erklärung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Warum ist der Browser nicht die eleganteste Lösung?
    Welchen Vorteil bietet mir eine native App gegenüber einem Browser (außer die hier erwähnten Probleme mit der Auflösung)?

  2. @Seppel Naja finde die Browservriante eigentlich ok, aber die Vorteile der App sind: Downloadunterstützung, besser Touchoptimiert und sie sollte wie Edge 4k unterstützung haben. Das wars glaub ich schon außer eventuelle performance unterschiede.

  3. In Edge ruckelt das Bild extrem. Somit bleibt mir nix anderes übrig als Chrome oder FF zu nutzen. Wie siehts mit der offiziellen Netflix Windows App aus? Die kann 4k?

  4. @Jan hab nachgeschaut, die App kann 4k, aber es gelten die gleichen Hardwarevorraussetzungen wie bei Edge, siehe Beitrag

  5. Wenn der IE mehr bietet…

  6. Was ist eigentlich so schwierig daran irgendwo im Menü eine kleine Notiz zur aktuellen Streamingqualität zu verankern (siehe Amazon Prime)?

    Habe mir gerade die Win10 App zum Vergleich geladen, habe aber kein „Intel Kaby Lake“ bla und weiß jetzt auch nicht was die App letztendlich ausspuckt. Besser als 720p sieht es nicht aus…

  7. @TracerTong: CTRL + SHIFT + ALT + D zeigt Dir im Browser alle technischen Details an (inkl. aktuelle Auflösung).

    Die Einschränkung gilt aber schon immer und dürfte wahrscheinlich was mit DRM zu tun haben. Ich verstehe aber auch nicht, wieso der Browser die uneleganteste Variante sein soll? Ich hab bei mir unterm Fernseher einen HTPC und gucke grundsätzlich alle Streams per Browser. Das läuft einwandfrei und ich kann auch Dinge gucken, für die es keine offizielle App gibt – solange es im Browser läuft, kann ich es auf dem Fernseher gucken 🙂

  8. Bei mir sieht die W10 nähmlich auch sehr stark nach =< 720p aus. Macht doch echt kein Spaß so

  9. Absolut willkürliche Beschränkungen. Da zeigt IE niemanden eine lange Nase. Bei YouTube läuft 4K auch mit allen Browsern.

  10. Und was passiert wenn ich unter Chrome der Netflix Seite vormache, dass ich Edge verwende?

  11. @Christoph: Wieso absolut willkürlich? Meine Vermutung ist nämlich, dass es mit DRM zusammenhängt und momentan nur die Implementierung von Microsoft für die Filmstudios akzeptabel ist. YouTube hat das Problem nicht, da es dort (in der Regel?) kein DRM gibt und man die Videos ja auch lokal abspeichern kann.

    @Perry3D: Moderne Webseiten verwenden nicht mehr den Browser-Header um zu erkennen, welchen Browser Du hast, sondern gucken, welche Features der Browser besitzt. Ich würde daher mal sagen: du siehst auch weiterhin 720p 😉

  12. Was ich gerade noch gelesen habe (und noch nicht wusste): Filme von Fox haben im Browser wohl immer nur SD-Auflösung. In der App gibt es dann HD (getest mit „Wunder von Manhatten“).

  13. Und wenn man kein Win10 nutzt? Anscheinend wird immer direkt vorausgesetzt das man Win10 nutzt. Tolle knolle

  14. Ich finde die win10 App furchtbar.
    Nutze sie aber trotzdem häufig, weil sie wenigstens richtiges Surround ausgibt.

  15. Also ich finde auch die Browser Variante die beste von allen.

    Mit einer APP ist man oft immer langsamer unterwegs. Muss lange Ladezeiten hinnehmen. Und neuer Features gibt es auch hier oft nicht sofort.

    Und das betrifft quasi jede Webseite die auf einer APP abgebildet wird.

    Ich würde auch nie im leben die Netflix APP dem Netflix Browser vorziehen.

    Aber auch niemals EDGE benutzen :-p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.