Netflix Filmvorschau 2022: Ausblick auf „Knives Out 2“ und mehr

Netflix hat heute eine Filmvorschau 2022 veröffentlicht, die ein bisschen Appetit auf neue Streifen im Streaming-Angebot machen soll. Jede Woche halten dabei neue Filme Einzug. Dabei macht Netflix etwa Appetit auf „Knives Out 2“ mit Daniel Craig, Edward Norton, Janelle Monáe und Dave Bautista, aber auch auf den Actioner „The Gray Man“ in dem Ryan Gosling, Chris Evans und Ana de Armas zu sehen sein werden.

Auch „The Adam Project“ versammelt mit Ryan Reynolds, Mark Ruffalo und Jennifer Garner große Namen. Hier für euch eine kurze List mit Netflix Beispielen:

  • THE ADAM PROJECT – mit Ryan Reynolds, Mark Ruffalo, Jennifer Garner, Walker Scobell, Catherine Keener, Zoe Saldaña
  • DAY SHIFT – mit Jamie Foxx, Dave Franco, Karla Souza, Meagan Good, Natasha Liu Bordizzo, Oliver Masucci, Snoop Dogg, Steve Howey, Scott Adkins, Zion Broadnax
  • ALL QUIET ON THE WESTERN FRONT – mit Felix Kammerer, Albrecht Schuch, Moritz Klaus, Aaron Hilmer, Edin Hasanovic, Daniel Brühl
  • KNIVES OUT 2 – mit Daniel Craig, Edward Norton, Janelle Monáe, Dave Bautista
  • GUILLERMO DEL TORO’S PINOCCHIO – mit Gregory Mann, Ewan McGregor, David Bradley, Tilda Swinton, Christoph Waltz
  • THE GRAY MAN – mit Ryan Gosling, Chris Evans, Ana de Armas, Jessica Henwick, Wagner Moura, Dhanush, Billy Bob Thornton
  • AGAINST THE ICE – mit Nikolaj Coster-Waldau, Joe Cole
  • SPIDERHEAD – mit Chris Hemsworth, Miles Teller, Jurnee Smollett
  • THE SWIMMERS – mit Manal Issa, Nathalie Issa, Ahmed Malek, Matthias Schweighöfer, Ali Suliman, Kinda Alloush, James Krishna Floyd, Elmi Rashid Elmi
  • TEXAS CHAINSAW MASSACRE – mit Sarah Yarkin, Elsie Fisher, Mark Burnham, Moe Dunford, Nell Hudson, Jessica Allain, Olwen Fouéré, with Jacob Latimore, Alice Krige

Vorfreude will man auch noch auf „The Mothership“ wecken, ein kommendes Sci-Fi-Epos mit Halle Berry. In „Enola Holmes 2“ sehen wir hingegen Millie Bobby Brown und Henry Cavill wieder. Adam Sandler wird für Netflix wiederum in „Hustle“ und „Spaceman“ gastieren, während wir Jamie Foxx nicht nur in „Day Shift“, sondern auch in „They Cloned Tyrone“ sehen. Jonah Jill und Eddie Murphy tun sich für „You People“ zusammen, während Kevin Hart und Mark Wahlberg in „Me Time“ unterhalten wollen.

Spannend klingt für mich aber besonders die düstere Stop-Motion-Horror-Komödie „Wendell & Wild“ von Jordan Peele und Keegan-Michael Key. Ich hoffe, auch für euch ist etwas dabei? Hat der Trailer bei euch Vorfreude auf Netflix kommende Filme des Jahres 2022 geweckt?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich freue mich auf „the Adam Project“. Ich liebe Ryan Reynolds!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.