Netflix bestätigt zweite Staffel von The Witcher, Start soll 2021 sein

Henry Cavill wird es wieder tun, dabei konnte er bisher noch gar nicht zeigen, wie er sich als der Hexer Geralt von Riva in der Netflix-Produktion The Witcher anstellt. Die erste Staffel soll am 20. Dezember dieses Jahres starten. Doch Netflix will die Fans des Hexers schon jetzt zusätzlich anheizen und verkündet offiziell, dass die Dreharbeiten zur zweiten Staffel bereits im kommenden Frühjahr in London beginnen sollen. Veröffentlicht wird die Staffel dann aber erst 2021.

In insgesamt acht Episoden werden dann neben Henry Cavill als Geralt auch wieder Anya Chalotra als Yennefer und Freya Allan als Ciri zu sehen sein. Als Produzenten arbeiten an der zweiten Staffel Lauren Schmidt Hissrich, Tomek Baginski, Jason F. Brown, Sean Daniel, Mike Ostrowski, Steve Gaub und Jaroslaw Sawko. Weitere Informationen zu zusätzlichen Darstellern werden zu einem späteren Zeitpunkt noch folgen.

The Witcher basiert auf den Fantasy-Bestsellern der Hexer-Saga und erzählt eine epische Geschichte von Schicksal und Familie. Der einsame Monsterjäger Geralt von Riva versucht in einer Welt seinen Platz zu finden, in der Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Konstantin L. says:

    Superman als The Witcher 🙂

    Da bin ich mal gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.