Netatmo Wetterstation bekommt bald HomeKit-Unterstützung

Neulich erst ist Netatmo, Anbieter von Smart-Home-Hardware, mit der Unterstützung für Apple HomeKit in Verbindung mit der Netatmo Wetterstation in die Beta gegangen. Allerdings ist es so, dass sich lediglich die dritte Version der Netatmo Wetterstation an Apple HomeKit anbinden lässt, die Vorgängerversion kann nur durch Bastelei ins System gebracht werden, hier kann man beispielsweise zu Homebridge greifen. Obwohl neulich erst die Beta startete, scheint Netatmo nun bereits die finale Firmware mit der Version 161.0 zu verteilen, die die Netatmo Wetterstation in Apple HomeKit bringt. Dies berichtet ein Nutzer auf der Plattform Reddit, dabei sagt er aus, dass es sich um die finale Version handle. Diese ist zum Zeitpunkt dieses Beitrages allerdings noch nicht im offiziellen Forum gelistet. Eine Firmware-Übersicht findet sich hier. Angesichts der Tatsache, dass die HomeKit-Integration bereits getestet wird, werden Nutzer dann wohl bald den normalen Zugriff haben und können dann auch Automatisierungen vornehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Leider nur für die neuste Hardwareversion der Basisstation (V3) – oder hat sich daran was geändert?

  2. Finde ich schon ne Frechheit mit der Version. Was ich so in den Foren gelesen habe, haben die meisten V2.
    Und das Hauptmodul kann man ja noch nicht mal einzeln nachkaufen.
    Dann bleibts wohl bei Homebridge ….

  3. Ich habe die V2 und folgende Antwort von Netatmo erhalten. Bitte den Artikel entsprechend anpassen. Danke

    „Hi David,

    Thank you for contacting us.

    We’re working on homekit compatibility even on the older stations but at the moment we cannot give out more information.

    Thank you for your patience and collaboration,

    I wish you a really nice day!


    Technical Specialist“

  4. Wie kann ich eigentlich ein Firmwareupdate manuell anstoßen? Bin noch auf einer Sehr alten Version, gibt laut Link aus dem Artikel schon neuere Versionen (ich meine jetzt nicht die 161). Automatisch wird es bei mir in dem Fall nämlich nicht angestoßen.

    • Glaube du musst in den Einstellungen einfach nochmal das Wifi konfigurieren. Dann sucht er irgendwann nach neuer Firmware.

    • Du mußt über die App „so tun“ als würdest Du ein weiteres Modul hinzufügen, dann wird immer erst ein Update gemacht, sofern verfügbar!

    • Am Mac gibts den NetatmoModulesManager, der macht das …

  5. Super, da habe ich so lange drauf gewartet. Jetzt muss nur noch die Firmware bei mir ankommen.

  6. Heute das manuelle Update gemacht und jetzt ist HomeKit da.
    Funktioniert somit kann ich das selbst gebaut Homebride für Netatmo ausschalten.

    • Wie hast du das manuell getan?

      • Ganz einfach.

        Gehst in die Netatmo App rein.
        Einstellungen -> Ein Modul hinzufügen/entfernen
        dort Folgst du dann die Anweisungen.

        Dann wird auch die Netatmo geupdate.

        Denk dran du brauchst Firmware: 162 für HomeKit

        Gruß Stefan

        • Danke, hat geklappt!

        • Stefan, ging das danach bei dir in der App?
          Ich habe die Firmware 162 drauf und auch die Stationen sind von 44 auf 66 mittlerweile, aber von einer Homekit Konfiguration in der App ist nichts zu sehen.

          • Hallo Chosi316,

            wieder Netatmo App auf -> Einstellungen -> Dann in deine Station -> dort ganz runter „Erweiter“ da steht HomeKit aktiveren.

            Gruß Stefan

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.