Netatmo Welcome: Upload zu Dropbox und warnende Netatmo Tags

artikel_netatmo_tagsNetatmo Welcome, Überwachungskamera mit Gesichtserkennung für die eigenen vier Wände, ist seit einem Jahr in Deutschland verfügbar. Passend dazu gibt es nun zwei Neuerungen. Neben der Speicherung von Aufzeichnungen in Dropbox gibt es neu auch Sensoren, die im Zusammenspiel mit Welcome für noch mehr Sicherheit sorgen, indem sie dem Nutzer mitteilen, wenn sich an Türen oder Fenstern zu schaffen gemacht wird oder selbige schlichtweg geöffnet sind. Die Sensoren sind käuflich zu erwerben, die neue Speichermöglichkeit gibt es indes über ein Update der Welcome-App für Android und iOS.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/ULwPxRbiSgk

Welcome bietet im Vergleich zu anderen Home-Kameras bereits den Vorteil, dass sowohl lokal, als auch auf eigenem FTP gespeichert werden kann. Andere Anbieter lassen sich dies gerne einmal bezahlen, wenn man mehr als Aufnahmeschnipsel speichern will. Die neue Möglichkeit der Speicherung von Aufnahmen in Dropbox sorgt auch für eine einfache Möglichkeit des Teilens von Aufnahmen, was man direkt über Dropbox erledigen kann. Aufnahmen lassen sich sowohl über die Welcome-App als auch über Dropbox direkt verwalten.

Was in Dropbox landen soll, entscheidet der Nutzer. Er kann so wählen, ob Aufnahmen angefertigt werden sollen, wenn fremde Gesichter erkannt werden oder falls es Bewegung im Raum gibt. Zugriff auf die Aufnahmen hat man von überall, man muss sich nicht in der Nähe der Welcome-Kamera aufhalten.

Die neuen Sensoren, Netatmo Tags genannt, sollen den Nutzer bereits vor einem Einbruch warnen. Sie sind wetterfest und können auch im Außenbereich angebracht werden, sobald sie etwas wahrnehmen – zum Beispiel Erschütterungen am Fenster oder geöffnete Türen, wird der Nutzer informiert. Praktisch: Der Nutzer kann so via App auch gleich überprüfen, ob alle Fenster geschlossen sind.

Die Netatmo Tags können in einer Entfernung von bis zu 80 Meter zur Welcome-Kamera angebracht werden, funktionieren aber nur im Zusammenspiel mit dieser. Der 3er-Pack kostet 99,99 Euro und ist ab sofort verfügbar.

Netatmo Security
Netatmo Security
Entwickler: Netatmo
Preis: Kostenlos
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
Netatmo Security
Netatmo Security
Entwickler: Netatmo
Preis: Kostenlos
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot
  • Netatmo Security Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Die Tags sind leider noch nicht wirklich gut. Reichweite im Haus < 5 Meter.

  2. Gibt es hier Alternativen?

  3. Christian says:

    Hätte so etwas gerne für outdoor um den Stellplatz einzusehen. Damit schon jemand Erfarung hier?

  4. wenn du das outdoor einsetzt stirbt vermutlich irgendwo in deutschland ein datenschutzbeauftragter an herzinfarkt …

  5. Netatmo hat auch eine Kamera für draußen:
    https://www.netatmo.com/de-DE/produkt/presence

    Den eigenen Stellplatz darf man wohl überwachen, es darf aber wohl nicht so viel öffentlicher Raum auf den Fotos/Videos zu sehen sein.

  6. Sehr unempfehlenswert

  7. @Sascha: Du diskreditierst Cashys Blog, wenn Du nur Hersteller-Prospekte abschreibst. Das keine 89m Reichweite drin sind, hätte eine primitive Google-Suche ergeben. Ggfs. Auch gleich ein preventiver Blick ins Forum.

  8. Christian says:

    @Nicky Leider noch nicht verfügbar.
    Und der Stellplatz ist auf meinem Grundstück. Klar darf ich das anschauen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.