Netatmo ist neuer Partner von Home Connect Plus

In diesem Beitrag berichteten wir noch davon, dass sich das Bosch-Unternehmen hinter Home Connect Plus dazu aufgemacht hat, zig Geräteklassen miteinander zu verzahnen – und dass da bald eine Bezahlfunktion eingeführt wird. Ohne viel Gefrickel soll der Nutzer da verschiedene Plattformen andocken und automatisieren können. Nun steigt auch Netatmo ein.

Die Integration der smarten Geräte von Netatmo ins Partnernetzwerk von Home Connect Plus bietet den Nutzern zahlreiche neue Automationsmöglichkeiten für das perfekte Zusammenspiel aller Geräte, so der Hersteller. Bedeutet für euch, dass die Kamera, die Wetterstation oder die Klingel auch irgendwelche Automationen von Hardware auslösen können, die ebenfalls in Home Connect Plus eingebunden sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Temperatursensor bis jetzt leider nicht als Auslöser nutzbar.

  2. High Flying Toaster says:

    Hmm, gerade probiert, die Klingel wird leider nicht durchgereicht und ist somit immer noch von meiner restlichen Automation abgehängt. Die Apple HomeKit Integration ist zwar nett für unterwegs aber ich hoffe noch auf die Home Assistant Integration die gerade in Arbeit ist. Ich möchte gern den Gast auf einem Fest installierten Tablet anzeigen, damit die Kids sich entscheiden können, ob sie die Tür aufmachen oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.