Nest Wifi: Neue Netzwerklösung von Google bereits gelistet

Der US-amerikanische Händler bhphotovideo ist nicht zum ersten Mal Leak-Quelle Nummer 1. Derzeit findet sich fast alles dort, was Google heute vorstellen wird. Man sieht das Pixel 4, das Pixelbook – und auch eine Hardware, die bislang kaum so durchs Dorf getrieben wurde. Unter der alten Bezeichnung „Google Wifi“ zeigt sich ein neues Produkt von Google, das offensichtlich der Nachfolger der Netzwerklösung Google Wifi ist.

Nest Wifi steht aber auf dem Karton und man sieht einen Router und einen Mesh-Point. Das ist neu, denn bisher war der klassische Google-Wifi-Puck ein Gerät, nun scheint Google das Ganze aufzusplitten, in Router und Zugangspunkt. Die Bilder zeigen: Der Zugangspunkt hat einen Lautsprecher sowie Mikrofone, was dafür spricht, dass der Google Assistant unterstützt wird – das munkelte man ja in Gerüchten. Nicht zu sehen bei den Zugangspunkten: Ein Ethernet-Anschluss. Kostenpunkt eines Routers und eines Zugangspunktes: 269 Dollar in den USA. Der Router alleine liegt in diesem Shop bei 169 Dollar. Auch ein Dreier-Set aus Router nebst zwei Zugangspunkten findet man – Kostenpunkt 349 Dollar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.