Neato D8 Saugroboter startet in den Handel

Manchmal dauert es etwas länger. Bei Neato zum Beispiel (gehören ja mittlerweile zu Vorwerk, darf man im Hinterkopf haben). Die haben bereits im letzten September neue Staubsaugerroboter vorgestellt. Auf dem Markt landeten diese aber nicht direkt. Heute gab das Unternehmen dann bekannt, dass man den Staubsaugerroboter Neato D8 jetzt verfügbar mache.

Kein Schnapper, 799 Euro werden fällig für den smarten Haushaltshelfer in D-Form. 99 % der Allergene und Feinstaubpartikel wolle man im Filter einfangen, der Akku soll bis zu 90 Minuten halten – Dreck landet im 0,7 Liter großen Auffangbehälter. Wie üblich kann der Neato smart mit anderen Geräten verzahnt werden, LaserSmart-Technologie ist an Bord – und natürlich gibt es eine App, über die man z. B. No-Go-Zonen definieren kann.

Persönliche Meinung: Ich habe das Gefühl, dass seit der Übernahme durch Vorwerk jeglicher Innovationsgeist bei Neato Flöten gegangen ist. Schade eigentlich. Den Wettbewerb wird es freuen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Der Preis ist ja mittlerweile auch der von Vorwerk…
    Hatte Vorwerk eigentlich nicht schon immer Anteile an Neato?

  2. Und parallel kommt der Roborock S7 für (theoretisch) 550€ auf den Markt… was spricht für den Neato?

  3. Heute ist mein Roborock S7 gekommen. Das Ding ist echt geil. Bin begeistert. Dabei kostet es nur die 1/8 des Neato, bezahlt habe ich 420€ mit VSK.

  4. Nie wieder Neato. 3 Stück innerhalb der Garantiezeit defekt. Der erste wurde noch ausgetauscht, danach vom Support nur noch Phrasen. Bin froh, alle Neatos entsorgt zu haben und nun den S5 max zu haben. So viel Zeit und Nerven reingesteckt, stundenlang in der hotline. Die Roborock sind um Welten besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.