NCSA: RoboForm verschenkt Jahreslizenz für Passwort Manager RoboForm Everywhere

Momentan läuft der „National Cyber Security Awareness Month“. Der Oktober soll hierbei genutzt werden, um Nutzern zu helfen, online etwas sicherer unterwegs zu sein. Wieder einmal schenkt Roboform seinen Neukunden ein Jahr Roboform Everywhere kostenlos. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, bei der die Logins verschlüsselt in der Cloud gespeichert werden – ähnlich LastPass.

roboform

Hierzu gibt es dann die entsprechende Software auf den diversen Plattformen, so gibt es Clients für OS X, iOS, Android, Windows – und dies sogar als portable Windows-Variante. Ebenfalls stehen Browser-Erweiterungen zur Verfügung. Ich selber kann zu RoboForm nichts sagen, da ich immer nur KeePass, LastPass und 1Password seinsetzte. Die Jahreslizenz kostet ansonsten 20 Dollar und freigeschaltet wird über das Hilfe-Menü der Software. Der Key ist immer identisch und lautet DFP-7JD-MKP-85Z. Das Angebot gilt bis zum 10.10.2014, Bestandskunden können zumindest 20 Prozent einsparen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Nope. Diese ganzen kleinen monatlichen Fixkosten die man sich aufgrund der geringen Berträge schnell mal so „gönnt“ werden früher oder später für viele „Normalverdiener“ sicherlich ein unbemerktes Problem werden. Hier ein paar € für TV, da für die Musicflat, 100Mbit Inet, dann noch App XY und Game ZZ. Jetzt noch ein kleiner Passwortmanager… das läppert sich unbemerkt zu nem Riesenhaufen Geld den man jedes Jahr raushaut.
    Alleine deswegen setze ich nur auf Keepass ! Wenn Software, dann „Kauf“-Software. Einmal Geld ausgeben und fertig.

  2. Dachte ich spring mal ein, weil Caschy zu Roboform nichts sagen konnte…

    Also ich benutze Roboform Desktop seit 1 1/2 Jahren und bin damit sehr zufrieden. Kostet normalerweise 24,95 €.

    In der Desktop-Version werden alle Passwörter nur lokal gespeichert was mir persönlich lieber ist. Was wirklich cool an Roboform ist, ist die Möglichkeit für jede Website ein beliebig komplexes Passwort zu generieren (mit dem eingebauten Generator) und das dann durch Eingabe des Masterpassworts wieder abzurufen und eintragen zu lassen.
    Richtig rund wird das ganze wenn man einen Fingerabdruckleser besitzt. Dann reicht ein Einscannen eines registrierten Fingers und die Anmeldeinformationen werden eingetragen.
    Ach ja, einen automatischen Formularausfüller gibt es auch noch, so dass man z.B. seine Adresse oder Bankverbindung nicht mehr händisch eintragen muss.
    Mein Fazit: probiert es mal aus, es erleichtert das Online-Leben ungemein.

  3. @Jochen:
    Da würde mich doch direkt interessieren, welchen Fingerabdruckleser du benutzt und wo man den herbekommt.

  4. Ich nutze RoboForm bereits seit grob 7 Jahren. Damals noch mit den Passcards auf einem eigenen FTP-Server synchronisiert, mittlerweile mit RoboForm Everywhere. So hab ich die Passwörter auch auf dem Tablet und Smartphone immer dabei (und aktuell).

    KeePass ist als nettes Programm zwar schön und gut, aber auf das Bequeme ausfüllen von Formularen, den vielen offiziellen Browser-Erweiterungen (die direkt mitinstalliert werden) oder gar dem Ausfüllen von Passwortfeldern in Anwendungen (seit einiger Zeit auch unter Android, wenn auch noch nicht sonderlich zuverlässig) möchte ich gar nicht mehr verzichten.

    Finde es zudem gut, dass Bestandskunden zumindest bei derartigen Aktionen 20 % Rabatt bekommen. Das müsste bereits die dritte derartige Aktion innerhalb eines Jahres oder so sein.

  5. Ich verwende ein Lenovo Preferred Pro Fingerprint Keyboard. Ist ne Tastatur mit eingebautem Fingerabdruckleser.
    Roboform unterstützt meines Wissens nach alle Fingerprint-Reader die WBF (Windows Biometric Framework) kompatibel sind.

  6. @sierra1875: Ich verwende Roboform seit vielen Jahren und seit etwa 3 Jahren in Kombination mit dem Upek Eikon Fingerscanner. Unter Windows 7 war das noch ein Treibergefummel, aber unter Windows 8 bzw. 8.1 wird der automatisch erkannt und funzt in Kombination mit Roboform perfekt. Will es nicht mehr missen. Den Hersteller AuthenTec gibt es aber anscheinend nicht mehr.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.