NASA: Neues Energiesystem soll per Kernspaltung für Strom auf dem Mond sorgen

Die NASA hat sich mit Projekt Artemis vorgenommen, nicht nur die erste Frau oder die erste Person of Color auf den Mond zu schicken, sondern unseren Trabanten auch besser kennenzulernen. Doch für die Erkundung ist auch Energie respektive Strom notwendig, an den man da oben eher schlecht als recht herankommt. Die NASA hat nun zusammen mit dem Energieministerium der Vereinigten Staaten drei Konzepte für Atomreaktoren ausgewählt, die man auf der Mondoberfläche einsetzen kann und die dort für Strom sorgen könnten.

Jedes dieser leicht einsetzbaren Energiesysteme kann per Kernspaltung 40 Kilowatt an Strom erzeugen. Um die Designs zu verfeinern, bekommen die Unternehmen Lockheed Martin, Westinghouse und IX (Joint Venture aus Intuitive Machines und X-Energy) jeweils 5 Millionen US-Dollar. Die Systeme sollen dabei so konstruiert werden, dass sie 10 Jahre auf der Mondoberfläche betrieben werden können. Mehr Informationen dazu findet ihr direkt auf der Projektseite oder bei Projekt Artemis.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Juchu! Endlich bald (bezahlbaren) Strom auf dem Mond.

  2. Gut das da Deutschland nicht involviert ist 😉

  3. Juchu! Endlich bald die Suche nach Atommüll-Endlager auf dem Mond.

  4. Könnte man ja als Antrieb benutzen, wie 1999 🙂

  5. Als ob es nicht reichen würde, dass wir einen Planeten zuerstören 😀 Kennt ihr diese Filme wo ein Bösewicht Planeten frisst / zerstört / vernichtet / etc. ?! Wer hätte gedacht, dass wir die Hauptrolle spielen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.