Napster beendet WMA-Downloads

Napster. Viele von euch kennen es noch als Musik-Eldorado. Saugen, was die Leitung hergab. Irgendwann ging es in die legale Ecke. Streaming gegen Geld. Ihr kennt das von simfy, rdio und spotify. Aber Napster genoss einen Vorteil: Download der Dateien im WMA-Format und damit die Möglichkeit, diese im Player unter Windows und auf kompatiblen MP3-Playern abzuspielen (wobei ToGo Offline anscheinend noch funktioniert).

Nun wurde aber vor einiger Zeit Napster vom US-Dienst Rhapsody gekauft. Heute startete dann die komplette Umstellung auch in Deutschland. Die für die Benutzer auffälligste Änderung. Kein Download mehr möglich. Nada. Nix WMA-Datei mehr im Media Player hören. Wie auch Spotify & Co cached Napster die ganzen Songs verschlüsselt auf der Platte und lässt das Abspielen mit der eigenen Player-Software zu. Damit hat Napster sicherlich einen großen Teil der Benutzer verschreckt, wie man auf der Facebook-Seite lesen kann. Napster-Benutzer mitlesend? Was sagt ihr zu diesem, doch gravierenden Einschnitt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

198 Kommentare

  1. Ich hab seit dem Start in Deutschland jeden Monat 10 Euro bezahlt. Wenn es keine .wma Dateien mehr geben wird und ich mir meinen Player nicht aussuchen kann, werde ich kündigen.

  2. Zitat heise: „Ehemalige Napster-To-Go-Kunden können dennoch wie bisher ihre mobilen Player mit Microsofts DRM-System nutzen, sie müssen allerdings zuvor die Software Napster Player Sync über einen Klick auf den Nutzernamen in der Napster-Software herunterladen. Napster Player Sync wandelt die Downloads in WMA-Dateien und synchronisiert sie mit dem Player.“

    Soll das bedeuten, dass ich mit Napster Player Sync aus den Offline-Containern WMAs erzeugen kann?

    http://www.napster.de/devicesync

  3. Auf den Player wird ein Ordner Playlist erstellt. In diesem ist eine verschlüsselte PLA-Datei, in welcher die Songs sichtbar sind, auf die man aber nicht zugreifen kann. In meinen Augen keine Chance, an die WMA Dateien heranzukommen. Grottige Technik und bei mir Probeleme beim Abspielen, da er die einzelnen Songs als einen Song erkennt und man so nicht skippen kann. Getestet auf einem Sony NWZ Player

  4. Die Umstellung ist napster ja mal absolut nicht geglückt, erst wird man beruhigt es ändert sich nichts, dann verfallen mp3credits Monate vor dem ende des Shops und der Support sagt Pech gehabt und jetzt auch noch so eine blöde Umstellung des restliche Angebots…
    ich sag nur:
    Bye Bye Napster, es war schön

  5. Wer jetzt schon kündigt ist voreilig irrational!
    Wartet doch erstmal ab. In ein spätestens drei vier Monaten gibt es wieder eine Software, die die heruntergeladenen Titel auch ins mp3-Format umwandeln kann. Das war bislang schon immer so. Wo Kopierschutz, da auch ein Umgehen dieses Schutzes. Oder nicht?!!?
    Also ihr emotional aufgeladenen Fanatik-User: runterschrauben und abwarten. Miese Meinung zu verbreiten oder das Gleiche einfach nur zu wiederholen ist doch a sinnloser Schmarn.

  6. Ich komm mit der Synchronisierung einfach nicht klar. Wie oben schon erwähnt muss man eine zusätzliche Software installieren, damit die Musik verschlüsselt auf den Player landet.Die Songs werden bei mir aber nicht als einzeln erkannt sondern als ganzes Stück. Eine Frechheit, so eine ungare Sache. Wozu ist man noch Napster-to-Go Kunde, wenn die Funktion beschnitten wurden? Von mir auch bye bye.

  7. @Team-Oh Beil: Sich daneben zu stellen und bei dem ganzen Murks begeistert Beifall zu klatschen ist aber auch nicht Sinn de Sache, dann denkt Napster noch sie hätten alles richtig gemacht.
    Vielleicht erkennst du das ja auch wenn du die rosarote Brille mal abnimmst, die du deinem Namen nach zu urteilen trägst. 😉

  8. @Ralph: Seh ich genauso.

    Die erste Facebook Seite zu dem Thema (nicht von mir erstellt).
    http://www.facebook.com/Napster5

  9. Die verschlüsselten Dateien liegen bei mir unter Win7 hier:
    C:\Users\XXX\AppData\Roaming\com.Rhapsody.Napster5\Local Store\XXX\51
    Die Namen sind xxxxx_64_05_seed.flv und xxxx_64_05_rienf
    Sehe ich so wie „Team-Oh Beil“ einfach mal warten, wird nicht mehr lange dauern.

  10. Hab hier schon den ganzen Nachmittag bei der Arbeit mitgelesen und gedacht: Abwarten. So schlimm kann es ja gar nicht sein. Sollte ja alles bleiben, wie es ist und sogar noch schneller und besser werden.
    Pustekuchen. Die Webseite ist ja ein Witz. Genau so, wie die Desktop-Software. Warum ist denn bitte das Fenster so winzig? Viele Leute habe doch heutzutage einen hochauflösenden Breitbildmonitor (oder Fernseher). Das will man auch ausnutzen.
    Meine Logitech Squeezebox findet noch kein Update. Bleibt also stumm.
    Viele Titel haben nur noch eine Länge von 30 Sekunden. Kommt mir jedenfalls so vor.
    Und den WMA-Download habe ich ausgiebig genutzt. Dies war ein Alleinstellungsmerkmal, für das ich gerne ein paar Euros mehr bezahlt habe.
    Außer das die Software etwas schneller ist, hat die Umstellung nur Nachteile für mich gebracht. Ich weiß nicht, ob sich Rhapsody damit einen Gefallen getan hat.
    Ich war seit über vier Jahren begeisterter Napster-Kunde. Doch nun werde ich noch ein paar Wochen abwarten und dann entscheiden, ob ich bei Napster bleibe. In der Zwischenzeit kann ich ja schon mal ein paar Alternativen testen.
    Die gab es damals nämlich kaum oder eher gar nicht.

  11. Nachtrag:
    Zur Strafe kann man jetzt nicht mal mehr seine mp3-Musik von der Festplatte mit der Napster-Software hören. Napster ist nun abgekapselt.

  12. Also ich hab grad gekündigt – schade eigentlich, vorher war ich vom breiten Angebot sehr angetan. Nun ist der Riemen aber runter. Warteschleife etwa 1h. Yeah.

    Das beste war die Frage nach dem Grund meiner Kündigung. *haha* Ich denke Napster hat sich mit der Nummer einfach nur selbst ins Bein geschossen. Und die Mitarbeiter an der Hotline dürfen das ausbaden. Bestimmt fallen die Boni für die Marketing Abteilung dieses Jahr aus.

    Frohes Kündigen!

  13. Hallo, auch ich bin sehr -unerfreut- über die Übernahme. Habe mir in den letzten zwei Monaten ein Onkyo AV Receiver mit Zugang zu napster zugelegt (500 €) der jetzt nicht mehr funktioniert und laut dem Hersteller in Europa auch nicht funktionieren wird. Dazu gab es noch ein Tablet um Napster über den Receiver ordentlich steuern zu können. Und jetzt das… Es gibt bei audials angeblich die möglichkeit die aktuell abgespielte quelle mitzuschneiden mit Trennungen. Hat das schon jemand getestet?

  14. So, gottseidank hatte ich noch einen Test-Account, aber Gestern bin ich mit meinem AVR aus Napster rausgefolgen. Die Herren Entwickler haben mal eben die Zugangskennung von User-Name auf Email-Adresse umgeändert und was soll ich sagen, ich kann nicht mal den Account im AVR löschen und neu anlegen ohne den AVR zurückzusetzen. D. h. 2 h Arbeit für Einjustierung der Lautsprecher, der Ein-/Ausgänge, der Favoriten-Listen. Bin schwer entäuscht. Im Juni soll’s angeblich wieder gehen… Ohne Garantie…

  15. Leider ist zur Zeit so gut wie kein Hörbuch mehr im Angebot. Wenn sich das nicht ändert, hat es den einzigen Vorteil verspielt.

  16. Habe eben mal nach ner alternative gesucht mit download
    bin dann auf „zaOza“ gestoßen 4.99€ downloaden soviel man will hat das schon mal jemand getestet oder kann was dazu sagen?

  17. Hi Zusammen,
    bei mir hat tunebite M4a Dateien gefunden, umgewandelt und zu Mp3 gemacht. Es sind die Songs aus Napster.

  18. Ich find es eher dreist für einen kostenpflichtigen Service nur eine Beta-Software anzubieten… aber auch ich werde kündigen

  19. Gerade nochmal probiert.
    Es geht, aber die Dateien heissen dann komisch, sind nur zahlen, doof. aber hören kann man sie.

  20. @Marc

    Sind die dateien denn bei dir vollständig?? Bei mir sind sie nur zwischen 10und 20 Sekunden…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.