Nanu? Skype-Webversion funktioniert auch in Deutschland

Nanu? Eigentlich hatte man seitens Skype vorgestern kommuniziert, dass nur Nutzer in UK und den USA am öffentlichen Betatest der Skype Webversion teilnehmen können. Alle anderen hatten bislang nur per Zufalls-Invite die Möglichkeit, Microsofts Kommunikationslösung zu testen. Aber: wir haben unabhängig mit mehreren Menschen in Deutschland ohne VPN getestet: ihr kommt auch so in die Beta von Skype Web. Kein Client mehr vonnöten, der Browser reicht. Funktioniert auch mit Benachrichtigungen, die der Browser aussendet. Warum das Ganze in Deutschland läuft? Fragt mich nicht, vielleicht hat man seitens Microsoft mehrere Länderslots freigeschaltet, nachdem man merkte, dass aus UK und den USA keiner so recht testen will. (danke Marc!)

Bildschirmfoto 2015-06-10 um 19.48.25

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. @Gerhard Hallstein
    Die Leiste siehst du nirgends, ist doch eine Web-App.

    Ich habe noch mal genau hingesehen: Neben ein paar Gruppen-Chats fehlen mir auch ein paar Kontakte, richtig.

  2. @ saujung:

    @Gerhard Hallstein
    Die Leiste siehst du nirgends, ist doch eine Web-App.

    Ich dachte, es handele sich um eine Version für Desktop-Anwender. Meint denn Web-App eine mobile Version? Wenn ich aber richtig denke, verstehe ich nicht, warum es diese Leiste in der Beta nicht geben soll. Ich bin verwirrt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.