Nano-SIM: kleinere SIM-Karten für alle

Immer kleiner werden sie – die SIM-Karten. SIM. Das steht für Subscriber Identity Module und ist gängigerweise als normale SIM oder als micro-SIM in unseren Geräten zu finden. In den letzten Tagen gab es mal wieder Infos rund um das kleine Zauberkärtchen, da sowohl Apple als auch Nokia einen neuen, eigenen Standard für eine Nano-SIM beim ETSI (European Telecommunications Standards Institute) eingereicht haben. Wenn man Standard hört, dann denkt man an Patente. Und wenn man Patente hört, dann denkt man an Lizensierungsgebühren.

Aber – oh Wunder – Apple will keine Kohle, sondern möchte einfach nur den Standard etablieren und will keine Lizenzgebühren von anderen Herstellern. Das behauptet zumindest Florian in seinem Blog FOSSPatents. Die Aussage basiert bei Florian auf „vertrauenswürdigen Quellen“ – Apple soll eine entsprechende Aussage gegenüber dem European Telecommunications Standards Institute getroffen haben. Wie auch immer: kleinere SIM-Karten werden kommen – aber darüber berichtete ich ja auch schon im November 🙂 Welche Vorteile seht ihr in den neuen, noch kleineren Karten? Mehr Platz für andere Bauteile?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Nicht kleiner – ganz weglassen diese bescheidene Technik!

    Das wär der Standard der Zukunft.
    Dann könnte ich auch endlich vernünftig Business und Privat auf einem Gerät vereinen und trotzdem getrennt halten…

    Aber darauf muss ich wohl noch länger warten.

    Grüße,
    Stefan

  2. SIM Karten sind im Gerät selbst nach Display so eines der größten Bauteile die es gibt. Sie klauen sehr viel Platz! Meiner Meinung nach wäre es wesentlich sinnvoller gleich das ganze auf Software Basis zu machen, richtig realisiert wäre das richtig nice (Mehrere Nummern, Betreiber-wechsel nach Klick usw.)

  3. Ist doch ganz klar. Exklusivität. Das ist alles, was Apple will. Ein SIM-Kartenformat gab es. Man konnte sie in jedes Handy stecken. Und schon jetzt gehen die Diskussionen los. Meine Fresse, noch eine? Dauernd Karte tauschen, da neues Handy. Der Anbieter bekommt dafür oft knapp 15 EUR. Neues Geschäft da SMS Tod sind? Oder macht das Apple, um Anbieter zu beruhigen, da diese nichts von den Appverkäufen abbekommen? Alles beschiss! Nichts weiter.

  4. Brauchen wir bald also eine Lupe zum einsetzen der SIM ??? Immer kleiner ist nicht gleich immer besser. Vor allem für die Grobmotoriker unter uns 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.