N26 Credit startet: Bis zu 25.000 Euro Sofort-Kredit ohne Papierkram

Seit noch gar nicht so langer Zeit ist N26, früher als Number26 unterwegs, eine echte Bank. Das bedeutet natürlich auch, dass Kunden des „App-Kontos“ mehr Dienste angeboten werden können als vorher. So wie das ab sofort verfügbare Sofort-Kredit-Angebot. N26 Credit vergibt Kredite in Höhe von 1.000 bis 25.000 Euro, die man in 12 bis 60 Monaten zurückbezahlt. Die Beantragung eines solchen Kredits erfolgt ohne Papierkram, direkt in der App. Man kann sich auch verschiedene Angebote einholen, denn Die Verzinsung ist abhängig von Bonität und Kredithöhe, los geht es bei 2,99 Prozent effektivem Jahreszins.

Möchte man eines der Angebote annehmen, erfolgt noch die elektronische Signatur via Videochat und schon landet die Kohle auf dem Konto und kann ausgegeben werden. Ist also im Prinzip wie bei jedem anderen Kredit, nur dass man sich den Gang zur Bank sparen kann. Bevor Ihr wild Kredite aufnehmt, solltet Ihr dennoch vielleicht einmal vorher vergleichen, nur weil es das bequemste Angebot ist, heißt dies ja nicht automatisch, dass es auch das beste ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

27 Kommentare

  1. Sry? Aber WTF? Finde derartige Vermittlungsapps hier völlig fehl am Platze.

  2. Da stellt sich mir die Frage nach der Relevanz und nach der evtl. fehlenden Kennzeichnung als „Anzeige“.

  3. Wir berichten seit jeher über mobile Banking-Apps und auch über N26 (nebst deren Verfehlungen). Nicht gekennzeichnete Werbung ist verboten, hier gibt es auch keine verkauften Artikel. Klingt komisch, ist aber so: http://stadt-bremerhaven.de/transparenz/

    Wieso kommentiert keiner von euch Geiern unter meinem Vodafone Beitrag? Stattdessen bedankt man sich da?

    http://stadt-bremerhaven.de/gigaboost-ab-heute-schenkt-vodafone-kunden-einmalig-100-gb-volumen/

    Ach stimmt ja: Geklatscht wird immer nur, wenns einem passt. Alles andere ist böse.

  4. Ich selber mag reguläre Kredite zwar nur beim Hauskauf und beim Autokauf, hier insbesondere bei guten (0-2%)Zinssätzen. Ansonsten finde ich es nur bei 0%-Aktionen in Ordnung, wenn das Angebot gut ist, die (größere) Anschaffung eh im Raum stand und das Geld auch da ist – selbst da is meine persönliche Hemmschwelle aber zu groß – oder wenn es um Sachen wie Küchen, Waschmaschine etc. geht und Leute die ein zuverlässiges Einkommen haben soetwas brauchen. Aber so eine App halte ich gerade für jüngere Leute für gefährlich. Da fehlt die Hemmschwelle mit dem Gang zur Bank und es ist einfach viel zu bequem :/ Hoffe da landen nicht einige Leute – aus eigener Blödheit natürlich, nur für diese kann man ja nicht immer was, falls angeboren – in der Schuldenfalle … :/

    Bin aber nicht generell gegen Kredite für den Konsum. Beispiel ein befreundetes Paar: Zusammen in ein Haus gezogen, schuldenfrei, erspartes ist für den neuen Hausrat, Möbel etc. draufgegangen, beide seit 10 Jahren in einem sehr sicheren Beruf. Die beiden haben letztes Jahr fürm Sommerurlaub einen Kredit aufgenommen und dann bis Dezember getilgt. Fand ich okay.

  5. @Alexander: Ja, 0%, das wäre was beim Hauskauf.

  6. Wäre schön, war aber natürlich aufs Auto bezogen 😉

  7. Kreditaufnahme sollte immer gut überlegt sein. Allerdings ist es manchmal sehr umständlich. Wichtig ist aber, dass die Bank auch bei online krediten die gleichen Bedingungen genau so gewissenhaft prüft wie beim „normalen“ Kredit.
    Denn sie unterscheiden sich ja nur im antragsverfahren.

    Und dass das hier thema ist finde ich vollkommen in ordnung. es geht schließlich um eine bank, die ausschließlich über eine smartphone app funktioniert. selbst überweisungen auf der webseite sind nur in kombination mit der app möglich.

  8. Hi, ich warte ja schon die ganze Zeit darauf, dass sie das Girokonto auch als Gemeinschaftskonto anbieten… Für die Vögel von N26 scheint die Vorstellung verheiratet zu sein abwegig zu sein. Zumindest haben sie das Gemeinschaftskonto jetzt schon seit über einem Jahr angekündigt, stattdessen lauschen sie lieber einen Kredit… Schade finde das Black Konto echt interessant.

  9. Kredite in Anspruch zu nehmen hat doch auch was mit einer Hemmschwelle zu tun – die vollkommen sinnvoll ist.

    Es gibt ja zahlreiche Menschen die einfach nicht gut mit Geld umgehen können – dort die Hemmnisse so weit abzubauen, dass diese dann nichtmal mehr den Gang zur Bank in Kauf nehmen müssen, ist fragwürdig.

    Aber auch die Bewilligungs- und Prüfungszeit der „Hausbank“ ist doch manchmal sinnvoll. Wer braucht schon „plötzlich“ 15.000€? Zwar wird damit Menschen in akuter Not geholfen, aber auch Spielsüchtigen, die soch so einfach in den Ruin finanzieren.

    Grüße,
    Chris

  10. @technique forum: Die Quizfrage ist – und ich muss da mit einer Antwort passen, da ich keine Hausbank im normalen Sinne habe – testest die Bank n26 anders als „deine“ Sparkasse beispielsweise?

  11. Glaube kaum, dass jemand einfach mal so einen 25.000€-Kredit per App bekommt ohne Einkommensnachweis……

  12. Einerseits gruselt es mich bei der Vorstellung, dass man einen Kredit bis 25.000 Euro per App aufnehmen kann. Andererseits – warum auch nicht wenn es ordentlich gemacht ist. Zu dieser Annahme hat N26 bisher ja nicht unbedingt soviel Anlass gegeben – aber wer weiß.
    Was ich aber wirklich erstaunlich finde – warum ab 1.000 Euro? Gerade für Beträge unter 1.000 Euro fänd ich so ein Modell ja noch am plausibelsten – eben ein klassischer Konsumkredit für Waschmaschine/Kühlschrank/Fernseher wo der Gang zur Bank nicht unbedingt das erste ist was man vor hat. Oder ist der Markt durch die Finanzierungsangebote beim Kistenschieber schon gesättigt?

  13. >Einerseits gruselt es mich bei der Vorstellung, dass man einen Kredit bis 25.000 Euro >per App aufnehmen kann.

    Bei einem Finanzsystem, das über Zins und Zinseszins ein eingebautes Verfallsdatum hat und bereits seit Jahren künstlich aufgebläht im Wachkoma liegt, werden die Ideen der Finanzverbrecher halt immer abstruser, um über Schuldgeld, weiter Kasse zu machen… das dicke Ende kommt dann nachher wie in 2008, wenn entweder der ganze Laden endgültig implodiert oder die Zinsen dermaßen anziehen, dass sich die Leute reihenweise den Strick nehmen, weil sie die Zinsen nicht mehr bedienen können… insofern: Kredit? Ich bin doch nicht bescheuert!

  14. besucherpete says:

    @Andy: Das mit dem Gemeinschaftskonto bekommen auch andere (günstige) Banken nicht hin, finde ich aber auch nicht dramatisch, das kann man auch alles anders hinbekommen.

  15. besucherpete says:

    @caschy: Ja, so ist das. Oder auch Regeln, die man aufstellt, die dann aber nur für die anderen gelten …

  16. Was man hier wieder für Kommentare liest…Statt über Schleichwerbung rumzumeckern einfach mal kurz informiert und schon stellt man fest, dass man das Geld nicht für lau hinterhergeworfen bekommt. Es wird sowohl eine Schufa-Prüfung vorgenommen als auch die eigene Bonität geprüft (Nachweis ist zu erbringen!).
    Und am Ende handelt es sich um einen Kredit, wie jeder andere auch nur in einer einfach App-Struktur. Find ich sinnvoll.

  17. @besucherpete: Hilf mir mal eben, den Kontext zu deiner Antwort an mich zu finden 🙂

  18. @stefan: das habe ich mich auch erst gefragt, aber für kleinere Beträge gibt es immer noch den Dispo.
    Ich habe die naive Hoffnung, dass es eine größere Hemmschwelle gibt, einmalig einen Betrag von 1000€ aufzunehmen und über 5 Jahre abzustottern, als regelmäßig 100€ und mehrere Kredite gleichzeitig abzustottern.

  19. LOL, da redet seit ein paar Jahren Hinz u. Kunz dem Volk ein man solle sein Geld lieber ausgeben weil es ja sowieso keine Zinsen mehr bei den Banken gibt, und dann sollen die die ihren letzten Euro verplempert haben nun Kredite aufnehmen. Wenn sie diese dann genauso verplempern, wie wollen die dann noch den Kredit zurück zahlen, geschweige den mit ihrer Mini-Rente überleben? Deutschland verkommt zum Armenhaus, aber nur mit denen man sowas machen kann. Die N26 kann sich ihr Gewinn-Geschäft Kreditvergabe da hin stecken wo es niemand sieht.

  20. Ich kann jedem der über N26 nachdenkt nur raten, sich den 33c3 Talk dazu anzusehen und sich das noch mal durch den Kopf gehen zu lassen.

  21. Die ersten Kommentare sind völlig fehl am Platz hier. Die beiden kennen weder das Produkt noch die Hintergründe, weshalb über diese Banking-App berichtet wird. Caschy hat vollkommen Recht, dass er sich da etwas ärgert.

    Nicht nur die Überschrift lesen hilft!

  22. @caschy Ich schätze mal die Bonitätsabfrage wird über einen externen Dienstleister stattfinden. Schließlich heißt es ja auch „ab einem Zinssatz von 2,99%“. Das nehme ich jedoch nur an.

    Von meiner persönlichen Einstellungen her finde ich aber einen gewissen Zeitraum zwischen Geld beantragen und Geld bekommen sinnvoll. Wie lange der im Detail ist, darüber lässt sich natürlich diskutieren. Ich finde aber, es muss nicht in nahezu-Echtzeit sein!

    Grüße aus Gelsenkirchen 😉
    Chris!

  23. Es kommt vermutlich auch darauf an welche Einstellungen man zum Geld hat, und wie man es in der Umgebung gesehen hat. Kredit kommt für mich (privat) nur für Haus und Auto in Frage. Konsumkredite und der ganze „neumodisch“ Kram. Ist nicht gut. Ist dann nachher die Verführung so groß das es so einfach klappt und ganz schnell befindet man sich in einer Schuldenfalle. Von daher garnicht erst benutzen, erspart man sich etwas. Und man sollte nie vergessen: Banken sind keine Freunde. 😉

  24. Besucherpete says:

    @caschy: Dritter Beitrag von oben … 😉

  25. @HS: Alles ausgeben? Niemals! Wo kommen wir denn da hin? Also ich finde es immer besser, wenn man den Dispo nicht überziehen muss und Geld vom Sparkonto rüberschiebt, allgemein für Notlagen sollte man immer Geld haben, ist meine Meinung und das natürlich auch auf einem Sparkonto – Trotz den niedrigen Zinsen.

    @SteveF: Ja, Schufa gucken die sich natürlich an, wonach sonst sollten sie es sonst bemessen ob es angemessen ist? Es ist sicher auch nicht verkehrt länger dort Kunde zu sein und Rechnungen immer pünktlich bezahlt zu haben. 😉

    @Caschy: Sparkassen prüfen meiner Erfahrung nach gründlicher und sagen öfter nein, als eine Onlinebank. Ich habe es allerdings auch noch nie mit einem „richtigen Kredit“ probiert, nur Dispo, das dauerte nichtmal einen Tag.

  26. @WOK: Wenn ich das richtig verstehe, brauchen die keine herkömmlichen Gehaltnachweise. Man wird sich entweder bei seinem Online-Konto einloggen müssen, oder die „scannen“ das n26 Konto. vom Prinzip müsste es funktionieren wie das hier beschrieben ist: https://www.giromatch.com/infografiken/id/6/thema/der-24-stunden-kredithappyday@mxl.at