mysms: Apps gerade kostenlos

Der Messengerdienst mysms bietet seine Apps gerade kostenlos an. Normalerweise kosten diese Apps (Tablets, Windows und Mac), sie dienen der Finanzierung des Dienstes. Ganz kurz nur, was mysms ist: eine Messenger-App, die eure Nachrichten auf diversen Plattformen anzeigt und abrufbar macht. Man kann die Nachrichten auch über ein Webinterface abrufen, sodass man nicht nur an ein Gerät gebunden ist.

Nachrichten von mysms-Nutzern an mysms-Nutzer, für klassische SMS an Nicht-Nutzer werden die üblichen Gebühren fällig. mysms-Nachrichten werden über den Web-Traffic übertragen, während die Standard-SMS eben auch ohne Datenverbindung funktionieren. Mit der Bereitstellung der kostenlosen Apps will der Dienst auch aus Österreich einen Meilenstein feiern – ganze 1 Million Nutzer hat man.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich frag mich grad wieso ich die MySMS App schon immer kostenlos nutzen konnte. Auch einige Bekannte nutzen diese schon ewig und 3 Tage kostenlos.

  2. MySMS fürs iPhone war schon immer kostenlos. Für Tablets und Windows 7/8 und Mac kostet es sonst.

  3. Irgendwie überflüssig seit LINE (inkl. Desktop Client), Whatsapp und vor allem der Apple „Nachrichten“ App… (da letztere auch SMS versenden kann)

  4. @OhGee: Apple? Da gucken andere aber in die Röhre.

  5. mySMS hat vor allem den Vorteil, dass es vom Desktop aus normale SMS verschicken kann. Genauso vom Tablet. Dabei nutzt es die mySMS-App-vom Handy für den Versand. (Leider ist die Funktion unter iOS nicht verfügbar – beim Windows-Phone weiß ich es nicht)

    Da ich trotz Wisch-Tastatur lieber am Rechner tippe, wenn ich eh schon dran sitze, ist das für mich der Grund, mySMS zu nutzen.

    Nett sind zwar auch die Backup-Funktionen und als normaler Messenger-Client steht er den anderen in nichts nach, allerdings ist der Nutzerkreis leider eher gering und die Nutzer, die ich kenne, haben auch hangouts.

    Zusätzlich kann man, wenn man für SMS zahlen muss, SMS-Provider nutzen, die die SMS günstiger anbieten.

    Ich finde, das Ganze ist top gemacht und von Anfang an durchdachter gewesen, als Whatsapp, Line & Co, die nur voneinander abkupfern und sich extrem langsam entwickeln.

    Ich würde dem Messenger nur mehr Nutzer wünschen.

  6. Habe für die App auch nichts gezahlt, denn fürs Android-Phone war die App kostenlos.
    Und der Unterschied zu Line? Im Gegensatz dazu liegen die Daten hier auf Servern in der EU und man betont den Datenschutz – wobei ich auch nicht checken kann, wie viel da tatsächlich dran ist…

  7. eine kleine Sache wollte ich noch nachreichen:

    Soweit ich weiß, kann man Line, wie Whats-App immer nur auf einem mobilen Gerät aktivieren. MySMS lässt die Installation und Nutzung auf beliebig vielen Geräten zu…

  8. Tach ! Kommentieren von meinem WinPhone geht gut.

  9. Wozu soll ich mir denn noch eine zusätzliche App installieren, wenn Hangouts automatisch auf jedem Android ist, bzw. sowieso kostenlos über alle Plattformen wie iOs,, Mac und PC abrufbar ist?

  10. @Michel: Wie oben schon erwähnt – wegen der SMS-Funktionalitäten (auch am Desktop) – als reiner Messenger hat mySMS gegenüber hangouts keinen Vorteil – außer für die Anti-google-Fraktion.

    @KChristoph: Mich würde interessieren, ob mySMS beim WindowsPhone auch die SMS verwalten und versenden kann – das geht ja leider bei iOS nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.