„My Tamagotchi Forever“: Trailer zum kommenden Mobile Game

Erinnert ihr euch noch an die Tamagotchi aus den 1990er-Jahren? Gefühlt besaß fast jeder damals so ein kleines Plastik-Ei mit einer digitalen Pixel-Kreatur darin. Das Prinzip war mehr als simpel: Man musste das Vieh mit Speis und Trank versorgen sowie bei Laune halten bzw. dessen Exkremente wegschaffen, damit es sich positiv entwickelt. Wer vergaß auf das Pixelwesen zu achten, zog am Ende einen hässlichen Rowdy groß.  So gab es verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten. Ziel war es natürlich, durch reichlich Pflege die beste Variante zu erreichen. 2018 soll nun der nächste Ableger des Tamagotchi erscheinen: In „My Tamagotchi Forever“ will Bandai Namco euch am Smartphone zum Hegen und Pflegen bringen.

Im neuen Trailer spannt der Publisher dann auch die Brücke von der ersten Generation, über die Renaissance ab 2005, bis hin zum kommenden Mobile Game. Das Spiel soll nächstes Jahr um einen Platz auf eurem Smartphone buhlen und kostenlos spielbar sein. Falls ihr Interesse habt, könnt ihr sogar aktuell an einem Gewinnspiel teilnehmen, um als neuer Tamagotchi-Charakter im Spiel verewigt zu werden. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf dieser Website zum Game.

Erscheinen wird „My Tamagotchi Forever“ für sowohl Apple iOS als auch Android. Der Trailer ist dabei recht kindlich, so dass die Zielgruppe offenbar eher im jüngeren Alter zu sein scheint. Aber mal sehen, man darf gespannt sein, ob die Marke immer noch zieht bzw. eine neue Generation erreichen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. So ein Schrott. Wie konnte ich das damals nur gut finden. 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.