MWC 2015: Huawei stellt MediaPad T1 7 und 10 vor, ab 99 Euro verfügbar

Huawei hat auf dem Mobile World Congress bereits mehrere Wearables und die Huawei Watch vorgestellt. Das war aber noch nicht alles, auch die Tablet-Familie bekommt Zuwachs. Das MediaPad T1 wird in neuen Version in den Größen 7 und 10 Zoll verfügbar sein, das 8 Zoll-Modell wurde bereits im Vorfeld des MWC vorgestellt, beziehungsweise ist dieses sogar schon erhältlich.

MediaPadT1_10

MediaPad T1 7.0

Das MediaPad T1 wird in der 7 Zoll-Version sowohl als 3G- und als WLAN-Modell angeboten. Ausgestattet ist es mit einem 1.024 x 600 Pixel auflösenden IPS-Display. Verbaut ist außerdem ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm (1,2 GHz). 8 GB Speicher stehen in dem kleinen Tablet zur Verfügung, den Speicher kann man mittels microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Kameras gibt es auch, auf der Vorder- und Rückseite des Gerätes steht je eine 2 Megapixel-Kamera zur Verfügung. Das Tablet kommt mit Android 4.4 und wird von Huaweis EMUI 3.0-Oberfläche überlagert.

Preislich ist das Tablet sehr attraktiv. Die WLAN-Variante kommt für 99 Euro, die 3G-Version wird für 129 Euro angeboten. Beide sind in der Garbe Weiß ab April in Deutschland verfügbar.

MediaPad T1 10

Das 10 Zoll-Modell des MediaPad T1 kommt logischerweise mit einem größeren Display. Dieses bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Auch hier kommt ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Der Akku des Tablets bietet eine Kapazität von 4.800 mAh. Der interne, 16 GB große Speicher, lässt sich mit microSD-Karten um bis zu 32 GB erweitern. Rückseitig gibt es in der großen MediaPad T1-Variante eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, die Vorderseite ist mit einer 2 Megapixel-Kamera versehen. Auch das große Modell kommt in zwei Varianten, nur WLAN oder WLAN + LTE stehen hier zur Verfügung, wenn das Tablet Ende März auf den Markt kommt. Android 4.4 kommt auch hier zum Einsatz, ebenfalls mit der EMUI 3.0-Oberfläche überlagert.

Das WLAN-Modell wird 199 Euro kosten, wer unterwegs über LTE surfen will, muss 249 Euro berappen. Der Kunde hat außerdem die Wahl zwischen einem weißen und einem schwarzen Modell des MediaPad T1 10.

Das Bild oben zeigt das MediaPad T1 10.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Kleiner Schreibfehler im zweiten Absatz des T1 7.0 in der „Garbe“

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.