MWC: Absage auch von Intel und Vivo

MWC – das steht in diesem Jahr nicht für Mobile World Congress, sondern wahrscheinlich für „Mutterseelenallein wegen Coronavirus“. Nachdem schon ein ganzer Schwung von Herstellern absagte (u. a.TCL, Amazon, NTT, Sony und Nvidia), reihen sich nun auch Intel und Vivo ein. Vivo wollte eigentlich sein Konzept-Smartphone zeigen, dies wird flachfallen.

Man habe den Ausbruch und die Entwicklung des Coronavirus intensiv verfolgt und seine Aktivitäten fortlaufend überprüft und an die Situation angepasst. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter und der Öffentlichkeit habe höchste Priorität. so das Unternehmen. Aufgrund der aktuellen Lage haben man eben beschlossen, die Teilnahme am MWC 2020 und anderen Events in diesem Monat in Barcelona abzusagen. Man wolle das APEX 2020 Concept Phone, das man ursprünglich auf dem MWC 2020 präsentieren wollte, in Kürze vorstellen. Mal schauen, damit dürfte nicht nur Vivo weg vom MWC sein, sondern eigentlich auch Oppo – die gehören ja zum gleichen Konzern. Und Xiaomi? Die haben kommuniziert, dass man wie geplant teilnehmen werde.

Update: Auch MediaTek sagt ab

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich glaube, ich spreche für viele hirr, wenn ich schreibe:

    Wir wollen es nicht mehr hören/lesen!

    Muss echt jetzt für jedes einzelne Unternehmen eine Virus Meldung gepostet werden?

    Das nimmt echt langsam BILD „Niveau“ an.

  2. Ich frage mich, warum man den MWC nicht gleich komplett absagt oder auf einen anderen Termin legt. Was wir hier sehen ist schon ein Schneeballeffekt – je mehr absagen, desto mehr ziehen nach und lassen sich von der Paranoia anstiften.

    • nicht Paranoia, vorsicht… was in solch ein Fall nicht verkehrt ist bedenkt man die möglichen Folgen im schlimmsten Falle

      Ein nachholen könnte wohl schwierig sein da sowas von langer Hand geplant werden muß, sprich Zeitlich langen vorlauf. Ein Ausfall hätte gewisse Einbußen aber immer noch Besser als wenn es zum worst case kommen würde.

      So werden vermutlich, sollte sich die Lage beruhigen was nur zu hoffen ist, andere kleinere Veranstaltungen kurzfristig zulauf von Promi Firmen bekommen…

  3. Gibt es eigentlich eine Liste mit den Unternehmen die noch aktuell teilnehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.