Muzei Live Wallpaper für Android: Next-Artwork-Funktion nun noch schneller erreichbar

Die Android-App Muzei Live Wallpaper hatten wir hier im Blog schon des Öfteren thematisiert. Mit ihr lassen sich auf Wunsch zahlreiche Kunstmotive als Live Wallpaper auf das Display zaubern. Entwickler Roman Nurik hat nun mit Version 2.3.1 ein kleines Update herausgebracht, das eher zur Fehlerbeseitigung gedacht ist. Nichtsdestotrotz hat man auch zwei neue Optionen integriert, wie der Nutzer nun das nächste „Artwork“ auf seinem Display anzeigen lassen kann.

 

So gibt es nun zum einen für Nutzer des Nova Launchers und anderen Drittanbieter-Launchern ein entsprechendes Aktivitäten-Widget für den Homescreen, mit dem sich die Aktivität „Next Artwork“ auslösen lässt. Zum anderen wurde auch an die Nutzer der Allround-App Tasker gedacht, die dank neuem Plugin eine „Next Artwork“-Kachel zu ihren Schnelleinstellungen hinzufügen können.

Zusätzlich hat man sich um folgende Probleme erfolgreich kümmern können:

– Fixes for corrupted images/black sections of images when using blurring
– Fixes excessive storage space used
– Fixes settings being ignored immediately after an upgrade to Android 7.0+
(via +Ian Lake)

https://play.google.com/store/apps/details?id=net.nurik.roman.muzei&hl=de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.