MultiMonitorTool: für mehr als einen Monitor

Nir Sofer kommt mit einem neuen Freeware-Tools namens MultiMonitorTool ums Eck. Die portable Freeware eignet sich dazu, bei Dualmonitor-Betrieb eingesetzt zu werden, denn sie kann bestimmte Einstellungen am Setup vornehmen und speichern. So ist es zum Beispiel aus der Software heraus möglich, Monitore und die gezeigten Fenster anzuordnen, Auflösungs- und Farbeinstellungen zu speichern und diese bei Bedarf wiederherzustellen.

Auch lässt dich der Monitor über das Tool ein- und ausschalten, wer einen der Abläufe automatisieren will, der kann das MultiMonitorTool auch über die Kommandozeile bedienen. Ein Besuch von Nir Sofers Seite lohnt sich eh, denn dort findet man irgendwie für alles eine passable Software-Lösung, als Schweizer Messer für alle Belange empfehle ich übrigens zwingend mal einen Blick auf den NirLauncher oder auch WSCC.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. @Jo: DisplayFusion kann das mit der doppelten Taskbar ja auch, das benutze ich aber nicht.

    Monitor 1 ist links, das ist der Hauptmonitor, da ist die Taskbar. 😛

  2. @JürgenHugo: Die Taskbar ist das einzige, was ich brauche und diese Funktion ist in DisplayFusion nicht kostenlos zu haben.

  3. @Jo: Ööhm, stimmt prinzipiell schon – das mit der Taskbar ist nur in der Pro-Version. Meine war aber seeehr günstig, deutlicher sag ich das mal nicht… :mrgreen:

  4. Kann Displayfusion die Taskbar auch spiegeln, während die anderen Monitore nur extended (nicht gespiegelt) sind?
    Ultramon kann zwar auf den weiteren Monitoren eine Taskbar anzeigen, allerdings ist das nicht die originale sondern eine (primitive) von Ultramon angefertigte.

    Und zuletzt: Displayfusion besser als Ultramon?

    Danke!

  5. nutze seit 3,5 jahren ultramo. was aber fehlt ist ne richtige startleiste – denn – bei ultramon gibt es dann auf dem zweiten Monitor kein startmenü, sondern nur die leiste. hat jemand da ne idee?

  6. @Normand bei Displayfusion >Taskleiste>Tasksleistenmodus>T zeigt alle Fenster.

    …allerdings perfektion wäre wenn auf der geclonten 2.Taskleist auch die Verknüpfungen darauf wäre, gerade Unltramon durch Displayfusion ersetzt

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.