MultiMi: Tweetdeck-Alternative und mehr(?)

Gerne hätte ich euch MulitMi vorgestellt, das Programm, welches sich aufmachte unser Multi-Tool für soziale Netzwerke und Co zu sein. Facebook, Twitter, Google Picasa, Linkedin, Google Docs und der ganze Pipapo. Sah auf den Screenshots interessant aus, hatte nur folgenden Haken: wollte bei mir unter Windows 7 (32Bit) einfach nicht starten – nun ja, ist ja Beta.

Wer nun trotzdem interessiert aufgehorcht hat, weil er der Meinung ist, dieses kostenlose Programm könnte interessant sein, dem lege ich die Beiträge bei TheNextWeb und beim DownloadBlog ans Herz. Ich kann ja mangels laufender Version nicht meine eigene Meinung dazu da lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Wieso nur eine 32bit Win7? Du kannst deinen Win7 32bit Key auch für ein 64bit Win7 verwenden, falls dies der Grund sein sollte.

  2. ich dachte auch erst, dass es nicht starten wird (Win 7 x64 bei mir), aber nach Ewigkeiten verschwand der Splashscreen und das Programmfenster ging auf.
    Ein cooles Programm. Endlich alles unter einer Haube und in Schick (Auge ließt mit). Wenn es denn nur nicht so hackelig laufen würde.
    …und Google+ Integration fehlt noch!

  3. kurzes Fazit nach schnellem Ausprobieren (auf W7, 64 bit läufts):
    zur Zeit eine sehr langsame und behäbige Bedienungc (lange Startzeit!), wirkt auf den ersten Blick wie ein Browser, in dem Lesezeichen zu den Seiten und deren Zugänge gespeichert sind — das Ganze dann natürlich schön aufgehübscht.
    Die Twitter-Funktionen sind in etwa die gleiche wie auf der originalen Homepage, eher weniger.
    Ich bleibe erstmal bei Tweetdeck+Thunderbird, das tuts genauso und vorallem schneller.

  4. LokiBartleby says:

    Fix mal installiert, weniger fix gestartet, noch un-fixer mit Facebook verbunden, fix wieder beendet.
    Hakt noch an allen Ecken und Enden, das Layout spricht mich auch nicht sonderlich an.
    Man kann sich u.a. mit FB, Twitter, LinkedIn, Picasa, Flickr, Google Mail, Yahoo Mail, Hotmail, Google Kalender + Docs und YouTube verbinden.
    Welche Features es für die verschiedenen Dienste gibt, habe ich aber nun nicht genauer geschaut.
    Da ich ein solches all-in-one Web 2.0 Megatool aber dann doch nicht benötige (so Web 2.0ig bin ich einfach nicht, zumal mein(e) Browser auch reichen), fliegt das gute Stück wieder von der Platte.
    Und sollte mir TweetDeck doch mal über werden, werde ich wohl erst mal wieder einen Versuch mit Seesmic wagen.

  5. Habe es mir gerade mal unter Win 7 (64bit) angeschaut. Den Update-Intervall von einer Minute konnte ich nicht ändern. Eine Minute finde ich persönlich zu lang. Links werden direkt in MultiMi geöffnet und erstellen direkt einen neuen Tab, die man anscheinend selber wieder löschen muss. Wie bzw. ob man eigene Spalten hinzufügen kann habe ich noch nicht heraus gefunden. Ich finde das Programm allgemein etwas träge. Der Splash-Screen stürzt mehrfach ab, das Programm am Anfang ebenso (Keine Rückmeldung). Starten des Programm würde ich auf ca. 2 Minuten schätzen. Während des Neustarts des Programms habe ich diesen Text geschrieben. Deswegen muss ich das mit den Tabs auch zurück nehmen. Die werden bei einem Neustart gelöscht.

    Finde das Programm aber ansonsten ganz nett. Es macht einen guten Eindruck. Wenn die Fehler behoben werden und es etwas flüssiger läuft, dann könnte ich mir gut vorstellen es zu benutzen.

    Das nur als kurzes Feedback. Habs mir auch nur ganz kurz angeschaut, daher ohne Garantie 😉

  6. Links werden scheinbar immer intern geöffnet im eingebetteten IE. Das ist für mich ein sehr großer Schwachpunkt.
    Verbindung mit Google Talk klappt bei mir auch nicht.

    Da haben die Jungs noch einiges zu tun…

  7. Hmm, Setup-Datei für dieses Tool wird von IE9 sowie Norton 2011 als gefährlich eingestuft und automatisch gelöscht. Super Sache… bleib ich wohl doch bei Tweetdeck. =D

  8. Ich schreibe gerade meinen Kommentar von diesem Tool aus. Es stellt das Blog übrigens standardmäßig in der mobilen Ansicht dar (sieht hübsch aus 🙂 ). Bis auf die Vernetzung mit Flickr und gTalk hat alles geklappt.
    Das Design ist gut überlegt, so z.B. das vertikale Tabbing. Die Bilder und auch die Nachrichten werden accountübergreifend angezeigt, was schonmal sehr schön ist. Was mich gerade etwas stört, ist, dass er eine geöffnete Webseite zwar als Tab belässt, sie aber neu lädt, wenn ich mal woanders hinklicke – gut, dass ich diesen Text vorher kopiert habe…
    Ich bin gespannt, wie sich die Anwendung entwickelt und danke an dieser Stelle für den Tip!
    PhoeniXaC

    PS:
    Ich nutze Eset SmartSecurity Home und bei mir wurde keinerlei Sicherheitswarnung ausgegeben.

  9. Bei mir startet es zwar will sich aber im moment noch nicht so richtig mit Twitter verbinden. Auf den ersten Blick gefällt mir MultiMi aber relativ gut. Werds mir wohl mal was genauer anschauen.

    /Edit: Twitterfeeds wurden gerade geladen. Aber alles irgendwie noch ziemlich träge. Keine Ahnung worans liegt.

  10. Hab MultiMi auch aben unter 64bit angetestet.
    Fazit? Das Ding ist ausbaufähig! Da geht noch was. Optisch schon sehr ansprechend, aber ich kann die Aussagen meiner „Vorschreiber“ bestätigen, das Ding ist aktuell noch träge wie ein nasser Schwamm. Flott geht irgendwie anderes.
    Aber ich denke, man sollte MultiMi im Auge behalten und erscheinende Updates testen. Wenn die Bedienungsträgheit wegfällt, könnte ich mir vorstellen, MultiMi per default einzusetzen.

  11. Mh, erinnert doch schon stark an Socialite für OS X?! (http://www.apparentsoft.com/socialite)