MSQRD: Update bringt Filter für Facebook Live

msqrdVor einer Woche kündigte Facebook Änderungen für Facebook Live an. Unter anderem wurde verkündet, man könne sich mit MSQRD, der beliebten Live-Filter-App, für den Stream Masken aufsetzen. Das Update ist für iOS nun verfügbar. Ein Update gab es zwar auch für die Android-App, im Changelog wird sich über die Facebook Live-Funktionalität aber ausgeschwiegen. Mit der iOS-Version könnt Ihr nun also einen Filter wählen und diesen in Euren Livestream einbauen. Während des Streams könnt Ihr diesen auch wechseln.

Zudem sieht man auch Kommentare von Zuschauern und kann diese beantworten. Also eine ziemlich vollständige Integration der Live-Möglichkeit. Ob das nun gut oder schlecht ist, wird letztendlich die Nutzung entscheiden, ich kann mir durchaus spannenderes vorstellen. Vielleicht wird es ja aber auch das große Ding schlechthin und überlebt tatsächlich die Phase des Ausprobierens. Werdet ihr die Funktion nutzen, falls ihr denn Facebook Live überhaupt nutzt. Oder wird sie Euch vielleicht sogar dazu bringen, Facebook Live einmal auszuprobieren?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hallo, also ich werde die Funktion nicht nutzen und auch nicht ausprobieren. Benutze aber auch Facebook Live nicht. Aber für manche ist das bestimmt eine nette Spielerei die da angeboten wird. 😀

  2. Damit lockt mich Facebook auch nicht hinter dem Ofen vor. Werde es weiterhin nicht nutzen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.