Mozilla kündigt Firefox Accounts an, neue Firefox-Optik kann getestet werden

Mozilla hat ganz aktuell Neuigkeiten bezüglich Nutzer-Accounts und Synchronisation von Daten angekündigt. Man habe bereits im letzten Jahr ein Team gebildet, welches die Möglichkeiten eruieren sollte, die Cloud-Möglichkeiten von Firefox zu verbessern. Aus diesem Grund gibt es nun Firefox-Accounts, vielleicht kann man diese ganz einfach mit dem Google-Konto vergleichen, bislang ist aber lediglich das Ändern des Passwortes über diese Oberfläche möglich. In diese Accounts soll dann auch der neue Firefox Sync integriert werden, den ich an dieser Stelle schon einmal vorstellte. Mit Firefox Sync lassen sich Passwörter, Lesezeichen, Erweiterungen und Einstellen über mehrere Geräte hinweg synchronisieren.

Bildschirmfoto 2014-02-08 um 08.10.10

Ebenfalls ist in der aktuellen Aurora-Version die neue Oberfläche Australis zu finden, die man vorher nur als Nightly-Nutzer testen konnte. Viele kritisierten im Vorfeld die Ähnlichkeit zu Google Chrome, ihr könnt euch ja durch das Herunterladen der Version zum Test ein eigenes Bild machen. Die Aurora-Version von Firefox hat zum Start einen Assistenten parat, der euch über die Änderungen hinweist und der euch zeigt, was neu ist. Finde ich optisch sehr gut gelungen.

Bildschirmfoto 2014-02-08 um 08.12.50

Persönliche Meinung: Guter Ansatz von Mozilla, aber dann muss auch mobil unter Android nachgelegt werden. Warum nutzen Leute auch gerne Chrome? Richtig – weil es ein guter Browser ist, den man am PC und auf dem Android-Smartphone nutzen kann. Mobil ist Chrome meiner Meinung derzeit einfach besser als Firefox. Der Nutzer möchte ein möglichst nahtloses Arbeiten über Gerätegrenzen hinweg, das wäre bei zwei verschiedenen Browsern auf den Plattformen ohne Aufgabe der Bequemlichkeit nicht so ohne Weiteres möglich.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. äh… australis? mein aurora sieht aus wie ff vorher

  2. Im Großen und Ganzen natürlich ganz hübsch.
    Denkt man aber bisschen länger drüber nach… Opera = Chrome… Firefox = Chrome (Design), dann könnte einem etwas auffallen… oder auch nicht 😀

  3. Bei der Angabe des Geburtsjahres für die Account-Anmeldung gibt es für uns Ältere nur noch die Möglichkeit „1990 or earlier“. Man, was bin ich alt.

  4. Da kann ich mich eigentlich nur anschließen: mobil hat chrome zwar auch zu wenig Funktionen, aber Firefox läuft selbst auf dem N5 bei mir nicht zufriedenstellend. Auf dem Desktop hingegen kann Chrome da nicht mithalten, auch wenn beispielsweise die Dev-Tools in bestimmten Bereichen schon deutlichen Vorsprung haben und die Synchronisation ein starker Anreiz ist, wenn man mehr als ein Gerät besitzt.

    @Caschy hast du die Windows Version mit der neuen Optik mal ausprobiert?

  5. Habt ihr bei der Synchronisation keine Bedenken das euer Account gehackt werden könnte und dann alle Passwörter auf einmal weg sind ?

    Mir ist das nicht geheuer

  6. @Marcel: die 29er drauf?
    @Pascal: nein

  7. ich dödel… der dl link war nur die 28a. saugt gerade das 29er update. zorro

  8. FF hat aber gegenüber Chrome den massiven Vorteil, dass man die Synchronisation von sensiblen Daten (Passwörter usw.) gegen einen eigenen Server einrichten kann.
    Und ich hoffe immer noch, dass FF nicht so (Google-)Dumm ist und dieses essentiellem, viel genutzte Feature beschneidet.

  9. Bin ich der Einzige, der weder eine Social Media Integration, noch Cloudfunktionalität in einem Browser haben möchte?

  10. @WongKit, nein 🙂
    Dieses Sozialmedia gedönse ist echt überflüssig.
    Aber wenn man die Cloud selbst unter Kontrolle habt, ist es ja in Ordnung…

  11. sean koellewood says:

    weshalb nutze ich Chrome und Derivate? weil ich verschiedene Konten switchen und so mehrere Instanzen mit eigenen Apps parallel nutzen kann.

    wenn IE das mit Microsoft Konten könnte würde ich sofort wieder IE mit nutzen.

    wenn fitefox, Opera, metadingens oder sleipnir das einbauen ggf mit Partnern ( Web.de oder so haben doch eigene builds wo deren tool bar mit drin ist?) wäre ich am Start

    ich wiederhole das gerne mal bei einem neuland Browser spezial

  12. Kann ich das problemlos parallel zu meinem „normalen“ FF installieren und nacher wieder deinstallieren, ohne dass der andere FF davon unberührt bleibt?

    Passwörter würde ich generell nicht im Browser speichern, sondern in KeePass & Co.

  13. coriandreas says:

    Synchronisation, Cloud, Apps? Brauch ich auch nicht.
    Komisch, mit meinem Portable Firefox aufm schnellen USB 3.0 Stick (Sandisk Extreme 64 GB) kann ich auch verschiedene Konten nutzen. Ich habe sogar mehrere Portable Varianten, so für verschiedene Interessen. Den Stick hab ich am Schlüsselbund, und ohne verlass ich mein Haus nicht, also überall mit dabei. Noch Fragen?

  14. Habe schon die Nightly mit dem neuen Design genutzt. Inzwischen sind auch die Fehler ausgebügelt (AdBlock Plus Logo wurde z.B. nicht angezeigt). Jetzt die Aurora. Das neue Design ist wirklich klasse, gefällt mir sehr gut. Endlich bisschen mehr Platz für Websiten auf dem Mac.

  15. @Timo
    Ja kannst Du.

  16. @barin: also kann man jetzt mehrere instanzen haben?!? Auch 3 ( Nightly, Aurora & Normal)?!?

  17. @coriandreas: Es gibt aber auch Leute, die unterschiedliche Architekturen nutzen: Windows, Linux, Android …
    Dann klappt das mit deinem portable Firefox auch nicht mehr. Und ich habe den Firefox Sync über den eigenen Server laufen.

  18. @Wong: nein, ich brauche/möchte das auch nicht
    @Barin: danke, werde ich gleich mal testen

  19. Also bei mir funktioniert das. Mein FF mit dem ich Standardmäßig surfe bleibt beim unangetastet. Egal was ich in- und deinstalliere.

  20. ist mir viel zu grau und langweilig, wenn ich den screen sehe

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.