Mozilla Firefox 4 final für Android

Palim Palim! Firefox ist in der finalen Version für Android erschienen. Die meisten von euch lesen hier wahrscheinlich mit und haben in der Vergangenheit hier die Betas selber auf ihrem Smartphone getestet. Wir waren meistens einer Meinung: es gibt bessere Browser auf der Plattform Android, nicht wahr? Gemessen soll Firefox 4 drei Mal so schnell sein, wie der Standard-Browser von Android. Ganz ehrlich?

Es gibt immer einen Benchmark, der das eigene Produkt gut aussehen lässt. Benchmarks interessieren zumindest mich nicht, ich als Anwender muss eine Software „spüren“. Wir merken doch, ob eine Anwendung rockt. Deshalb sage ich immer: ausprobieren, eigene Meinung bilden und nicht nur blind auf Zahlen vertrauen. Probiert Firefox für Android aus – wenn ihr eh Firefox nutzt, dann könnt ihr auch Firefox Sync nutzen – ein Feature, welches wirklich cool ist. Alles Weitere im Mozilla Blog. Lasst mal ruhig eure Meinung in den Kommentaren zu Firefox für Android ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Seltsam. Der letzte RC hatte sich bei mir schon vor ein paar Tagen auf die finale Version aktualisiert. Langsam und speicherhungrig ist das Dingen aber immer noch… Final geht anders.

  2. Nutze für mein Samsung Galaxy3 seit Monaten den Mirenbrowsers und bin zufrieden, werde FF mal antesten, das mit Firesync ist dann schon cool, hab dann al meine Lesezeichen immer bei. Wenns dann noch Roboform für Android gibt wäred as doppelt geil.

  3. Leider scheinbar immer noch nicht kompatibel mit ARMv6 Prozessoren. Warum kriegen das andere Programmierer hin, nur Mozilla nicht?

  4. bin eigentlich mit xScope zufrieden…

  5. @clarc: Kostet aba wenn man vollen Funktionsumfang haben mag

  6. Mal ehrlich, Firefox 4 für Android brauche ich genauso wie ein Loch im Kopf!

  7. Holla die Waldfee! 14MB für einen Browser? Was haben die da alles reingepackt?

    Auf dem HTC Desire wirkt das Ding irgendwie schwerfällig, die Sync-Funktion und die Add-Ons können evtl. gefallen aber die Darstellung der Seiten sieht schlechter aus als beim internen Browser, der Wechsel in den Landscape Modus dauert, das Starten des Browser nimmt teilweise 5-8 Sek. in Anspruch, nach dem Installieren von Add-Ons ist ein Neustart erforderlich und der dauert auch wieder… und ich hab doch nun mal keine Zeit! 😉

    Ach nee, Mozilla das war nix. Firefox 4 auf dem Desktop ist schick und schnell, Firefox 4 auf dem Android ist das leider nicht. Es gibt zu viele gute Browser auf dem Andrioden, das man sich noch den Firefox antun müsste.

  8. Gefällt mir überhaupt nicht. Läuft auf meinem Milestone total langsam und reagiert sehr schlecht auf Benutzereingaben. Es gab wohl zu Beginn nicht umsonst die Warnung, dass mein Gerät nicht unterstützt wird. Opera Mobile läuft da viel besser und wird auch weiterhin mein Standard-Browser bleiben.

    @ Heiko: Zum Beispiel die komplette Rendering-Engine vom Firefox. Die meisten anderen Android-Browser sind nur Aufsätze und nutzen die gleiche Engine wie der Standard-Browser (WebKit). Deshalb sind die so klein und Firefox bzw. auch Opera so groß.

  9. Hab’s jetzt ca ne Stunde getestet inkl. Sync.
    Nachdem ich dem Firefox 3 auf desktop schon abgeschworen hatte hat diese 4er Kombi große Chance bei mir zu landen.
    Der Sync rockt derbe, auch die Funktionen sind super.
    Das einzige was mir nicht gefällt ist das erste laden, das dauert auf meinem DHD ca 4sec. der Dolphin mini ist sofort da. Da der Leistungsumfang von F4 aber höher und besser ist werde ich diesen die nächste Zeit mal benutzen. Auch Chrome auf meinem Desktop und Notebook wird durch F4 ersetzt fürs erste.

  10. Also mit den AddOns und Personas rockt das ganze nochma ne Ecke mehr. Wobei Personas nur ein i Tüpfelchen ausmachen würde.

  11. Ich benutze Firefox seit der dritten Beta.
    Ich habe ihn sofort nach dem Kauf meines Archos 70 Tablets installiert, und benutze ihn seitdem als Standardbroser, mit eine Ausnahme, siehe weiter unten.

    Der Browser ist von Mozilla als (noch) „Oberklasse“ Browser ausgelegt, und auch für solche Geräte gedacht. Der relativ hohe Speicherverbrauch, und die fehlende Unterstützung für AMv6 ist u. A. die Konsequenz davon.

    Das schränkt den Nutzen momentan für viele doch ein, und ich weiß nicht ob es wirklich klug war die Unterstützung komplett wegzulassen. Allerdings ist es eine Investition in die Zukunft, Geräte mit der nötigen Power werden allmählich Standard, und dann muss kein unnötiger Ballast mitgeschleppt werden für Geräte die es dann nicht mehr gibt. So ist zumindest der Plan.

    Für mich selbst heißt das, dass ich mit meinem Gerät mit 256 MB Ram absolut an der Kante fahre. (Mozilla gibt 512 MB Ram als Systemminimum an!) Das ganze funktioniert nur dann gut, wenn sonst keine Programme laufen, aber in seltenen Situationen hatte ich es schon das sich der Browser wegen Speichermangels von alleine schloss.

    Der Seitenaufbau ist allerdings tadellos, es wird die gleiche Engine benutzt wie im „normalen“ Fx4.
    Erweiterungen gibt es auch, Adblock Plus z.B.
    Sync funktioniert auch ohne Probleme, und ist wirklich Hilfreich.

    Die Lesezeichenverwaltung müsste allerdings noch ausgebaut werden, und auch die sonstigen Einstellmöglichkeiten stehen meiner Meinung nach nicht für einen Oberklasse Browser, hier ist alles noch etwas Eingeschränkt. (Aber auch im Mobilen Fx gibt es eine about:config)

    Schlussendlich hat der Mobile Firefox aber noch einen schweren Haken: Er unterstützt noch keine Plug-Ins. Das bedeutet auch kein Flash.
    Und hier kommt auch bei mir (notgedrungen) der Standardbrowser ins Spiel.

    Mein Fazit: Als alter Firefox Veteran (und damit natürlich nicht ganz neutral :-)) ist der Mobile Firefox für mich natürlich Pflicht, zwar gibt es noch viel Potential (4.1(?) ist schon in der Mache), aber ich persönlich komme damit gut zurecht.

  12. schade, das Wildfire ist von der benutzung ausgeschlossen

  13. Habe auch lange den Miren Browser auf meinem Androiden gehabt und bin jetzt frisch auf den Boat Browser umgestiegen. Der sieht toll und einfach aus und läuft super geschmeidig.

  14. Ich sitz grad in Autralien (working holidays bis august) und dank der beta von firefox und firefox sync hab ich meine ganzen passwörter vom desktop immer auf meinem defy ohne mir die merken zu müssen.
    Also sync war echt ne verdammt gute erfindung.
    Da ich leider nur auf edge zugreifen kann und die volumen preise hier teilweise echt nicht billig sind greif ich auf opera mini zurück. Dank des neuen release ist das in meiner situation der absolute favorit.
    Ein Problem hab ich noch mit ff mobile. Kann nich auf aspx seiten zugreifen. Der will das immer runterladen. Weiss jemand abhilfe?

    Gruss aus Bundaberg/Queensland

    P.S.: Dank Google Reader bleib ich immer aufn neusten Stand und kann carsten sein blog immer noch verfolgen.

  15. Ich hab das Teil kurz auf dem Galaxy S getestet und muss sagen: startet eigentlich recht schnell und läuft sehr flüssig. Es hat viel potential und wird wohl mein neuer Standard Browser werden.

  16. Also ganz ehrlich: kann die Aufregung nicht verstehen… Mir gefällt der bisher noch am besten auf Android und ich hab neben Opera Mobile und Mini noch ein paar weitere Browser ausprobiert… Speicherhungrig, hm? 14MB? Mein Gott! Es ist ein moderner, vollausgestatteter Webbrowser und man wird wohl dafür 14MB RAM frei haben…

    Die meisten aktuellen Smartphones haben davon 512MB insgesamt… für den User nutzbar immerhin noch ca 300MB oder mehr (je nach rom)… und ganz ehrlich: das einzigartige bedienkonzept vom firefox hats mir ziemlich angetan… vor allem weil man bequem mal den useragent auf desktop stellen kann und so von manchen seiten nicht mehr genervt wird, man solle doch ihre app kaufen um die seite zu browsen 🙂

    Geschwindigkeitsmäßig bin ich mit dem Firefox auch zufrieden… ob er nun 3 mal schneller ist, als der standardbrowser, weiß ich nicht, aber schneller ist er auf jeden fall

    davon abgesehn liegt die lahmheit mancher android phones – vor allem derer, die eigentlich gute hardware haben – eher an der firmware… merkt man z.b. beim galaxy s i9000 sehr deutlich… die herstellerfirmware ist bei weitem nicht so spritzig wie diverse gemoddete… und das experimentieren damit is eigentlich auch nicht so gefährlich… zumindest ist das meine erfahrung mit dem o.g. phone… solange man den bootloader nicht zerschießt – und das geht nur wenn man den überschreiben „muss“, was man eigentlich nur mit mancher, neuerer herstellerfirmware tun muss – kann man jederzeit „zurück“… die community rund um die custom roms ist sehr aktiv – bei manch anderem phone sogar noch mehr…

    ein blick über den tellerrand lohnt also…. gerade für das publikum dieses blogs, was ich mal tendentiell als technikaffin genug einschätze 🙂

    übrigens: wer den befehl „arp“ für die shell seines android phones braucht, kann gerne bei mir anklopfen oder meine entsprechenden beiträge bei android-hilfe.de oder xda developers suchen…

  17. Sowohl auf dem Desktop PC alsauch auf dem Handy kommt mir Firefox nicht mehr auf die Platte.

    Firefox auf dem Handy ist totaler crap.
    Würde Flash funktionieren könnte man vllt noch zwei Augen zudrücken, aber ohne? Nope.
    Oder geht bei euch chesscube.com zum Beispiel?

  18. Dieser Browser ist leider entweder ein totaler Griff ins Klo oder läuft nur auf Dual Core Androids.

    Auf meinem Milestone läuft er jedenfalls nur total ätzend langsam. btw: WTF 14 MB für einen BROWSER? Es wird nicht mal unterstützt.
    Und das Hauptmanko: Bei jedem Taskwechsel lädt der Browser komplett neu.

    Und: Selbst der Standardbrowser kann Flash.
    Firefox auf Android hat nur Nachteile.

    Üngenügend.

  19. bin von der Bedienung begeistert, der Browser selber hat aber noch einige Bugs 🙂
    (HTC Desire HD)

  20. Bei meinem Samsung Galaxy 3 ist FF Mobile für Android nicht kompatibel… Na toll

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.