Mozilla Firefox 33 erschienen

Nicht nur der mobile Firefox für Android ist heute mit Chromecast-Unterstützung erschienen, auch die Desktop-Variante hat man aus dem Hause Mozilla an den Start gebracht. Durch eine Zusammenarbeit mit Cisco ist hier nun das Open H.264-Plugin vorhanden, einen lesenswerten Beitrag zum konkreten Thema hat Andreas Gal verfasst.

Bildschirmfoto 2014-10-14 um 20.52.32

Zudem hat Firefox die verbesserte Suche aus der Adressleiste heraus spendiert bekommen. Bei Einzelwortsuchen wird nun keine Fehlerseite kredenzt, sondern der eingegebene Term in der voreingestellten Suchmaschine gesucht, ferner gibt es Suchvorschläge auf der Neuer Tab-Seite und auf der Firefox-Startseite. Firefox führt ab Version 33 auch das Sharing von Fenstern oder auch des kompletten Bildschirms über WebRTC ein, ein Umstand, der Fernwartungsprogramme obsolete machen könnte.

Firefox aktualisiert wie immer automatisch auf Version 33 bei euch, alternativ könnt ihr euch den Browser bei Mozilla herunterladen. Interessanterweise weist der Firefox 33 nach der Installation auch auf ein spezielles Humble Bundle hin. So lässt sich ein Bundle erwerben, dessen Spiele auf diversen Plattformen laufen, aber auch direkt im Browser. Sollten alle, die die gezeigten Spiele mögen, ruhig einmal ausprobieren. Dabei ist unter anderem Voxatron und Osmos.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Ich stehe eigentlich immer hinter Firefox, aber das jetzt in dieser Version ohne mein Einverständnis ein Plugin von einem Drittserver (Cisco) geladen und installiert wird, finde ich nicht gut.

  2. OpenH264 ist ein GMP (Gecko Media Plugin). Erstens werden die nur geladen, wenn sie unbedingt gebraucht werden (im Falle von OpenH264 nur bei WebRTC). Zweitens unterliegt dieses GMP wie alle anderen Plugins auch dem Click2Play-Features, du kannst also im Addon-Manager bei den Plugins das Ganze auf „nie aktivieren“ stellen. Und drittens hat OpenH264 keinen direkten Kontakt mit Firefox, sondern ist in einer Sandbox eingesperrt, und die kommuniziert dann mit Firefox, das Plugin selber nicht. 🙂

  3. Und ich möchte ergänzen, dass Mozilla *grundsätzlich* den Codec auch hätte integrieren können, das würde für den Endanwender absolut keinen Unterschied machen. Es hat lizenztechnische Gründe, dass das per Plugin-Download geschieht. Also was genau ist dein Kritikpunkt, Peter? Dass Mozilla nicht nochmal mehrere Millionen Dollar für etwas bezahlt, was Cisco bereits bezahlt hat? Oder hätte Mozilla auf die H.264-Kompatibilität verzichten sollen, was Firefox für WebRTC zu einem schlechteren Browser macht als andere Browser, welche H.264 unterstützen? Das sind vollkommen ernst gemeinte Fragen, ich möchte die Kritik verstehen.

  4. Oh, weil es mir nachträglich erst einfällt und nicht als ich meinen letzten Kommentar geschrieben habe: @Antares: OpenH264 unterstützt kein Click-to-Play, aber dafür würde es auch keinen Anwendungsfall geben. Erklärung: Der Codec wird ausschließlich für WebRTC benutzt und dafür muss ja sowieso explizit die Erlaubnis erteilt werden. Für HTML5-Videos, wo Click-to-Play Sinn ergeben würde, kann OpenH264 derzeit (noch?) nicht genutzt werden, entsprechend auch in Firefox nicht so verwendet werden. Dort ist man also weiterhin von einem auf dem Betriebssystem installierten Codec abhängig (sofern Firefox H.264 auf diesem Betriebssystem unterstützt, das hängt vom Betriebssystem ab).

  5. Ich bin langjähriger Firefox Nutzer, aber seit einigen Versionsnummern habe ich immer wieder die Meldung ‚Keine Rückmeldung‘ in der obersten Leiste beim Firefox. Hab auch schon einiges unternommen, um mögliche Fehlerquellen meinerseits auszuschließen: neues Profil angelegt, sogar, da meine Festplatte sich langsam verabschiedete, eine neue HD mit einem neu installiertem Windows 7 HP und ebenfalls komplett neu installiertem Firefox ohne Übernahme des vorherigen Profiles. Trotzdem kommt diese Meldung weiterhin bedenklich oft. Schade eigentlich, weil mir das das Surfen mit Firefox irgendwie total verhagelt. Woher kommt das?

    Mir sind noch zwei andere Dinge aufgefallen: ich habe ein kleines Windows Tablet (kein RT) und eine Amazon Fire TV Box. Auf der Fire TV Box ließ sich die (wohl überwiegend touchbasierte) Android Version ohne Probleme installieren, leider ist die Bedienung über die Fernbedienung nicht gut möglich, also nicht ohne Maus. Andersrum ist die Desktop Version (glaub die App für Win8 wurde eingestampft?) vom Firefox nicht gut touchoptimiert. Gibts für beides möglicherweise Plugins um es zu beseitigen oder arbeitet Mozilla möglicherweise sogar daran?

    – Thunderbird ‚hakt‘ leider auch ab und an ein bisschen. Problem ist da nur: ich brauche die E-Mails. Das kann nicht alles einfach weg.

  6. Moin,
    bis jetzt hat der FF ja gute Dienste geleistet, Die 33er Version bringt nur noch schwarze Schrift auf schwarzem Grund. Alles black. keine Leisten zu sehen, aber z.B. der Menübutton ist aktivierbar. Das dann erscheinende Menü ist dann auch sichtbar. geöffnete Fenster blinken nur kurz auf und sind dann wieder schwarz.

    Im abgesicherten Modus geht es. Habe versucht addons zu deaktivieren (sind nur 2). die Plugins stehen alle auf „nachfragen“. Themen habe ich keine installiert.

    Was kann ich noch machen? Wie komme ich ggf. zur 32 zurück?

    MiRu

  7. Firefox 32 ist keine Option, das wäre verrückt. Schließlich wurden in Firefox 33 wieder Sicherheitslücken behoben, auch schwerwiegende, das steht über alles anderem.

    Hast du mal ein neues Profil versucht?

  8. Hatte das gleiche Problem mit FF33.
    Neues Profil hatte nichts genutzt.

    Irgendwo im Netz habe ich den Tipp gefunden im FF SafeMode unter about:config gfx.direct2d.disabled auf true zu setzen.

    Jetzt geht’s erst einmal wieder. :))
    Kann jemand was zu den Hintergründen erklären?

  9. Das bedeutet in jedem Fall mal, dass die Grafikkarte involviert ist. Der erste Tipp wäre daher, nach einem neuen Treiber Ausschau zu halten und damit zu testen.

  10. Wenn das nicht hilft, probiere statt gfx.direct2d.disabled mal den Schalter layers.offmainthreadcomposition.enabled auf false zu setzen.

  11. Also ich habe beides (nacheinander) erfolgreich probiert,
    gfx.direct2d.disabled auf true
    bzw.
    layers.offmainthreadcomposition.enabled auf false

    beide Varianten gehen.
    Was machen die Schalter wirklich?
    Danke MiRu

  12. gfx.direct2d.disabled deaktiviert die Hardwarebeschleunigung von Firefox, das ist die Holzhammermethode, welche praktisch alle Fehler dieser Natur behebt. Das ist natürlich mit dem Nachteil verbunden, keine Hardwarebeschleunigung mehr zu haben, das Rendering von Webseiten kann dadurch spürbar langsamer sein.

    Das Setzen layers.offmainthreadcomposition.enabled auf false deaktiviert das Off Main Thread Compositing. Dieses wurde auf Windows-Systemen in Firefox 33 standardmäßig aktiviert und funktioniert offensichtlich auf vielen Systemen nicht fehlerfrei (davon bist nicht nur du betroffen). Was das bringen soll, zitiere ich aus dem Mozilla Wiki:

    The main goal is to improve responsiveness. this architecture has the following advantages over our on-the-main-thread approach:

    Reduce main thread contention
    Asynchronous scrolling
    Preventing tearing
    Asynchronous video
    Asynchronous CSS animation

    Also viele Vorteile – sofern es denn funktioniert.

  13. OK, dann ist letzteres wohl der Schlüssel zum Glück.
    Danke an Dich.
    MiRu

  14. Danke Sören.
    Habe jetzt gfx.direct2d.disabled wieder auf false und
    layers.offmainthreadcomposition.enabled auf false gesetzt.

    Funktioniert auch bei mir. Danke für die Hintergründe.
    Werde es bei Gelegenheit mal mit einem aktualisieren des Grafikkartentreibers probieren. 😉

  15. Vielen Dank für eure Tipps. Endlich läuft mein Firefox wieder.

  16. Hallo, ich habe seit ein paar Versionen irgendwie Probleme mit dem automatischen Update – den Grund konnte ich bisher leider noch nicht heraus finden. Ich nutze generell die portable Variante aus diesem Blog und vor einiger Zeit funktionierte das mit den automatischen Updates auch noch… nun geht das weder mit den inkrementellen Updates, noch mit dem vollen Update, was FF ja im zweiten Schritt versucht. Ich hab dann immer die portable Version hier herunter geladen und übergebügelt (wobei ich natürlich meinen Profilordner behalten habe). Irgendeine Idee, woran das hängen kann, dass das mit den automatischen Updates nicht mehr klappt?

  17. Hallo, ich nutze generell die portable Version von FF aus diesem Blog – leider funktioniert seit ein paar Versionen das automatische Update nicht mehr… weder das inkrementelle, noch das volle. Irgendeine Idee, woran das liegen könnte?

  18. Mir hat niemand geholfen, aber danke. Schönen Tag noch 😉

  19. @Daniel: also jedes Mal die neue portable Version runter laden, ich glaub das ist nicht Sinn und Zweck der Übung. Einmal runter geladen, dann ggf. auf aktualisieren klicken, dass sollte reichen.

  20. Danke San… hast ja Recht, allerdings scheint das für mich die einzige Möglichkeit zu sein – deswegen hatte ich hier ja auf Hilfe gehofft. Übrigens (@San), hab leider keine Antwort auf deine Fragen… Übrigens (@all), sorry für den Doppelkommentar – der erste tauchte nach Reload zuerst nicht auf, dann hatte ich den zweiten geschrieben und plötzlich waren beiden da. Und falls doch noch jemand die Lösung für mein Problem kennt – ich bin immer noch interessiert 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.