Mozilla blockt Flash-Inhalte standardmäßig

Flash – schon oft ein Kandidat dafür, wenn es um Sicherheitslücken ging. Der Hack der IT-Firma „Hacking Team“ brachte viele Schwachstellen in Adobes Web-Lösung ans Licht. Adobe reagierte und machte die Lücken öffentlich und kündigte Updates an. Viele Nutzer sprechen sich seit langem für einen Tod von Adobe Flash aus, jüngst ergriff Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos das Wort und forderte das Ende von Flash. Nun zieht Mozilla nach und blockt ab sofort alle angreifbaren Versionen des Flash Players von Adobe standardmäßig.

firefox

Flash wird so automatisch blockiert und der Nutzer kann selber entscheiden, ob er sich etwaige Flash-Inhalte anschauen möchte – oder ob er Flash generell weiterhin nutzen möchte. 400 Gigabyte Daten sind beim Hack der Firma Hacking Team ans Licht gekommen, 400 Gigabyte an Daten, die jetzt von Sicherheitsfirmen und natürlich auch Bösewichten gesichtet werden. Das Material ist heikel, nicht nur Flash ein bekanntes Einfallstor, auch bestimmte Android-Smartphones und andere Systeme können angegriffen und / oder übernommen werden. Wir werden leider noch jede Menge davon hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/markschmidty/status/620783674561327104

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Adobe sollte bei Flash den gleichen Weg gehen wie Microsoft mit Silverlight.

  2. Ich habe mich schon gefragt, warum ich bei jedem neuen Tab im Mozilla Firefox immer diese Flash Meldung jetzt bekomme. Liegt wohl am Update. Kann man dies Standartmäßig wieder ausschalten, so dass über all Flash aktiviert oder deaktiviert ist ?

  3. Flash aktualisiert auf 18.0.0.209, Meldungen weg. Hm!

  4. @Marc Rasmussen welchen weg geht MS mit Silverlight? soweit ich weiss wurde Silverlight leider noch nicht eingestellt.

  5. FlashKiller says:

    Ich bin seit Monaten flashfrei und konnte Einschränkungen bei meinem Surferlebnis feststellen. Lasst den Mist sterben.

  6. @Chris: standartmäßig nicht, aber standardmäßig schon 😉
    Steht übrigens im Text: „Flash wird so automatisch blockiert und der Nutzer kann selber entscheiden, ob er sich etwaige Flash-Inhalte anschauen möchte – oder ob er Flash generell weiterhin nutzen möchte.“

  7. Adobe hat version 18.0.0.209 schon veröffentlicht. So wie es aussieht wird die dann nicht mehr geblockt (vorerst).

  8. Es geht auch ohne Flash seit HTML5. Weniger Probleme und weniger Werbung :-.)

  9. Ich habe mich schon gefragt was diese ätzenden Firefox-Meldungen sollen. Musste schon seit Tagen ständig Adobe Flash aktualisieren damit die Plugins wieder laufen.Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt zu Google Chrome zu wechseln. Nun ist es soweit. :'( Ade mein jahrelanger, guter Freund Firefox…

  10. Gibt es ausser irgendwelchen abgeranzten Pornoseiten überhaupt noch einen Grund für Flash?

  11. Dennis K. says:

    Bekommt ihr dann trotzdem Views für eure Werbung auf der Startseite?

  12. @ted soweit ich weiß wird das nicht mehr aktiv betrieben. Der neue Edge Browser hat keine Silverlight Unterstützung und soll es auch nciht bekommen.

  13. Ich finde das Lustig das viele denken das Flash nur für Werbung und Videos gut ist, das geht beides wunderbar auch in HTML5 nur leider was Flash dann noch so kann geht bis heute nicht in HTML5 bzw umständlich oder nur Ressourcenhungrig.

    Flash weg und dann keine Werbung mehr lol , wer es glaubt 😉

  14. besucherpete says:

    Flash war bzw. ist viel mehr als nur eine Umgebung für Videoplayer. Aber irgendwie hat sich das schon recht früh als Hauptanwendungsgebiet durchgesetzt, inzwischen aber auch vielleicht tatsächlich überlebt.

  15. @caschy: Flash wird nicht generell geblockt, sondern nur Flash-Versionen, die bekannte Sicherheitslücken haben, die aktiv ausgenutzt werden (das war bisher auch schon so). Mark Schmidt hat das hier noch einmal klargestellt: https://twitter.com/MarkSchmidty/status/620806013768323072

  16. Dennis K. says:

    @namerp: Falls du meinen Kommentar meinst. Es ist mir durchaus bewusst, dass die meiste Werbung auch ohne Flash funktioniert. Nur wurde gerade eben die Werbung auf der Startseite von Mozilla geblockt. Deswegen meine Frage diesbezüglich.

    Der Flash-Player wurde jetzt erst einmal deinstalliert und das Plug-in deaktiviert. Mal schauen, wann die nächste Meldung kommt, ich möge doch bitte den Flash-Player installieren…

  17. War nicht gar Adobe Flash bei Windows 10 neuem Browser, ähnlich wie bei Chrome, inklusive?

    Ich hoffe die aktuelle Situation lässt Microsoft dazu entschließen, sich noch kurz vor dem finalen Release sich doch von der Idee zu verabschieden.

    Und hoffentlich Google in seinem Chrome auch. Es reicht wirklich. Weg mit dem lästigsten Plugins der Welt.

    Mit Firefox macht es gerade auch keinen Spass mehr zu surfen. Fast auf jeder Seite wird nur noch angezeigt, dass Flash geblockt wurde. Ich nutze es auch nur noch um Videos sehen zu können. Doch wozu gibt es denn jetzt HTML5 samt verschlüsselter API?

    Leider bewegen sich viele Videodienste nach wie vor nicht. Es wird Zeit das sie wirklich mal gezwungen werden. Und dann sind wir es wirklich endlich los 🙂 *träumt*

  18. @Dieser
    Wenn du meinst, dass du mit dem Chrome irgend etwas gewinnst… Genau das ist der Punkt, der mich bei Firefox hält. Ich installiere kein Flash, werde auch nicht genervt. In Chrome entscheidet Google das für mich. Nein, Danke.

    @wpressy
    Sehr richtig. HTML5 und dessen Verbreitung ist übriges das übliche Henne-Ei-Problem: So lange Inhalte auch in Falsh angeboten werden und Web-Seiten versuchen auch im IE-6 anzeigbar zu sein, so lange wird sich HTML5 nicht durchsetzen. So lange sich die neuen Browser nicht durchsetzen, werden die Seiten-Betreiber sie nicht einsetzen, da sie keine Kunden mit alten Browsern verlieren wollen. Ach ja, was ist eine verschlüsselte API? Meinst du die Web Crypto API? Dabei handelt es sich um einen Versuch, Verschlüsselung mittels JavaScript zu ermöglichen, hauptsächlich von Browsern inklusive des IEs implementiert, um DRM zu ermöglichen, und dadurch auf Plugins verzichten zu können.

  19. „Mit Firefox macht es gerade auch keinen Spass mehr zu surfen. Fast auf jeder Seite wird nur noch angezeigt, dass Flash geblockt wurde. Ich nutze es auch nur noch um Videos sehen zu können. Doch wozu gibt es denn jetzt HTML5 samt verschlüsselter API?“

    Genau das meinte ich,,,,

  20. Flash habe ich (in Firefox) gar nicht mehr installiert. Und vermisse nichts.

  21. „… jüngst ergriff Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos das Wort und forderte das Ende von Flash“
    Und warum werden bei mir auf normalem Weg keine Videos in Facebook angezeigt???

  22. Man kann diese lästige Meldung in Form dieser Leiste auch blockieren.

    Windows: %APPDATA%, Mozilla, Firefox, Profiles, Profil wählen, chrome

    userChrome.css erstellen;
    notification[value=“plugin-hidden“]{display: none !important;}

    speichern, Firefox neustarten, und Ende ist mit der nervigen Bar.

  23. Lustig, eben wurde ein Werbe-Banner der auch auf Adobe Flash basierte in deinem Blog durch Firefox 40 Beta geblockt ;).

    Ich bin mal gespannt, denn nach wie vor nutzen viele Werbe-Anzeigen, Video-Stream Portale/Clouds. Google Chrome schaltet ebenfalls Microsoft Silverlight dieses Jahr ab, wo doch einige Video Stream Portale wie Sky Sport es noch nutzen. Dazu kommen noch Free Game Portale im Internet, wessen Spiele auf Adobe Flash oder Java basieren.

    Trotzdem eine gute Nachricht, dass Apple, Facebook, Google und jetzt auch Mozilla Adobe Flash ins Jenseits schicken werden. Steve Jobs damals bei Apple hat ja damit angefangen 😉

    Ich bin mal gespannt, was auch aus DivX wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.