Motorola Nexus 6: 3200 mAh Akku & 5,9 Zoll QHD-Display

Dass ein neues Nexus-Gerät von Motorola erscheinen wird, daran dürfte es mittlerweile keine Zweifel mehr geben. In den letzten Wochen und Monaten gab es nicht nur einige Gerüchte, sondern gleich schon Bilder, die das Motorola Nexus 6 zeigen. Groß ist es, das Motorola Nexus 6 – satte 5,9 Zoll sorgen bereits jetzt unter vielen Nexus-Fans für Verdruss. Keine Sorge, ihr werdet es verkraften – schaut euch viele Apple iPhone-Nutzer dieser Tage an, da machen ganz viele den Schritt von 4 Zoll auf 5,5 Zoll.

nexus2cee_n6lf_thumb3

Zurück zum Nexus 6, welches kein Geheimnis mehr ist. Eine weitere Bestätigung scheinen nun die Jungs von Android Police bekommen zu haben. Sie wollen in Erfahrung gebracht haben, dass das Nexus 6 frontseitig Stereo-Lautsprecher hat, zudem mit überarbeiteten Icons daherkommt.

Das Motorola Nexus 6 soll ferner mit einem Aluminiumrahmen auf den Markt kommen, so wie dies auch beim Motorola Moto X der zweiten Generation der Fall ist. Auch die Kamera soll fast identisch sein, hier setzt man auf 13 Megapixel mit optischem Bildstabilisator und dem Dual-Blitz, die Front-Cam soll 2 Megapixel stark sein.

Unter der Haube soll das Motorola Nexus 6 einen 3200 mAh starken Akku haben. Als Display setzt man angeblich auf ein QHD-Display mit 496 ppi. In Sachen Akku gibt es einen Turbo-Lader, 15 Minuten in diesem Modus an der Steckdose sollen dem Gerät 8 Stunden Leistung geben.

Interessante Geschichte, wenn auch vieles bekannt ist. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass man tatsächlich ein Nexus dieser Größe auf den Markt bringt, wenn, dann nur mit einem kleineren Sidekick. Quasi einmal 5,9 Zoll und ein kleineres Model zwischen 4,7 und 5,2 Zoll. 5,9 Zoll sind schon ne Menge….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

63 Kommentare

  1. „schaut euch viele Apple iPhone-Nutzer dieser Tage an, da machen ganz viele den Schritt von 4 Zoll auf 5,5 Zoll.“

    selbst 5.5″ finde ich schon zu groß. Hatte letzte Woche das Note 3 in der Hand und das ist mir mit seinen 5.7″ viel zu groß. Daher hoffe ich, dass es noch ein kleines Nexus geben wird (auch wenn ich mich vorhabe mein Nexus 5 dieses Jahr schon zu ersetzen). Denn meiner Meinung nach kann so ein großes Telefon nur bedeuten, dass es nächstes Jahr entweder kein Telefon mehr gibt oder dass es noch größer sein wird.

  2. Das Teil ist mir leider viel zu groß für ein Gerät, was ich im täglichen Gebrauch als Smartphone nutzen würde.
    Ich bin auch immernoch nicht überzeugt, dass Google ein Tablet und ein Phablet vorstellen wird…

  3. Für mich ideal. Ich liebäugel schon länger mit einem größeren Gerät, war bislang mit der Auswahl aber nicht zufrieden. Und mein Nexus 4 fängt langsam an etwas zu zicken. Mal schauen, wann das gute Stück auf dem Markt ist und was Herr Google dafür haben möchte 🙂

  4. Schade, hier endet dann wohl die Liebe zur Nexus Reihe. Die Größe ist einfach lächerlich. Das Nexus 5 hatte für mich die perfekte Größe. Mein LG G3 (Firmenhandy) ist schon kaum benutzbar… Schade. 🙁

  5. Ist mir irgendwie einfach zu groß. Ich weiß nicht was für einen nutzen die Displaygröße für mich hätte. Aber mal abwarten.

  6. Das Teil in 5.2″ und es wäre wieder Kassenschlager geworden. Mit 5.9″ definitiv zu groß – und das sage ich als OnePlus One Besitzer!

  7. schade google…dann doch wieder ein iPhone. Ich stehe nicht so auf mobile Telefonzellen…

  8. 5,9….WARUM? wenn ich ein Tablet will kaufe ich mir eines

    Dazu QHD das nur unnötig Akku verbraucht ohne wirklichen Mehrwert für ein Smartphone. Und jetzt kommt nicht mit dem sinnlosen Argument man braucht unbedingt diese hohe Auflösung auf einem SMARTPHONE. Mein N4 hat „nur“ HD und das ist mehr als genug.

    Danke nein, kein N6 dann für mich. Nächstes Jahr dann 7″?

  9. viel viel zu groß…mein iPhone 6 mit 4,7 Zoll ist von der Größe her ideal, 5,0 Zoll wäre auch gerade noch so tolerabel, aber was soll ich mit 5,9 Zoll in der Hosentasche anfangen…aus meiner Sicht völlig am Markt vorbei entwickelt!

  10. schade, 5,9″ ist echt n grund kein nexus 6 zu kaufen. hab mich doch so auf nen nachfolger für mein nexus 5 gefreut 🙁

  11. Wollte eigentlich mein Nexus 4 durch das neues Nexus 6 ablösen.
    Wenn ich mir jetzt aber vorstelle, dass das Nexus 6 näher an der Größe meines Nexus 7 als des Nexus 4 ist, habe ich daran echt meine Zweifel.
    Aber noch bin ich nicht ganz enttäuscht. Es hielten sich ja Lange die Gerüchte, dass das neue Nexus von HTC kommt.
    Vielleicht kommt ja wirklich eins in normaler Größe 😉

  12. Also das ist ganz einfach zu groß.
    Brauche so oder so kein neues, aber ich finde es schade, dass jetzt sogar Google selbst bei knapp 6″ angekommen ist.
    Irgendwie glaub ich, dass das Nexus 5 mein letztes Smartphone der Nexus-Reihe ist, kleiner werden die ab jetzt wohl nicht mehr (falls das Nexus 6 jetzt nicht in 2 Größen erscheint).

    :/

  13. Ein Telefon muss für mich (und viele andere, zumindest männliche User) dergestalt sein, dass ich es, insbesondere im Sommer, aber auch sonst, in die vordere Hosentasche stecken kann, damit ich ggf. auch ohne Mitschleppen einer Tasche oder Jacke damit rumlaufen kann. (Anschaffung eines Zweitphones nur für diesen Zweck sehe ich nicht ein.)
    Mein LG G2 bildet da die absolute Größen-Schmerzgrenze. Galaxy Note 3 hatte ich ausprobiert, no way.
    Diese Tendenz zu Riesenphones ist eine reine Marktstrategie. Um die Konzerne am Laufen zu halten, müssen pausenlos unglaubliche Massen von Phones verkauft werden, und genauso wie in der Mode ist es dazu notwendig, dass die aktuellen Produkte sich möglichst signifikant von den Produkten der Vorgängergeneration unterscheiden, damit jeder, der sich nicht hoffnungslos veraltet vorkommen will, auch ein neues Produkt kauft. Das heißt, es wird unweigerlich dazu kommen, dass in näherer Zukunft eine Marktsättigung mit Riesenphones eintreten wird, und dann werden die Marktstrategen wieder kleinere Phones als das Beste seit geschnitten Brot anpreisen. Das ist doch sehr durchschaubar.
    Wer intelligent ist und selber denkt, lässt sich davon nicht beeinflussen und kauft das, was ihm am Richtigsten erscheint. Und behält es möglichst lange

  14. Früher wurden die Handys immer kleiner. Seit man nun Pornos auf dem Smartphone schauen kann, werden die Displays immer größer 😉

  15. Wenn es einen richtigen Stylus hätte, dann würde ich es sofort kaufen.

  16. Nexus-Geräte sind eben keine Alltagsgeräte, sondern Entwicklungsgeräte.

    Im Vergleich zu Apple hat man als Kunde hier die Wahl und kann sein Gerät von einem großen Spektrum an Größen auswählen.

  17. @der Don
    Was hat man denn für eine Wahl? Bei uns gibt es ja leider keine Google-Play-Editionen von andren Smartphones.
    Entweder Nexus oder veraltete Versionen mit schrottigem UI.
    (CM kommt nicht in Frage, da es ein Geschäftsgerät ist)

  18. Ich will doch bloß ein Android Gerät mit toller Verarbeitung, neuer Technik und einer Größe zwischen 4.2-4.7″ . In meinen Augen geht diese ganze Phablet Sache an den interessen der Kunden vorbei. Ein Telefon welches vieles kann wäre mir lieber statt mir ein Tablet an den Kopf zu halten.

  19. Das größere Display vergrößert natürlich auch die mögliche Schadensfläche. Also eine sichtbare geplante Obsoleszenz 😉

  20. Scheuklappen mit Telefonfunktionen. So ein Schrott. Ich dachte nicht, dass mal so ein großes nexus kommt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.