Motorola Nexus 6: 3200 mAh Akku & 5,9 Zoll QHD-Display

Dass ein neues Nexus-Gerät von Motorola erscheinen wird, daran dürfte es mittlerweile keine Zweifel mehr geben. In den letzten Wochen und Monaten gab es nicht nur einige Gerüchte, sondern gleich schon Bilder, die das Motorola Nexus 6 zeigen. Groß ist es, das Motorola Nexus 6 – satte 5,9 Zoll sorgen bereits jetzt unter vielen Nexus-Fans für Verdruss. Keine Sorge, ihr werdet es verkraften – schaut euch viele Apple iPhone-Nutzer dieser Tage an, da machen ganz viele den Schritt von 4 Zoll auf 5,5 Zoll.

nexus2cee_n6lf_thumb3

Zurück zum Nexus 6, welches kein Geheimnis mehr ist. Eine weitere Bestätigung scheinen nun die Jungs von Android Police bekommen zu haben. Sie wollen in Erfahrung gebracht haben, dass das Nexus 6 frontseitig Stereo-Lautsprecher hat, zudem mit überarbeiteten Icons daherkommt.

Das Motorola Nexus 6 soll ferner mit einem Aluminiumrahmen auf den Markt kommen, so wie dies auch beim Motorola Moto X der zweiten Generation der Fall ist. Auch die Kamera soll fast identisch sein, hier setzt man auf 13 Megapixel mit optischem Bildstabilisator und dem Dual-Blitz, die Front-Cam soll 2 Megapixel stark sein.

Unter der Haube soll das Motorola Nexus 6 einen 3200 mAh starken Akku haben. Als Display setzt man angeblich auf ein QHD-Display mit 496 ppi. In Sachen Akku gibt es einen Turbo-Lader, 15 Minuten in diesem Modus an der Steckdose sollen dem Gerät 8 Stunden Leistung geben.

Interessante Geschichte, wenn auch vieles bekannt ist. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass man tatsächlich ein Nexus dieser Größe auf den Markt bringt, wenn, dann nur mit einem kleineren Sidekick. Quasi einmal 5,9 Zoll und ein kleineres Model zwischen 4,7 und 5,2 Zoll. 5,9 Zoll sind schon ne Menge….

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

63 Kommentare

  1. „schaut euch viele Apple iPhone-Nutzer dieser Tage an, da machen ganz viele den Schritt von 4 Zoll auf 5,5 Zoll.“

    selbst 5.5″ finde ich schon zu groß. Hatte letzte Woche das Note 3 in der Hand und das ist mir mit seinen 5.7″ viel zu groß. Daher hoffe ich, dass es noch ein kleines Nexus geben wird (auch wenn ich mich vorhabe mein Nexus 5 dieses Jahr schon zu ersetzen). Denn meiner Meinung nach kann so ein großes Telefon nur bedeuten, dass es nächstes Jahr entweder kein Telefon mehr gibt oder dass es noch größer sein wird.

  2. Das Teil ist mir leider viel zu groß für ein Gerät, was ich im täglichen Gebrauch als Smartphone nutzen würde.
    Ich bin auch immernoch nicht überzeugt, dass Google ein Tablet und ein Phablet vorstellen wird…

  3. Für mich ideal. Ich liebäugel schon länger mit einem größeren Gerät, war bislang mit der Auswahl aber nicht zufrieden. Und mein Nexus 4 fängt langsam an etwas zu zicken. Mal schauen, wann das gute Stück auf dem Markt ist und was Herr Google dafür haben möchte 🙂

  4. Schade, hier endet dann wohl die Liebe zur Nexus Reihe. Die Größe ist einfach lächerlich. Das Nexus 5 hatte für mich die perfekte Größe. Mein LG G3 (Firmenhandy) ist schon kaum benutzbar… Schade. 🙁

  5. Ist mir irgendwie einfach zu groß. Ich weiß nicht was für einen nutzen die Displaygröße für mich hätte. Aber mal abwarten.

  6. Das Teil in 5.2″ und es wäre wieder Kassenschlager geworden. Mit 5.9″ definitiv zu groß – und das sage ich als OnePlus One Besitzer!

  7. schade google…dann doch wieder ein iPhone. Ich stehe nicht so auf mobile Telefonzellen…

  8. 5,9….WARUM? wenn ich ein Tablet will kaufe ich mir eines

    Dazu QHD das nur unnötig Akku verbraucht ohne wirklichen Mehrwert für ein Smartphone. Und jetzt kommt nicht mit dem sinnlosen Argument man braucht unbedingt diese hohe Auflösung auf einem SMARTPHONE. Mein N4 hat „nur“ HD und das ist mehr als genug.

    Danke nein, kein N6 dann für mich. Nächstes Jahr dann 7″?

  9. viel viel zu groß…mein iPhone 6 mit 4,7 Zoll ist von der Größe her ideal, 5,0 Zoll wäre auch gerade noch so tolerabel, aber was soll ich mit 5,9 Zoll in der Hosentasche anfangen…aus meiner Sicht völlig am Markt vorbei entwickelt!

  10. schade, 5,9″ ist echt n grund kein nexus 6 zu kaufen. hab mich doch so auf nen nachfolger für mein nexus 5 gefreut 🙁

  11. Wollte eigentlich mein Nexus 4 durch das neues Nexus 6 ablösen.
    Wenn ich mir jetzt aber vorstelle, dass das Nexus 6 näher an der Größe meines Nexus 7 als des Nexus 4 ist, habe ich daran echt meine Zweifel.
    Aber noch bin ich nicht ganz enttäuscht. Es hielten sich ja Lange die Gerüchte, dass das neue Nexus von HTC kommt.
    Vielleicht kommt ja wirklich eins in normaler Größe 😉

  12. Also das ist ganz einfach zu groß.
    Brauche so oder so kein neues, aber ich finde es schade, dass jetzt sogar Google selbst bei knapp 6″ angekommen ist.
    Irgendwie glaub ich, dass das Nexus 5 mein letztes Smartphone der Nexus-Reihe ist, kleiner werden die ab jetzt wohl nicht mehr (falls das Nexus 6 jetzt nicht in 2 Größen erscheint).

    :/

  13. Ein Telefon muss für mich (und viele andere, zumindest männliche User) dergestalt sein, dass ich es, insbesondere im Sommer, aber auch sonst, in die vordere Hosentasche stecken kann, damit ich ggf. auch ohne Mitschleppen einer Tasche oder Jacke damit rumlaufen kann. (Anschaffung eines Zweitphones nur für diesen Zweck sehe ich nicht ein.)
    Mein LG G2 bildet da die absolute Größen-Schmerzgrenze. Galaxy Note 3 hatte ich ausprobiert, no way.
    Diese Tendenz zu Riesenphones ist eine reine Marktstrategie. Um die Konzerne am Laufen zu halten, müssen pausenlos unglaubliche Massen von Phones verkauft werden, und genauso wie in der Mode ist es dazu notwendig, dass die aktuellen Produkte sich möglichst signifikant von den Produkten der Vorgängergeneration unterscheiden, damit jeder, der sich nicht hoffnungslos veraltet vorkommen will, auch ein neues Produkt kauft. Das heißt, es wird unweigerlich dazu kommen, dass in näherer Zukunft eine Marktsättigung mit Riesenphones eintreten wird, und dann werden die Marktstrategen wieder kleinere Phones als das Beste seit geschnitten Brot anpreisen. Das ist doch sehr durchschaubar.
    Wer intelligent ist und selber denkt, lässt sich davon nicht beeinflussen und kauft das, was ihm am Richtigsten erscheint. Und behält es möglichst lange

  14. Früher wurden die Handys immer kleiner. Seit man nun Pornos auf dem Smartphone schauen kann, werden die Displays immer größer 😉

  15. Wenn es einen richtigen Stylus hätte, dann würde ich es sofort kaufen.

  16. Nexus-Geräte sind eben keine Alltagsgeräte, sondern Entwicklungsgeräte.

    Im Vergleich zu Apple hat man als Kunde hier die Wahl und kann sein Gerät von einem großen Spektrum an Größen auswählen.

  17. @der Don
    Was hat man denn für eine Wahl? Bei uns gibt es ja leider keine Google-Play-Editionen von andren Smartphones.
    Entweder Nexus oder veraltete Versionen mit schrottigem UI.
    (CM kommt nicht in Frage, da es ein Geschäftsgerät ist)

  18. Ich will doch bloß ein Android Gerät mit toller Verarbeitung, neuer Technik und einer Größe zwischen 4.2-4.7″ . In meinen Augen geht diese ganze Phablet Sache an den interessen der Kunden vorbei. Ein Telefon welches vieles kann wäre mir lieber statt mir ein Tablet an den Kopf zu halten.

  19. Das größere Display vergrößert natürlich auch die mögliche Schadensfläche. Also eine sichtbare geplante Obsoleszenz 😉

  20. Scheuklappen mit Telefonfunktionen. So ein Schrott. Ich dachte nicht, dass mal so ein großes nexus kommt.

  21. Das Nexus 5 hat für mich immer noch die perfekte Größe, läuft noch wie geschmiert und mit den regelmäßigen CyanogenMod Updates auch softwaretechnisch auf neuestem Stand. Ich sehe keinen Grund zu wechseln. Selbst wenn ich mir heute ein neues Smartphone anschaffen würde, wäre es wohl wieder das Nexus 5, zumal es wahrscheinlich mit dem Nexus 6 Release günstiger werden dürfte.

  22. Das einzige Smartphone, dass ich für die männliche, europäische Normalbevölkerung außerhalb der Geek/Nerd Filterbubble empfehlen kann ist das Z3 compact oder ein One mini oder so.

    Bitte ein Nexus in 4,5″ mit schmalem Rahmen. ob 720p oder 1080p ist mir völlig egal. Snapdragon 800irgendwas, NFC und den ganzen Mist und gut ists.

    Größer als mein N4 will ich sicher nicht.

  23. Ach nö, das ist mir dann auch etwas zu gross. Aber egal, bin mit meinem 5er eh noch vollauf zufrieden und brauch daher nicht wirklich ein neues Gerät.
    Aber irgendwie schon schade, dass Google mit der Nexus-Reihe nun in diese Richtung geht. Da wird man sicherlich einige potenzielle Kunden vergraulen. Die Konkurrenz schläft ja bekanntlich nicht und kürzlich sind ja auch einige interessante Geräte <5 Zoll erschienen, wie z.B. das Z3 Compact oder das Samsung Alpha.

  24. Gerüchte, Gerüchte… warten wir mal ab was da wirklich kommt…

  25. ich habe das Gefühl die Designer der Produkte haben ein Problem mit „Größen“:) Was soll das ganze. Ich habe mein Iphone 6 verkauft und bin wieder auf mein 5s zurück. Das ist mittlerweile echt bescheuert.

  26. Ich warte mal ab bis es wirklich draußen ist, wenn es dann wirklich so ein Klopper wird, bin ich mit dem Moto X (2014) auch bestens bedient.

  27. schade … wollte eigentlich auf ein neues Motorola Nexus 5 wechseln, da das jetzige N5 von LG einen katastrophalen Mobilfunkempfang hat … aber 6″ sind wirklich viel zu groß für die Hosentasche

  28. „Nexus-Geräte sind eben keine Alltagsgeräte, sondern Entwicklungsgeräte.“

    @Der Don: Falsch. Das sich dieses dämliche Gerücht immernoch hält … entwickeln kannst du auf jedem Phone. Nexus ist schon lang nicht mehr ein reines Developer Phone mehr, Schon Seite Galaxy Nexus Zeiten nicht. Es wird ja mit den Geräten im familiär angehauchten Werbevideos geworben, …

    Ich mag die stetig wachsende Displaygröße, sowie Auflösung auch nicht. 1080p reicht bei 5,2 oder weniger zoll locker zu, Wer braucht da mehr? Das Ding ist ein reines Nutzgerät, Ich schau da eh keine Filme darauf… Die Industrie sollte sich eher darum kümmern das die Akkulaufzeit verbessert wird, oder auch die Empfangsleistung… Das sind für mich Baustellen wo noch viel nachholbedarf da ist.

    Ich bin vorkurzem vom N4 auf das N5 umgestiegen. einen wechsel auf das N6 werd ich so schnell nicht machen.

  29. Ist mir auch zu groß und das QHD-Display habe ich schon beim LG G3 hassen gelernt, weil einige Apps (Spiele+News) einfach nicht kompatibel sind und sich nicht laden lassen.

  30. Ich finde es nicht zu groß. Habe ein Note 3 und das ist von der Größe schon ganz ok. Hatte noch nie Probleme es in die Hose zu stecken, trage keine Baggy pants.

    Vielleicht möchte man Nexus in Asien pushen. Da gilt ein Note 3 ja als normal groß. Keine Ahnung, aber ich freue mich auf das neue Nexus.

  31. Naja man muss auch immer die Gerätegrösse anschauen und nicht nur die Displaygrösse. (beezle)
    Hier mal n vergleich zum 0.5 Zoll kleineren Iphone 6+ https://i.imgur.com/X41TlHm.jpg

  32. Ich habe hier gerade in OnePlus One mit 5,5″. Das ist schon das äußerste der Gefühle. Ein 5,9″ Gerät….. nein Danke

  33. Nachdem sich nun rund 30 Kommentare mit der Größe des Displays befasst haben will ich mal einen anderen Aspekt beleuchten: Turbolader in 15 Minuten …. geil. Ich hab das Smartphone ja nicht zum Telefonieren. Benötige es zum Surfen, News, Social Media, fotografieren, Navigieren und Geocaching. Anschaffung ins Auge gefasst.

  34. Schön, dann brauch ich ja nicht mehr warten. Wird’s also doch ein LG G2 für mich.
    Irgendwann ist auch mal genug.
    Smartphone-Designer und Schönheitschirurgen scheinen alles immer größer machen zu wollen und ruinieren dabei oft die perfekten Dinge…

  35. Seit 4 Wochen besitze ich ein one plus,bin massiv zufrieden damit und die Größe ist für mich genau richtig. Noch größer wäre mir zu unhandlich.

  36. 5,9 Zoll, da kann man wirklich nur den Kopf schütteln. Wann hat die Menschheit genug? Unglaublich!

  37. 5,9 Zoll? Absurd!

  38. Hoffe es ist nicht viel größer als ein 6 Plus. Höhe wird vermutlich etwa gleich sein. Allerdings wird das Gerät wohl doch noch etwas breiter.

    Finde 6″ eigentlich ganz nett. Alles was in die Hosentasche passt ist noch ok.

  39. Mit der Größe und Ausstattung schlägt Google gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe:

    a) Man muss bei der Hardware keine Abstriche mehr machen da man einfach ein so großes Telefon anbietet dass sicherlich kein Massenseller wird. D.h. im Gegensatz zu vorher kann man alle Features einbauen (keine schlechtere Kamera/Akku wie beim N5), die Abmessungen verhindern den Riesen-Erfolg

    b) durch die Verkaufsbremse Größe kann Motorola weiterhin sein MotoX gut verkaufen ohne zuviele Kannibalisierungen zu befürchten

    c) Die Entwickler-Community kann endlich mehr Apps an QHD anpassen, die Auflösung wird nun dadurch gepushed!

    Für mich als OPO Besitzer wird ein Nexus 6 wahrscheinlich auch kein Kauf, aber ich finde Google hat es diesmal richtig gemacht und macht keine kastrierten Nexus-Geräte mehr!

  40. @plantoschka
    es ist kleiner als das iPhone 6+ von daher keinerlei Probleme 🙂

    1080p sind von der Sache genug, nur nicht bei Smartphones wo man das Display doch recht nahe an das Gesicht hält. 1080p zu QHD ist schon ein merkbarer Qualitätssprung.

  41. Ich glaub das Nexus wird sich diesmal auch eher bei dem Preis eines HighEnd Smartphone um die 450 bis 550€ bewegen und kein Schnäppchen gerät mehr sein 🙁

  42. “schaut euch viele Apple iPhone-Nutzer dieser Tage an, da machen ganz viele den Schritt von 4 Zoll auf 5,5 Zoll.”
    apple-käufer als vorbild fürs kaufverhalten ? halloooooooo ?

  43. wie sieht das mit den gerüchten aus, dass die nexus 5 reihe auch neu aufgelegt wird??

  44. Was soll das? Warum so groß? Oder hat Google aufgegeben, Smartphones zu entwickeln?

    Guter Artikel, wenn auch nur bedingt zu diesem Thema:

    http://www.quora.com/Android-OS/Is-Android-doomed

    „Android looked out the window and said. Now I am become Death, the destroyer of brands.
    I don’t think Android will die anytime soon, but if this continues it will become a toxic brand which consumers will associate with cut price hardware and poor experience.“

  45. sehr gut.
    vor kurzem habe ich noch überlegt, ob ich auf das nexus 6 warten soll oder nicht. hab mich jetzt für ein lg g2 entschieden. die größe ist perfekt. das display nimmt fast die ganze vorderfläche ein, auch der akku hält und hält und vom preis-leistungsverhältnis ist top. ich brauche auch kein qhd display das nur unötig am akku saugt.

  46. Ihr habt echt Probleme, noch nie so ein Gerät in der Hand gehabt, geschweige denn das Nexus 6. Also: Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

  47. @jk Warum sollte die Nexus 5 Reihe neu aufgelegt werden? die N5s kommen doch von LG und das N6 von Motorola! Was ich mir aber vorstellen könnte ist, dass man das MotoX auch in einer Google Play Edition im Moto Maker zum Originalpreis bestellen kann.. das wär dann die teurere aber kleinere Alternative.

  48. @Oink: Dann zeige mir mal die Familienwerbespots für Nexus 4 und 5. Es sind Geräte, die auf Geeks abzielen und für Entwickler, damit sie Vorlauf zum anpassen ihrer Apps an eine neue Android-Version haben und möglichst alle Hardware-Features dieser Version testen können. Aus diesem Grund bekommen die Geräte auch knapp ein halbes Jahr früher eine neue Version, als die von den üblichen Herstellern. Wenn die Massen Hersteller Updaten haben sie ein getestetes Grundsystem und eigentlich keine App-Inkompatiblität.
    Die Nexus Telefone sind eben nicht für den Massenmarkt und haben deshalb auch mal ein paar Bugs bei den Updates.

    Nur beim Nexus 7 wurde eine andere Strategie gefahren, damit der Marktanteil an Droid-Tablets steigt und es für die Entwickler interessanter wird Anwendungen speziell für Tablets zu entwickeln.

  49. Ich hätte mir ein Gerät gewünscht mit:

    – Akku in dieser Größenordnung, gerne auch noch mehr
    – 4,7″ + 720p = 312ppi
    – 2-3 GB RAM
    – Preis zwischen 200€ und max. 400€, je nach Qualität von Kamera und Display
    – Dual-SIM
    – garantierte Updates für 4-5 Jahre
    – IP-Zertifizierung wünschenswert, aber kein Muss
    – Gewicht max. ~140g
    – evtl. SD-Slot (manche Leute können ja scheinbar nicht ohne..)
    – nur alle 2 Jahre ein Refresh (gilt auch für diesen 2012/2013/2014-Versions-Müll wie beim Nexus 7 & Moto G/X), diese Fragmentierung geht mir tierisch auf den Sack

    Das kann doch nicht so schwer sein.

    @Der Don
    https://www.youtube.com/user/googlenexus/videos

  50. Mich würde interessieren ob es Qi unterstützt. Das liebe ich atm bei meinem Nexus 5.

  51. Sehr gut, dann kann ich ja von meinem Nexus 4 auf ein 5er umsteigen, wenn der Restbestand wieder wie beim letzten Mal kurz vorm Verkaufsstart des neuen Modells im Preis gesenkt werden. 😀

    Das 6er reizt mich von den bisherigen Infos noch nicht wirklich. Abwarten und Tee trinken.

  52. @André: Warte lieber nicht auf einen Ausverkauf, die Produktion wurde bereits beendet und das schwarze 32GB Modell ist im Playstore nicht mehr lieferbar. Daher gehe ich davon aus, dass es keinen Grund für einen Ausverkauf geben wird. Die Lager leeren sich von alleine und es müssen noch Austauschgeräte vorgehalten werden.

  53. Mit dieser Größe wird das Handy garantiert ein Flop.

  54. @Der Don: Google selbst hat bestätigt, dass die Nexus-Reihe keine reinen Entwickler-Geräte mehr seien, nachdem die Erfolge der letzten Nexus-Geräte im Massenmarkt so groß waren…

  55. Bei mir hörts definitiv bei 4,9″ auf. Alles andere ist für ein Smartphone einfach zu groß. Nexus 6? Nö.

  56. @Caschy: Die Umfrageoption „HoloYolo!“ ist verkehrt — mit Android 5.0 wird es wohl „MaterialDesignYolo!“ heißen müssen… 😉

  57. @nanjara; 5 Jahre Updates sind doch absolut utopisch. Vor 5 Jahren gab es noch nicht einmal das Nexus One. Mit biegen und brechen zu versuchen neue Systeme auf alte Geräte zu bringen hilft doch niemandem. Das endet dann nur wie bei Apple und die Besitzer von Altgeräten beschweren sich darüber das ihre Geräte durch ein neues OS unbenutzbar langsam wird.

  58. Vermutlich will man den Business-Bereich etwas mehr beackern, wo so große Geräte eben üblich sind.
    Updates für 5 Jahre sind ziemlich utopisch – 3 Jahre (wie bei Apple) halte ich für die Grenze des Machbaren; danach erfüllen die alten Geräte nichtmal mehr die aktuellen Minimalanforderungen. Oder willst du wirklich Android L auf 400 MHz Singlecores und 128 MB RAM auslegen? 😉

  59. @PerfectBlue & TheK

    Das Nexus One wird im Januar 5 Jahre alt und mit Custom ROMs läuft das sogar noch mit 4.4.2 – es geht also scheinbar doch.
    Aber stimmt schon, garantierte Updates für 3 Jahre würden eigentlich auch schon reichen. Wäre ja immerhin eine Steigerung von 100%.

  60. Wollte eigentlich warten habe mir nun aber erstmal ein OnePlus One bestellt. Mal sehen wie ich mit den. 5,5″ klar komme. Das neue Nexus hat dann ja nochmal 0,5″ mehr…..

    Die Turbo Ladefunktion hort sich super an!

  61. Happymanatee says:

    Da bleib ich doch lieber bei meinem Nexus 5. 5,9 Zoll sind mir echt ein bisschen zu groß!