Motorola Moto X: Preis ohne Vertrag ist bekannt

Heute hat Motorola den Preis für das Moto X ohne Vertrag bekanntgegeben. Typischerweise werden in den USA immer Smartphones mit Vertrag verkauft, während hierzulande bei vielen der Trend zum Kaufgerät geht, um vielleicht dann am Vertrag als solches zu sparen. So kostete das Motorola Moto X mit Vertrag und Zuzahlung 199 Dollar, was einen hohen Preis ohne Vertrag vermuten ließ.

Screen Shot 2013-08-27 at 12.35.59 PM

[werbung]

So ist es dann auch, das Gerät wird ohne Vertrag 579 Dollar kosten – hierbei kann man direkt bei Motorola kaufen. Ich hatte meine Meinung schon einmal in einem früheren Beitrag kundgetan: ich konnte das Gerät in den USA schon kurz begutachten, die Customize-Möglichkeiten sind nett – doch 579 Dollar empfinde ich persönlich als viel zu teuer für das Gerät.

Das 4,7 Zoll große Gerät verfügt über ein 720p-Display (1280 x 720p (316PPI) Active AMOLED) und einen 1,7 GHz starken Snapdragon S4 Pro Dual-Core-Prozessor nebst 2 GB RAM. Der Akku ist fest verbaut und kommt mit 2.200 mAh daher und soll “über den Tag kommen”.

Der Speicher ist nicht erweiterbar, das Motorola Moto X hat entweder 16 GB oder 32 GB und bringt dem Käufer 50 GB Speicher bei Google Drive für 2 Jahre. Das Moto X wiegt 130 Gramm und hört auf das Wort, sofern ihr wollt, müsst ihr es nicht berühren, sondern könnt direkt Befehle sprechen – “Okay Google Now“.

Zwei Kameras sind verbaut, einmal 10 Megapixel und einmal 2 Megapixel. Die Clear Pixel-Cam soll angeblich mehr Licht einfangen als der Wettbewerb. Ansonsten WiFi a/g/b/n, Bluetooth 4.0 LE, Micracast , NFC, GPS und GLONASS.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Christoph B. says:

    Finde ich auch zu teuer. Hatte gehofft der Preis wäre so Nexus-mäßig 🙂

    Btw: Ich verstehe wirklich nicht warum man in ‚murica immer den Preis mit Vertrag kommuniziert.

    Der hat doch gar keine Aussagekraft?!
    Zumindest wenn in Deutschland von 1€ Smartphones gesprochen wird, sagt es nichts aus.

    Haben die dort immer die gleichen Konditionen im Vertrag?

  2. der Preis ist ein absolut schlechter Witz. Mid-Technik zum absoluten mega Preis anbieten. Selbst das LG G2 wird günstiger sein und jetzige Top Modelle wie das Optimus G Pro, S2, HTC One, Xperia Z sind alle schon günstiger. So wird das nichts mit der Wiedergeburt von Motorola.

  3. Fodie Joster says:

    Da habt ihr leider den Motorola Ansatz absolut nicht verstanden. Würde das Ding ohne zu zögern kaufen, obwohl ich ein S4 habe. Doch die Cam ist leider in der Praxis zu schlecht.

    Die Verge Artikel zum Thema sind übrigens exzellent.

  4. Der Redakteur says:

    Obwohl ich euch mit dem Preis voll zustimme, glaube ich dass Motorola einen immensen Erfolg landen wird. Das Moto X ist ein Gerät, dass sich von der Masse abhebt, indem es nicht nur dem Kunden aufs Wort hört, sondern sich individuell zusammen stellen lässt. Ich denke hier sind klare Parallelen zum Erfolg des iPhone erkennbar, es wird nicht auf die verbaute Technik Wert gelegt, sondern auf eine stimmige „User-Experience“. Zudem hat Motorola wohl DAS Argument für jeden amerikanischen Staatsbürger mit ein bisschen Nationalstolz geschaffen. „Made in the USA“ ist ein wirklich nicht zu unterschätzendes Argument, zudem das Gerät bislang us-only ist. Ich würde fast soweit gehen, dass Moto X mit unserem VW Golf zu vergleichen. Das Auto bzw. analog in der USA das Smartphone für breite Masse. Oder wie seht ihr das ?

  5. Das Phone ist schon geil aber der Preis ist wirklich zu hoch. 400€ wären angebracht. Ich bleibe bei meinem geliebten Nexus 4 🙂

  6. Naja. Ist halt ein Phone von den Amis für die Amis.

  7. Ist ja nicht mal Made in USA, lediglich Assembled in USA.

    Ansonsten, ist ja schön, dass man’s anpassen kann, aber wieviele machen das wirklich und nehmen nicht einfach ein immer passendes Black oder White? Ich würd ja in nem Biz-Meeting jetzt nicht unbedingt ein grünes mit lila Sternen aus der Tasche ziehen wollen.

    Die Software wurde schon für andere Geräte nachgebaut und wenn sich die Technik der Special-Cores als sinnvoll erweist, gibt’s die bald auch bei anderen Herstellern.

  8. ich finde es etwas schade, dass hier auf dem preis herumgeritten wird ohne dabei die zwei zusätzlichen prozessoren zu erwähnen…es geht doch um die idee. es geht doch um das erlebnis. oder habt ihr allesamt i-welche benchmarks am laufen? 24/7? ja?

  9. Wenn es stimmt das die SW wirklich flüssig läuft und nicht wie auf meinem „viel stärkerem“ HTC one hin und wieder ruckelt, dann reichen auch die zwei CPUs. Und wenn der Rest auch sinnvoll gemacht ist, dann passt es ja. Was bringt mir z.B. eine Benachrichtungs-LED die nach 5 Minuten aus geht oder garnicht erst angeht wenn man das Handy läd/am PC hat? Wenn Motorola sich da Gedanken gemacht hat, dann wäre ich auch bereit dafür den entsprechenden Preis zu zahlen.
    Man sieht ja am iPhone das der 08/15 Käufer, der nur etwas Internet, Facebook & Whatsapp möchte, bereit ist eine größere Summe zu zahlen und das nur weil es hip ist und weil viele behaupten das es einfach zu bedienen ist.

  10. Und wieso ist dann das iPhone seinen Preis wert – oder ist das auch zu teuer? Im Vergleich zu den HighClass-Androiden hat das iPhone HW-technisch auch nicht mehr zu bieten. Trotzdem ist es beliebt und trotzdem läuft es flüssig.

    Auf der einen Seite „rügt“ man die Hersteller für das Wettrüsten der Hardware. Auf der anderen Seite wird der Preis dann doch eh wieder nur an der Hardware gemessen.

  11. keine Ahnung warum ihr alle am Preis rum nörgelt. Für den Preis bekommt ihr ein absolut stimmiges Gesamtpaket mit einigen nützlichen Zusatzfeatures und eigenen Design Möglichkeiten. Natürlich ist die Hardware nicht das neuste vom Neusten, aber auch ein iPhone hat keinen 4 Core oder 8 Core Prozessor und keine 2 GB RAM, trotzdem werden Preise fernab vom Moto X bezahlt, weil es eben ein stimmiges Gesamtpaket ist.

  12. Verstehe auch nicht was das mit dem Preis soll ? Was rechtfertigt den dann die Preise für iPhone oder Galaxy S4, oder sind die etwa nicht zu teuer ?

  13. Hier mal zur Erinnerung die offiziellen Preise von Samsung (direkt von samsung.de):
    Galaxy S4: 729,-EUR
    Galaxy S4 mini: 529,-EUR

    Ich finde, da passen die 579 USD = 432 EUR sehr gut dazu.

    Und die Technik des Moto X finde ich perfekt. Nennt mir außer dem SD-Slot ein sinnvolles Hardware-Feature des S4, das beim Moto X fehlt.

    Ich würde mein S4 mini sofort gegen das Moto X eintauschen. 4,7″ / 720p AMOLED RGB ist DER Traum. Und der S4 Pro Dual Core plus die beiden Extra-Prozessoren sollten doch auch eher als High-End anerkannt werden.

  14. Das ist ein VW Golf zum Preis eines Mercedes. 579 Dollar sind in Europa = 579 Euro. Ich weiß nicht, ob das vergleichbar ist mit einer Hersteller UVP, womit es auf dem Markt billiger wäre. Aber sowohl das S4 als auch das HTC One findet man inzwischen deutlich günstiger. Und ein IPhone ist eben auch deutlich zu teuer – das ist ein zu recht häufig gebrachtes Argument für Android.

  15. @axelpix
    Bitte die Steuer auf die 570USD nicht vergessen. Die wird in USD nicht mit angegeben, da teilweise sehr unterschiedlich.

  16. @clenze

    Das S4 und HTC One gibts es auch schon fast ein halbes Jahr. Ist doch wohl klar das die jetzt weniger kosten.

  17. Ich bin sogar überrascht wie niedrig der Preis ist!
    Finde ich absolut angemessen, gerade im Vergleich zu iPhone und Samsung, oder wenn man die Anpassungsmöglichkeiten für Kunden bedenkt.
    Die koreanische Plastikware von der Stange finde ich da eher überteuert.