Motorola Moto X Play: Amazon unterbietet Motorola

05Behauptet man dass schnelle Rabattaktionen nach Markteinführung für schlechte Verkaufszahlen sprechen, dann muss es um das Motorola Moto X Play schlecht bestellt sein. Aber: so einfach sind Rabattaktionen nicht zu erklären, viele Faktoren spielen da mit rein. Sehr interessant: vor kurzem gab es erst einen Sale direkt von Motorola, in dem es das Motorola Moto X Play reduziert angeboten wurde. Knapp zwei Wochen später unterbietet Amazon das Angebot noch einmal und verkauft das Smartphone für schmale 296 Euro. Ehrlich: ein guter Preis für das Smartphone, welches wir in diesem Testbericht unter die Lupe nahmen. Zu bedenken ist, dass Amazon die 16 GB Variante des Motorola Moto X Play anbietet – dieser Speicher lässt sich von euch noch durch den Einsatz einer microSD-Karte erweitern. Für diesen Preis macht man beim Moto X Play sicher nichts verkehrt – wer das Smartphone ins Auge fasste, bekommt es nun wieder einmal günstiger.Motorola Moto X Play

DAS STECKT IM MOTOROLA MOTO X PLAY:

  • Display: 5,5 Zoll IPS-LCD Full HD bei 1920 x 1080 Pixeln (403 ppi), Corning Gorilla Glass 3
  • Prozessor: Qualcomm MSM8939 Snapdragon 615, Octa-Core, 1,7 GHz Cortex-A53 (Quad-Core 1.7 GHz Cortex-A53 & Quad-Core 1.0 GHz Cortex-A53), 550 MHz Adreno 405 GPU
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Speicher: 16 GB, 32 GB (erweiterbar via MicroSD-Karte), abzgl. 5,11 GB Systemdaten
  • Kamera: Rückseite 21 Megapixel (bei 4:3 Aspect-Ratio, 16,1 Megapixel bei 16:9 Aspect-Ratio) mit Full HD (1080p)-Videoaufnahme bei 30fps und Dual-Tone LED-Blitz / Front 5 Megapixel
  • Betriebssystem: Android 5.1.1 Lollipop
  • Akku: 3.630 mAh (nicht austauschbar)
  • Abmessungen: 148 x 75 x 10,9 mm (dickste Stelle, dünnste: 8,9 mm), 169 Gramm
  • Verbindungstechnologien: 4G LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n (2,4 GHz & 5 GHz), Bluetooth 4.0 LE, A-GPS, NFC
  • Farben: Schwarz, Weiß (Anpassbar mit Moto Maker)
  • Sonstiges: Dedizierter Sprachchip zur Spracherkennung und erteilen von Hands-Free-Sprachkommandos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Speicher: 16 GB, 32 GB (erweiterbar via MicroSD-Karte), abzgl. 5,11 GB Systemdaten…

    Systemdaten oder Systemspeicher? Irgendwie ist das doch relativ viel, oder?

  2. Lieber das oder das One Plus X?

  3. @Leo: du kannst ja Warten riskieren: die Review zum One X kommt heute spät am Abend. Plot Twist: ich habe mir eben das Play als Backup bestellt.

  4. Motorola hat die Preise im MotoMaker aber auch noch mal nach unten angepasst, wenn ich mich nicht irre. Das 16/32GB Modell gibt es nun nach der Black-Friday-Promo regulär für EUR 349/399. Ich meine mich zu erinnern, dass das vor der Promo EUR 429/479 waren.

  5. Ich habe bei dem Angebot zugeschlagen, da ich hoffe, dass die Kamera besser ist als die vom Moto X (2. Generation/32GB). Das Gerät habe ich mir vor einer Woche bei einem Deal bei Amazon für 285€ gekauft. Aber die Kamera ist schon bei leicht dunkleren Lichtverhältnissen grottig schlecht, außerdem braucht sie beim fokussieren ewig. Da war die Kamera vom Nexus 5 besser, das mag schon etwas heißen.
    @all: Weiß man, wann das Update auf Marshmallow kommt?

  6. @Paulsen: Ich meine, die machen gerade nen Soak-Test in Brasilien. Wenn es soweit ist, geb ich Bescheid, ich hab auch mal bestellt 😉

  7. Interessant ist auch das Moto X Play für 310 Euro:
    http://www.amazon.fr/gp/product/B0142Y6JKE

    Das hat Dual-Sim !! Über amazon.fr bekommt man in der Regel die gleichen Geräte mit Dual-Sim (falls verfogbar) für einen kleinen Aufpreis.

    Rein kommt man mit dem gleichen Benutzernamen/PW wie bei amazon.de. Ich kann kein französisch, aber das ist kein Problem – dafür gibt es ja Google Translator. Ausserdem ist die Bedienung wie bei amazon.de.

  8. @caschy: Danke. Dann hoffen wir mal, das die Tests gut laufen. Warum hast du es dir geholt? Nur zum Testen oder könnte das Gerät dein bisheriges Android-Smartphone ablösen?

  9. @Pauslen: Ich hab ja immer irgendwelche Geräte hier – und auf das LG G4 lass ich nichts kommen, auch in Sachen Kamera. Aber ich hab gerne Alternativen hier, auch für unterwegs – und für den Preis konnte ich jetzt nichts nein sagen.

  10. lg g flex 2 says:

    Das lg g flex 2 gibt es auch für 240€ …

  11. Die Moto X Play Dualsim Variante ist exakt dasselbe Gerät nur mit anderer Software. Bei der Singlesim Variante ist nur der 2. Sim Slot mit einer Abdeckung verklebt; Abdeckung und Kleber kann man mit dem Fingernagel entfernen.
    Dann einfach die Dualsim Firmware flashen – da es Originalfirmware ist wird der Bootloader nicht geöffnet und somit kein Garantieverlust „offiziell“. Und man hat ein echtes Dualsim Gerät für den Preis vom Singlesim.
    Ich habe meins natürlich etwas teurer gekauft diese Woche nachdem ich schon das Blitzangebot verpasst habe. Direkt Amazon angeschrieben ob sie mit den Preisen die Kunden veräppeln wollen und ob ich es jetzt zurückschicken soll und neu bestellen kann oder ob sie mir die Differenz gutschreiben 😉

  12. @Tom
    Also bevor ich das Gerät verändere und womöglich noch was kaputt geht, kaufe ich lieber gleich das Dual-Sim Gerät.

    Zumal das Dual-Sim Gerät bei amazon.fr nur 310 Euro kostet.

  13. Ich hab das Gefühl das X-Play ersetzt in der Größe das Moto G in der Mittelklasse und das Moto G ist für (inzwischen U200Euro) eig. das neue Einstiegsmodell während das Moto E einfach nicht mehr 2015 als „Einstieg“ taugt…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.