Motorola Moto G: Pressebilder aufgetaucht

Das Motorola Moto G wird offiziell morgen in London vorgestellt, sogar ein Livestream des Events wird veranstaltet. Das Moto G wird auch direkt in Deutschland verfügbar sein, entsprechende Presseeinladungen der deutschen Squad von Motorola bestätigten dies. Doch bereits vor der Veröffentlichung kam das Motorola Moto G in die Medien – wer hätte es gedacht: es tauchten Spezifikationen und Bilder auf, heute gesellten sich dann weitere Informationen hinzu.

Bildschirmfoto 2013-11-12 um 12.50.08

[werbung]

Das Motorola Moto G ist angeblich 4,5 Zoll groß und bietet eine 720p-Auflösung, ferner wird man ab 8 GB internen Speicher, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon S400) und zwei Kameras mit 5, beziehungsweise 1,3 Megapixel sehen können. Die Gerüchte sprachen erst einmal von Android 4.3, doch in jüngst aufgetauchten Benchmarkergebnissen zeigte sich der günstige Einsteiger-Androide mit Android 4.4 KitKat. Was nun Phase ist, werden wir morgen wissen. Das Gerät soll einen schmalen Preis von unter 200 Euro haben. Definitiv ein interessanter Preis für einen Einsteiger-Androiden aus dem Hause Motorola. Alle Fakten zum Gerät gibt es morgen dann im Zuge der Moto G-Vorstellung dann hier im Blog.

Motorola-Moto-G

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Du verwechselst da was. Laut hier http://www.qualcomm.com/snapdragon/processors/800-600-400-200/specs ist der S400 kein Quad-Core!

  2. HerrTaschenbier says:

    Na ja, ich befürchte ja das es nur 512MB Ram in dem Teil gibt… Würde gut zum Preis und googles aussagen bezüglich KitKat und Arbeitsspeicher passen…

  3. @Stefan. Nö. Der ARM Cortex A7 S400 ist ein Quad.

  4. Naja nach den Bildern zu Urteilen dürfte es aufgrund der blauen Farbakzente ja 4.3 sein.

  5. Nein, Herr Knobloch, ist er nicht immer. Bitte mal genauer prüfen, macht Ihr doch so gerne hier.

  6. @Lasse: In diesem Falle ist er es, vorgestellt im Juni 13 meine ich…..

  7. „Die Snapdragon S400 Reihe […] trägt entweder zwei Krait-Prozessorkerne mit bis zu 1,7 GHz oder vier ARM Cortex A7 Kerne mit bis zu 1,4 GHz.“
    Das unterstützt Caschys Aussage.

    Quelle: http://www.notebookinfo.de/artikel/qualcomm-snapdragon-s200-und-s400-ergaenzen-das-line-up/3288/

  8. also wenn 1GB ram könnte es mein Zweittelefon werden

  9. Schade, dass die Kamera nur 5MP hat. Klar, MP sagen nichts über die Qualität aus, aber 8MP sollten es heutzutage IMO schon sein. Ansonsten klingt das alles aber durchaus interessant, besonders wenn der Preis tatsächlich unter €200 liegt. Sollte das Teil evtl. sogar noch einen SD-Slot haben, dann käme ein Kauf für mich durchaus in Betracht.

  10. Björn (Essen) says:

    Was haltet ihr denn von dem Phone im Vergleich zu dem am Donnerstag
    bei Aldi angebotenen ? (http://www.aldi-nord.de/aldi_smartphone_mit_android_41_48_5_1548_21543.html ). Klar wird man genaueres erst später sagen können, aber eine Tendenz reicht mir. Ich geh mal davon aus, dass es beim Motorolla keine SD Card gibt, das spräche für Medion. Andererseits hat Motorolla wohl etwas mehr Erfahrung und es dürfte vielleicht auch mal Updates geben. Die drei Jahre Garantie bei Medion klingt für mich echt verlockend, aber andererseits hat man da ja auch schon merkwürdige Geschichten gehört.