Anzeige

Motorola Moto G (2013): Lollipop-Update ist da

Am Wochenende hat Motorola bereits mit der Auslieferung von Android 5.0.2 Lollipop für das Motorola Moto G (2013) begonnen (hier unser Testbericht). Mehrere unserer Leser bestätigten dies bereits. Bereits in den letzten Wochen und Tagen war man bei Motorola fleißig und schob beispielsweise zuletzt das Lollipop-Update für das Motorola Moto G (2014) an Benutzer raus (am 26. Februar gibt es das Einsteiger-Motorola übrigens für schmale 139 Euro bei Aldi Nord.). Motorola bewies mit der Moto G-Reihe, dass es auch gut und günstig geht – ohne dabei die Software vollzumüllen. Günstig, gut und flotte Updates – hiermit konnte Motorola in der letzten Zeit oft überzeugen – und ich hoffe, es bleibt dabei. (danke Sebastian für die Screenshots)

motog

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Toll, jetzt wo ich seit 2 Monaten CM 12 benutze. Schon peinlich, dass ein Update mal über 2 Monate Verspätung hat. Ich würde mich nicht wundern, wenn auch viele andere Besitzer des Moto G längst auf CM gewechselt sind (vorausgesetzt, sie sind etwas experimentierfreudig).

  2. Gibt es schon Informationen zum Moto G LTE?

  3. Und ich warte immernoch, man das ist so unfair :'(

  4. @christoph ich hab auch schon ne weile cm12 drauf, werde aber zum stock wechseln da das cm12 noch nicht ganz so weit ist. ich hab mehrfach unmotivierte reboots, und das nervt zuweilen.

  5. @steffen Stimmt, die Reboots kann ich bestätigen, das war eines der letzten Updates. Allerdings sind die bei mir noch nicht so frequent, dass ich mich groß daran stören könnte.

    Stock ist für mich eigentlich keine alternative mehr. Irgendwo war mal das Kaufargument für das Moto G, dass es schnell Updates gibt – und bei 3 Monaten Verzögerung ist das nicht mehr der Fall. Zumal ich davon ausgehe, dass die Reboots auch bald gefixed werden.

    @caschy: Ist dir eigentlich bekannt, ob die Rom 5.0.0 oder 5.0.2 ist?

  6. @christoph 5.0.2
    was nutzt du an den cm features, dass du dann vermissen würdest? die quick settings wären ein argument für mich dabei zu bleiben (standort -> wechsel von hohe genauigkeit zu energiespar)

  7. @steffen Ja, die sind ein Beispiel. Oder auch die Theme Engine. Oder einfach auch die Möglichkeit, zwischen Daily Builds hin und her zu hüpfen.

  8. @hahalol OTA
    @Vincent nö, wie auch beim X der ersten Gen. nicht :/

  9. renekraeusslich says:

    @cashy Der hahalol (meint er damit eigentlich sich selbst?) geht davon aus das jeder normaler Androiduser das Update herunterlädt, das Gerät mit dem PC verbindet um die update.zip zu sichern und dann erst den Reboot durchzuführen. Nur das dieses denken dumm ist. Nicht jeder weiß das die Datei nur vor dem Update gesichert werden kann. Das hab ich ja gesehen als ich das 4.4.4 als erstes hatte, das meine Screenshots als Fakes bezeichnet wurden, obwohl sie echt waren…

    Leider sagt mein Gerät dieses mal noch immer NICHTS. Naja, wurscht. Ich kann die paar Tage auch noch ohne Lutscher auskommen 😛

  10. @christoph: 3 Monate? 5.0.2 gibts doch erst seit Januar. Andere wären froh schon Lollipop zu haben.

  11. @woz Es wurde, sofern ich mich nicht ganz falsch erinnere, schon für Dezember angekündigt. Und ja, ich hab die Monate großzügig gerundet ^^

  12. ^ meine Aussage bezog sich auf die initiale Ankündigung von Motorola für das Update von 4.4.4 auf 5.x

  13. Steh ich auf dem Schlauch?
    Es gibt doch nur das 1. Gen (LTE) und das 2. Gen (ohne LTE).
    Ich habe seit letzter Woche das 2. Gen und nach wenigen Minuten kam schon die Meldung auf das Update auf V5.
    Caschy schjreibt doch, das nun auch die 1. Gen das Update bekommt, oder?
    Aber warum fragt denn Vincent danach und Caschy bestätigt, das es noch nichts gibt.

  14. renekraeusslich says:

    @Christoph: Es wurde Lollipop 5.0.0 angekündigt. Das Update selbst wurde sogar in freier Wildbahn getestet. Das daraus nichts wurde war ein Google-Problem. Dafür kommt eben das Update auf 5.0.2 das wesentlich besser ist! Schade das Euch wohl problematische Updates lieber sind als funktionsfähige!

    P.S.:

    CASHY, HAPPY BIRTHDAY !!!!!!!!!!

  15. @sebastian das 1.Gen gab es ohne und mit LTE

    @Ulrik welches Netz nutzt er? ein bekannter hat das update aber keine probleme

  16. Naja mein Moto G (2013) DualSim hat Lollipop jetzt schon 4-5 Wochen o.O

  17. Wird es nicht viel langsamer damit?

  18. Ich kann es auf mein Moto G (1. Generation) noch nicht herunterladen: „Software auf dem neusten Stand“.

  19. Stefan aus Oldenburg says:

    Kann das jetzt eigentlich dieses Photo-Sphere??

  20. renekraeusslich says:

    Hab mich bei den XDA´lern mal eingelesen. Es scheint mir persönlich so, als wenn es (ich betone es noch einmal) wie bei mir mit dem 4.4.4 war. Erste Testupdates werden rausgehauen um zu sehen wie es läuft. Und in 2 Wochen bekommen es alle. Dafür spricht auch die Nachricht (die neben mir auch viele bekommen haben) das in den nächsten Wochen das Update kommt und man die Motorola-App spätestens jetzt aktualisieren soll.

    Ich sag mal, einfach Geduld haben 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.