Motorola: Leak zeigt neues Smartphone mit vier Kameras

Wer heute mit Smartphones beim Nutzer punkten will, muss vor allem ein gutes Gesamtpaket zu einem guten Preis anbieten. Der Trend geht aber vor allem bei den Flaggschiffen eher dahin, möglichst innovativ und qualitativ hochwertig im Bereich der Kamera unterwegs zu sein. Huawei hat mit dem P30 Pro einen ordentlichen Kanten abgeliefert, den die Konkurrenz erst einmal kontern muss. Auch wenn das sicherlich nicht Motorolas Ziel, hat man anscheinend ebenfalls ein Smartphone mit vier Kameras in der Mache, zumindest deutet ein Leak daraufhin.

Verantwortlich für den Vorab-Blick auf das Gerät ist Steve Hemmerstoffer, den wir bereits von anderen Leaks kennen. In diesem Fall hat er seine Informationen an die Seite CashKaro verkauft. Aktuell weiß man noch nicht allzu viel über das Gerät. 158,7 x 75 x 8,8 Millimeter soll es groß sein und ein 6,2 Zoll großes Display mit einem Fingerabdrucksensor unter Glas besitzen. Geladen wird über USB-C und ein Kopfhöreranschluss ist wohl auch mit an Bord.

Gerüchten zufolge möchte Motorola die X-Serie wohl abkündigen. Das gezeigte Gerät könnte ein würdiger Nachfolger für die Reihe werden. Schauen wir mal, welche Details wir in den kommenden Wochen erfahren werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wir schreiben das Jahr 2025.
    Die Smartphonehersteller sind sich uneins, ob sie lieber mehr Kameras als die 256 platzieren oder ob das Display lieber größer wird. In einem sind sich alle einig: wenn der Akku 4 Stunden reicht, ist das super!

  2. kriziepel says:

    Und wieder ein Frühstücksbrett: kein Kauf.

Schreibe einen Kommentar zu Hans Meiser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.