Motorola Defy im Displaytest

(Achtung: dieser Beitrag enthält Gewalt gegen Technik und ist natürlich nicht aussagekräftig!) Gestern berichtete ich ja über das nagelneue Motorola Defy. Mit Gorilla Glass (Scratch resistance!). Total sicher und so. Man hat, weil das Moped ja gegen Spritzwasser geschützt ist und zudem noch so ein kratzsicheres Gorilla Glas hat, ganz selbstsicher Wasser und Sand mit in den Karton gepackt. Ich heiße euch auf Willkommen auf meinem Schreibtisch. Bühne frei für die Protagonisten:

Man nehme: ein Motorola Defy. Dazu ein bisschen hippes Wasser und herkömmlichen Sand. Kann man ja mal in der Tasche haben. Oder das OUTDOOR-HANDY (!!!) fällt mal runter.

Wir halten fest: ein fast jungfräuliches Display. NULL Kratzer. Aber ich habe keine Angst. Ist ja ein Motorola Defy mit kratzfestem Gorilla Glass.

Danach wird der Sand fein auf dem Schneidebrett verteilt:

Man verfeinere das Ganze mit dem hippen Wasser von VOSS.

Dann nimmt man das Motorola (kratzfestes Gorilla Glass!!!) und reibt es auf diesem Mischmasch. Leute, ich schwöre euch: ich habe nicht einmal volle Pulle drauf rum gerieben. I swear!

Und dann kam der Moment, auf den ich mich richtig, richtig freute. Kennt ihr noch diese Verkäufer in der Innenstadt, die Öl, Kacke, Kippen und watt weiss ich in irgend einen Teppich einbürsten, danach mit einem Wundermittel „Leute, für nur 10 Euro machst DU Omas Teppich wieder ratz fatz flott! Komm’se mal ran!“ die ganze Modderei wieder verschwinden lassen? Ja, das war MEIN Moment. Der Lappen lag hier. Ich wusste, nein ich hoffte: du reibst den Kram ab und das Motorola Defy sieht wieder aus, wie frisch aus der Verpackung!

Im Wassertest hat das Motorola Defy bestanden. Kein Wasser nach innen eingedrungen, das Display ist aber…..nun ja – sagen die Bilder ja aus.

Spaß beiseite: natürlich weiss ich, dass ein Handy beim Runterfallen nicht dem Druck ausgesetzt wird, den ich durch das Reiben auf Sand ausübe. Seht das Ganze auf keinen Fall bierernst, sondern mit einem lachenden Auge. Gorilla Glass mag stabiler als normale Displays sein, wer es verkratzen will, der schafft das auch – sogar ganz einfach, wie man hier sehen kann. Ich habe nicht drauf rumgeschrammelt, bis die Knochen aus meinen Fingern springen. Einen Vorteil hat dieser Test: es müssen keine anderen Trottel das ausprobieren – der Depp hat es in diesem Blog bereits erledigt 🙂

Also, egal was ist: passt auf eure Displays auf, schönes Wochenende!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

188 Kommentare

  1. Ist das Display vielleicht noch im Beta-Stadium?

  2. Korrekter Test! Ein paar Sekunden gegen ein paar hundert Euro. #superlol
    Weiter so!

  3. Sehr übertriebener Test. Ich glaube jetzt wirst du erst mal keine Testgeräte mehr bekommen wenn man so eine „******bewertung“ schreibt.

  4. @Alonso
    Das war „hartes Wasser“!? hrhr!

  5. Danke für den ehrlichen Test! Das beweist mal wieder deine Neutralität!

    Weiter so!

  6. Hallo,

    der Test erinnert mich an eine Erzählung meines Vaters:
    Italien – Wochenmarkt – Marktschreier
    Er verkauft „unzerbrechliche“ Kämme. Plastik, aber halt unkaputtbar. Zum Beweis biegt er einen Kamm hin und her. Letztendlich zerbricht das Teil in seiner Hand: „Und so sieht der unzerstörbare Kamm von innen aus, Signora e Signori!“
    Motorola wird sich bei dir bedanken, dass du die einzige Ampulle mit Diamantsand wiedergefunden hast. Zum Dank darfst du das Wasser behalten.

  7. Wie wäre es denn mal mit nem referenzbildenden Test eines anderen Smartphones (HTC, …)
    Wie sollen die denn dann aussehen?
    *sorry muß weg* Lachfalten wegcremen 😉

  8. @joseph: Mit oder ohne Sand? 😀

  9. Danke, dieser Test- und Bericht hat meinen Tag gerettet ;-)). Und die tollen Fotos dazu… wunderbar! Auf dem einen Foto mit dem noch spiegelglatten Display spiegelt sich wunderbar das Trikot von Dede (gut, dass Du kein Shirt von Schalke genommen hast ;-))

  10. Finde den Test super. Kenne billige Uhren die mehr aushalten…

    Jetzt fehlt eigentlich noch der „Mist mein Glas Cola kippt auf das Defy“-Test.

  11. Jetzt bitte noch den Komplett-Unter-Wasser-Test! Mal schauen ob’s dann immer noch „Hello Moto“ heißt!

  12. Carsten, du bist und bleibst der geilste!!!

    Hätte ich sein können – diese fiesen Werbeversprechen. Wohl eher ein „Outdoor“ Smartphone für über-den-Teppich kriechende Bürohengste…

    Falls ich in B-H bin geb ich dir ein Bier aus…schlimmschlimm!

  13. Jan Niggemann says:

    Ist das auch nicht nur die Beschichtung, die ‚runter ist?

  14. Lol du bist ein Vogel! Aber gut das du den Test gemacht hast! Nur ob dich die jetzt noch mal bemustern? 😉

    Na solange du nicht beim Teleshopping nen „Täglich5Minutentrainierenundin4Wochen60kgabnehemenmit einbischenpopowackeln“-Heimtrainer bestellst mache ich mir noch keine gedanken! 😉

  15. Ok, Motorola hat es irgendwo ja auch nicht anders gewollt. 🙂

    Ich krieg irgendwie das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, wenn ich mir die Bilder ansehe! Gleichzeitig zieht sich mir bei dem Anblick aber auch alles zusammen als Technikbegeisterter. Das tut schon weh, auch wenn es nicht das eigene Handy ist! 😀

  16. Von der Motorola-Homepage:

    „Widerstandsfähig, kratz- und stoßfest: hinter Corning® Gorilla® Glass ist das Display bestens geschützt¹

    1. Alle Leistungsmerkmale, Funktionen und Produktspezifikationen basieren auf der neuesten verfügbaren Informationen und werden für korrekt gehalten; Motorola behält sich jedoch das Recht vor, Produkte, Zubehör und Services ohne vorherige Ankündigung zu ändern.“

    Naja zumindest haben sie es sich vorbehalten alle Angaben ändern zu können 😀

  17. OOOOOOOOOh mann… hab schon lange nach so einen Test(er) gesucht… OK werde mein DEFY nicht dem Sandtest unterziehen… Hab aber schon paar mal den Wassertest gemacht.. bisher alles TOP… wobei wird schon bissle feucht unter der Abdeckung hinten!

    kannst du dicht mal so einen EXTREM Wassertest machen?! 1-2 Std. im Wasser?????

  18. Caschy, das war eindeutig FAIL!
    Kratz und Wasserfest bedeutet NICHT, dass man es über Schmirgelpapier ziehen kann und danach damit Baden.

    Es bedeutet lediglich, dass es, falls es mal runterfällt oder ins Waschbecken fliegt, nicht gleich putt ist.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.