Motorola verteilt Android 4.4.2 Kitkat-Update für RAZR HD

Während sämtliche Nexus-Besitzer dem Rollout von Android 5.0 Lollipop entgegenfiebern, haben sich in der Zwischenzeit auch Hersteller wie Sony oder Motorola zum Status Quo der Update-Verfügbarkeit für Bestandsmodelle geäußert. Und während man bei Motorola zumindest weiß, dass Lollipop auf beide Generationen Moto G und Moto X sowie das Moto E gelangen wird, warten Besitzer eines Motorola RAZR HD und RAZR i seit langem, um überhaupt in den Genuss von Android 4.4 KitKat zu gelangen. Doch das Warten hat zumindest für RARZ HD-Besitzer nun endlich ein Ende.

Motorola Razr

Wie Motorola soeben via Facebook bekannt gegeben hat, wird man ab heute mit dem Staged Rollout von Android 4.4.2 für alle RAZR HD Geräte beginnen. Leider müssen sich Besitzer eines RAZR i noch weiterhin etwas gedulden. Alle RAZR HD-Besitzer dürfen nun fröhlich den „Software aktualisieren“ Button drücken und hoffen, dass das Update-Roulette bei ihnen anhält.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Am 9. Dezember 2013 ist 4.4.2 erschienen, da war das Razr HD ein jahr alt! Also keine besondere Leistung und das Argument, dass das S3 kein Kitkat bekommt zieht auch nicht, nur weil andere Hersteller noch schlechter sind, ist das hier nicht gut!

  2. @Verfasser Das abgebildete Gerät ist das alte RAZR, nicht das RAZR HD.

  3. In Brasilien ist das Update für das Razr i übrigens bereits released. Also dürfte es nicht mehr lange dauern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.