Moto X 2014: Android 5.1 Lollipop-Update bringt Taschenlampen-Aktivierung durch Geste

MotoX_Flashlight

Das Moto X (2014) erhält seit ein paar Tagen das Update auf Android 5.1 Lollipop. Dieses bringt eine neue Option zur Aktivierung der Foto-LEDs als Taschenlampe. Diese kann nun nämlich durch zweimaliges Schütteln des Gerätes aktiviert werden. Das ist ein sehr bequemer Weg, um diese Funktion zu nutzen – jeder, der sein Smartphone öfter als Taschenlampe nutzt, wird mir da beipflichten. Aktiviert wird das Feature über die Moto App unter Actions, sie setzt aber das Android 5.1 Lollipop-Update voraus. Ob auch andere Motorola-Smartphones das Feature erhalten ist nicht bekannt, aber durchaus denkbar. Ein weiterer Nagel im Sarg der Taschenlampen-Apps, mit denen man vor ein paar Jahren noch richtig erfolgreich sein konnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mir gefällt die kostenlose App KlickLight am besten. Da schaltet man die LED-Lampe durch einen Doppelklick auf den Power-Button ein und aus. Funktioniert auf allen Android-Phones. 🙂

  2. Seit dem Update auf Lollipop hab ich ab und an Hänger beim telefonieren mit meinem Moto G.

    Wird Zeit für 5.1

  3. H. Bergmann says:

    Eine Frage. Ich habe ein Moto X und dieses verfügt seit Markteinführung über „Kamera öffnen per zweifacher Drehung aus dem Handgelenk“ – so nenn ich es einfach mal.

    Ich hoffe diese Funktion bleibt, weil „zweifacher Schüttelung des Geräts“ klingt fast wie meine Kameröffnung.

  4. Die Funktion um die Kamera zu offenen bleibt erhalten. Bei der neuen geste wird nicht rotiert sondern eher gehackt 😉

  5. Ich habe immer noch kein update bekommen. Mach ich was falsch?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.