moto g8 und g8 power lite starten in Deutschland

Zum Wochenende gibt Motorola den Start zweier Smartphones in Deutschland bekannt. Hierbei handelt es sich um das moto g8 und das g8 power lite. Mitnichten ganz neu, sondern bereits im März, bzw. April vorgestellt. Was steckt im moto g8? Motorola setzt beim 188 Gramm schweren g8 auf ein Display mit 6,4 Zoll (720 x 1.560 Pixel), 4 GB RAM und den Qualcomm Snapdragon 665. 64 GB Speicher sind ab Werk mit drin, hinzufügen kann man noch microSD-Karten, die bis 512 GB groß sein dürfen. Der Akku ist 4.000 mAh groß:

Und beim g8 power lite? Da bekommt man nicht nur einen komischen Namen für ein Smartphone, sondern auch einen großen Akku – 5.000 mAh ist dieser stark. Angetrieben wird das moto g8 power lite von einem MediaTek Helio P35 Prozessor. Zur Verfügung stehen 4 GB Arbeitsspeicher und ein mittels microSD erweiterbarer interner Speicher von 64 GB. Auf der Vorderseite gibt es ein 6,5 Zoll großes IPS-Panel mit einer Teardrop-Notch. Jenes löst in HD+ auf (720 x 1600) auf und bietet ein Seitenverhältnis von 20:9:

Der neue Allrounder moto g8 ist für 199,99 Euro exklusiv auf Amazon.de zu kaufen. Bis zum 3. Mai erhält man beim Kauf eines türkisblauen moto g8 power lite auf Amazon.de einen „motorola pulse escape wireless“-Kopfhörer gratis dazu. Das Angebot für 169,99 Euro gilt, solange der Vorrat reicht, so Motorola in seiner Pressemeldung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. nooblucker says:

    Zuviele verschiedene Geräte immer mit 30 Euro Differenz, hmm. Das normal G8 hätte gereicht, aber wer denkt sich Power Lite aus und dann mit MicroUSB, das Play letztes Jahr war günstiger und hatte auch Type C.

  2. Ich denke,
    wenn das moto g8 mit 5000 mAh
    und android one fuer 170 € geliefert wuerde,
    dann waere es eine klare Empfehlung wert gewesen.
    Die Chinesen ueben offenbar fuer eine Smartfon-Produktion ohne USA-Komponenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.