Moto G8 Plus: Vorstellung wohl nächste Woche, Daten und Bilder gibt es schon heute

Wer auf ein neues Smartphone von Motorola gewartet hat, der muss sich wahrscheinlich nicht mehr allzu lange gedulden. Am 24. Oktober soll Motorola das Moto G8 Plus vorstellen, ein Mittelklasse-Smartphone, das vor allem mit seiner Kamera punkten möchte. Das IPS-Display des Moto G8 Plus misst 6,3 Zoll in der Diagonalen und löst mit 2.280 x 1.080 Pixeln auf.

Im Display befindet sich oben mittig auch eine Aussparung für die Frontkamera. Unten gibt es dennoch einen breiteren Rahmen. Oben ist noch ein Lautsprecher zu sehen, vermutlich wird das Moto G8 Plus über Stereolautsprecher verfügen. Unter der Haube kommt ein Snapdragon 665 zum Einsatz, 4 GB RAM stehen diesem zur Seite. Speicherplatz gibt es wahlweise 64 GB oder 128 GB, erweitern kann man diesen über den Einsatz von microSD-Karten.

Die Kamera besteht aus einem Triple-Setup. Die Hauptkamera löst mit 48 Megapixeln auf, außerdem steht ein 16-Megapixel-Sensor zur Verfügung, den Motorola mit seinem 117 Grad Sichtfeld als Action-Cam vermarktet. Zusätzlich gibt es noch einen 5-Megapixel-Sensor, der allerdings nur für Tiefeninformationen sorgt. Was man für eine vierte Kamera halten könnte, ist indes das Modul für den Laser-Autofokus. Vorne kommt eine 25-Megapixel-Kamera zum Einsatz.

Ein 4.000-mAh-Akku ist zudem verbaut, über den USB-C-Port und entsprechendem Netzteil lässt er sich auch wieder schnell mit Energie auffüllen. Der Fingerabdruckscanner befindet sich an der Rückseite und auch ein 3,5-mm-Klinkenanschluss ist bei dem Gerät vorhanden.

Während die Vorstellung des Moto G8 Plus wohl am 24. Oktober in Brasilien über die Bühne geht, geht WinFuture davon aus, dass man das Smartphone auch zeitnah in Europa sehen wird. Ein Kandidat für euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. ich wette: überzogener Preis und schlechte Updatepolitik

    • Häh?? Wie kommst Du denn darauf?
      Gerade Motorola hat doch mit den vergangenen Moto Gs positiv bewiesen, dass die es mit den Updates ernst meinen. Außerdem werden die Geräte regelmäßig für das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis gelobt.
      Also nochmal: Wie kommst Du darauf?

      • Denn hast Du anscheinend andere Moto’s gehabt und ich hatte einige (G+X)! Vorteil lag nur in der guten Verbreitung der CustomROM, das hat sich aber auch langsam erledigt.

        Vor Motorola muss seit Lenovo nur noch gewarnt werden.
        Bin zu Xiaomi gewandert und glücklich damit, andere Mütter haben auch schöne Töchter…

      • Bei ihm ist es pathologisch, chronischer Motorola Hasser. Meistens preist er im gleichen Atemzug seine Xiaomis… 😉

      • Erhalten die Geräte der G-Serie nach Aussage Motorolas etwa nicht lediglich ein einziges Versionsupdate? Für das G8 Plus bedeutet dies ein Update auf Android 10 vermutlich irgendwann im Frühjahr 2020.

        Hatte immer ein Herz für Moto (Timeport, K3, Z8, ZN5), aber man muß dem Ausgangspost zustimmen. In einigen Regionen sind die hinterhältigerweise „One“ genannten Modelle der letzten Monate nicht einmal „AndroidOne“-Geräte.

        • Jup diese Fake gehört von Google abgestraft. Viele sind dem One auf den Leim gegangen, Schadensersatzansprücke dürften in der USA demnächst hierzu wohl anlaufen. Spätestens dann wird auch Google Gerichtlich dagegen vorgehen und vermultich in Zukunft gar noch mehr. Selbst der Hersteller ONE dürfte noch damit probleme dann bekommen oder Google ändert den Namen.

      • kein One mehr, wenn ich es (anderswo) richtig gelesen hab

    • Preise sind okay, Updates könnten schneller kommen.
      Das G7 Plus hat aktuell Patchlever August 2019
      Verstehe nicht wieso Motorola nicht überall Android One drauf macht.

      • 2 große Versionupdates und bis 3 Jahre Sicherheitsupdates quartalsweise.

        • Das glaubst du doch selbst nicht! Hatte uber 5 JAhre Motos! Mein erstes hatte ich 1996!

          Wo ist uberhaupt das so hier gehypte Design?
          Motorola ist immer hinterher, das war mit den Homebutton, FP im Button und jetzt hinten nicht anders. Jetzt bauen sie die untere Mittelklasse nach und verlangen den Mittelklasse. Design ist jetzt wie Apple, Huawei, Xiaomi und co.

          Dazu kommt noch, dass sich Motorola mehr auf Amaeika ausrichtet. Aber irgendwann wirst du das auch noch merken!

        • NUR mit Android ONE, aber die haben das selbst in den sogenanten Fake Ones nicht. Das G8 hat es von haus aus nicht und diverse andere sowiso nicht. Motorola verarscht wieder mal gerne die Kundschaft… nicht erste mal das diese so genadhabt wurde.

    • Na da ist ja jemand sehr uninformiert… Mein Moto X4 hat erst vor ca 1,5 Wochen die Sicherheitspatches mit dem Stand vom 01.09.2019 bekommen. Und wir reden hier von einem Telefon aus dem Jahr 2017 und von Motorola. Aber klar, erstmal Xiaomi vorschlagen…

  2. Max Hüttmeier says:

    Hatte schon mehrere Motorolas aus der G Serie und war immer zufrieden. Definitiv interessant für mich

  3. Wenn ich nicht schon im Frühjahr das G7 Plus gekauft hätte wäre das auf jeden Fall ein Kandidat.
    Wobei, außer der dritten Kamera und kleinerer Notch sehe ich keine großen Unterschiede.
    Sollte das G7 Plus dann im Preis fallen, wovon auszugehen ist, ist es sicher keine schlechte Wahl.

  4. Hab ein Freund der vor einer Neuanschaffung steht, dass wird bestimmt seine Wahl sein. Stand kurz davor sich das One Zoom zu holen, wollte aber nicht über 350€ gehen, da kommt das G8 plus wie gerufen!

  5. Ich kenne die Motos noch von ganz, ganz früher (RAZR und irgendwas davor). Danach hatte ich sie aus den Augen verloren. Bis zum Moto X Play und dann dem genialen Moto X Force. DAS war was, was mir gut gefallen hat: ein alltagstaugliches Smartphone, das relativ unempfindlich ist!

    Leider war die Kamerasoftware sowohl beim X Play als auch beim X Force völliger Schrott. Bei Videos hatte man mit einem ständigen Pumpen des Bildes zu kämpfen. Das hat mir dann endgültig gereicht. Seither keine Motos mehr, obwohl ich es sympathisch finde, daß sie nahezu mit reinem Android auf den Markt kommen.

  6. bestimmt ohne wechsel aku, also gleich nochmal 90eu für akku dazu einplanen
    ps. mein note2 is nun 7j alt mit 1st akku und android4.3

  7. Motorola lässt sich wieder einmal Zeit mit den Updates, ist nichts Neues. Wer heute Motorola kauft, muss damit leben, der Hersteller nimmt am monatlichen Patchprogramm von Google nicht mal teil, daher kommt nur, was Motorola für nötig hält oder schafft irgendwann auszurollen. Schon traurig, nicht mal die Business Guidelines (u.a. 90 Tage Patchzyklus) wegen dem Status „Android recommended“ hält man ein. Android One ist da leider auch nicht immer viel schneller bei Motorola, aber immer noch besser als die hauseigene Firmware. Android 10 für das G im Frühjahr 2020??? Der war gut! Warum man nicht gleich überall Android One draupappt ist mir echt schleierhaft, denn ein High-End Modell gibts ja von denen auch nicht mehr. Moto G8 Plus? Sollte wohl eher ein neues Gerät der One Serie werden, aber man wollte es wohl mit den Modellen nicht ganz übertreiben und so gibt es ein neues gelabeltes G-Modell mit kaum Unterschied zu den One Geräten 🙂

  8. Braucht´s den MIST echt? Erst im Februar ist die G7 Reihe rausgehauen worden. Noch mehr Müll in noch kürzeren Abständen.
    Motorola will Samsung in Sachen Schrott überholen. Von Huawei & Co will ich gar nicht erst reden.

    Ich bin alles andere als ein Apple Fan aber mit 2-3 Geräten pro Jahr machen die es Richtig. Dazu langjährige Updatepolitik… ja das ist schon was Wert.
    Dennoch werd ich mir keines holen, würden die Android Hersteller es gleich machen und von mir aus auch MAX 6 Geräte also alles in 3 Preiskategorien mit je 2 unterschiedlichen Gerätegrößen. Dazu noch 5 Jahre Updates (ideal 10 Jahre), von mir aus für 20€ pro Jahr n Update. Währe doch auch Mülltechnisch sinnvoller, man müsste sich nicht dauernd an neuen Geräten gewöhnen. Dazu weniger Müll mit Ersatzteilen da weniger SINNLOS hergestellt werden müsste, allein die Akkus sind schon eine Katastrophe mit x-verschiedenen Formfaktoren.

  9. Der UVP vom Moto G8 Plus dürfte wohl bei mindestens 299 Euro starten und der Straßenpreis bis Jahresende nicht mehr groß fallen. Ein Redmi Note 7 mit 4GB und 64GB Speicher gibt es für über 100 Euro weniger. Dem Redmi fehlt nur die Action Kamera. Das Moto G7 und das G7 Plus dürften sich nicht so wie erwartet verkaufen, sonst gäbe es nicht jetzt schon einen Nachfolger. Unter dem Motorala Markennamen werden recht viele Smartphones tlw. für eine recht kleine Zielgruppe vorgestellt. Das mit den schleppenden Updates wird sich wohl nicht so schnell bessern. Das G7 und G7 Plus mit Glas Rückseite und nur 3000er Akku zu bringen, war sicher nicht so gut für die Verkäufe.

    • Nicht jeder mag diese seltsame Miau Miau Oberfläche.
      Nein danke, da gefällt mir das nahezu Bloatware-freie Stockandroid der Motorolas besser.

      • Es kaufen genug die Smartphones mit der Xiaomi Oberfläche. Soll wohl noch ein G8 Play ohne Action Kamera und ein E6 Play geben. Die wird es billiger als das G8 Plus geben. Mein Moto e4 dürfte noch ein paar Monate für mich gut genug sein.

  10. Definitiv interessant für mich! Ich brauche dringend einen Nachfolger für mein über 2 1/2 Jahres Moto G5. Mir gefällt das einfache fast Stock Android, das Motorola installiert jedenfalls supergut. Evtl. wird’s aber auch ein Pixel 3.

  11. Solange da nix „kompaktes“ raus kommt bleibe ich bei meinem Moto X4, immernoch DAS Telefon für mich. Vor ca 1,5 Wochen erst Sicherheitspatches 01.09.2019 bekommen. Mit Android 7.1 released und jetzt Android 9.0, ich bin zufrieden. Verstehe immer nich wie sich all die hater aufregen, am Ende kauft doch eh jeder was ihm gefällt!

  12. hab das Teil nun!

    egal was ihr so denkt, m.M.n. passt der Preis! Ich finde es geil!
    * schnell u. sicher reagierender Fingerprint Sensor hinten
    * erweiterbarer Speicher
    * Kopfhörerbuchse
    * gutes / helles Display
    * guter Empfang ( ~7dbm besser als mein Samsung! )
    * Radio
    * keine Bloodware
    * ordentliche Kamera
    * wechselnde MAC für anonymisiertes W-Lan in öffenlichen Netzwerken

    ja, es gibt bestimmt auch andere Geräte für um die 270€, aber ich habe mich bewusst für dieses entschìeden!

Schreibe einen Kommentar zu Radiant Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.