Moto G4 Play für 119 Euro zu haben

Das Moto G4 Play ist sicher nicht mehr das frischeste Smartphone, aber auch kein solches, das man schon abschreiben sollte. Gemessen am Preis bekommt man solide Hardware geboten. Ein 5 Zoll HD-Display, eine Quad-Core-prozessor, 2 GB RAM, 16 GB Speicher (erweiterbar) und einen 2800 mAh-Akku findet man in dem Gerät vor. Das gute Stück gibt es aktuell bei Amazon als Tagesangebot für schmale 119 Euro, das sind 50 Euro unter der UVP und immerhin 20 Euro unter dem „Straßenpreis“. Ein gutes Angebot, falls man gerade ein Smartphone dieser Klasse sucht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Ist schon bekannt, wie lange es dafür noch Updates gibt?

  2. sunworker says:

    Lenovo macht generell kaum Updates, da war Motorola Lichtjahre besser. Die Wahrscheinlichkiet das da noch irgendwas kommt ist sehr gering. Lenovo hat es leider einfach nicht kapiert das das wichtig ist. Sehr schade die Hardware sind super, vor allem auch robust.

    Nicht einmal die monatlichen Sicherheitspatches kommen von Lenovo. Ich habe das G4+ und da kam kein einziger Sicherheitspatch. Nur 1x Android 7, das war es dann wohl auch

  3. @sunworker:
    Danke für deine Erfahrungen.
    Wenn dem so ist, frage ich mich, ob es nicht besser wäre solche Meldungen mit einer Überschrift wie „Finger weg vom Pseudoschnäppchen“ zu versehen, um dann auf den Missstand der unzureichenden Updatepolitik im Text aufmerksam zu machen.

  4. Sascha Ostermaier says:

    @Mike: Nope, wäre es nicht. Es handelt sich um ein Top-Angebot, wenn es für einen selbst nichts ist, handelt es sich nicht automatisch um ein Pseudoschnäppchen, von dem man die Finger lassen sollte.

  5. na, da habe ich ja am 31.5. mit dem moto g4 für 129,- nen schnäppchen gemacht…
    aber das „play“ ist ein gutes einsteigergerät eines namhaften herstellers

    zu der updatepolitik…
    a: die meisten interessiert es net und
    b: ich habe nen custom rom (7.1.2) drauf / bevor ich mich auf die updatepolitik von lenovo verlasse

  6. @Sascha Ostermaier:
    Ich glaube ich habe nicht recht in Worte gefasst, was ich eigentlich sagen wollte. Preislich gesehen ist das sicherlich günstig, zumindest wenn man es kurzsichtig betrachtet. Zu einem echten Schnäppchen finde ich wird es erst dann, wenn die Laufzeit des Telefons entsprechend lange ist. Wie oft liest man Artikel, bei welchen das Telefon XY günstig angeboten wird, nur was hilft es, wenn dieses nach 6 Monaten keine Updates mehr erhält? Wenn man ehrlich ist, sollte man bei der Empfehlung eines Vorjahresmodells diesen Umstand immer dazusagen. Beim genannten Gerät trifft dies glaube ich nicht zu, da es ja noch ein aktuelles Gerät ist.
    Macht euch doch mal Gedanken, ob ihr vielleicht in zukünftigen Artikeln mit erwähnen wollt, dass man sich den günstigen Preis durch eine kürzere Verfügbarkeit von Updates erkauft.

  7. sunworker says:

    Das G4Play ist zu dem Preis ein Schnäppchen, den meisten Usern ist das eh wurscht mit den Updates.

    ch tausche normal jedes Smartphone nach einem Jahr gegen ein neues besseres aus.

    Leider hat Lenovo das Moto G5+ nicht besser sondern für mich schlechter gemacht, vor allem durch das zu kleine Display. Offensichtlich sollen die Moto Z dadurch besser verkauft werden.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.