Moonlight: Game-Streaming-App läuft nun auch auf ARM64-Systemen

Die Open-Source-App Moonlight hatten wir bereits vor zweieinhalb Jahren vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen Dienst, mit dem ihr eure PC-Spiele an mobile Endgeräte streamen könnt. Auf GeForce Experience aufbauend, läuft die Software natürlich auch nur, wenn ihr eine entsprechende Grafikkarte des Herstellers in eurem System verbaut habt.

Seit geraumer Zeit liefen nun schon Tests mit ARM64-Systemen, um auch dort Moonlight lauffähig zu bekommen. Und wie man nun via Twitter mitteilt, werden ARM64-Builds nun endlich nativ für Windows als auch macOS (hier noch als Beta) unterstützt.

Das heißt, dass ihr die Software nicht nur mit einem Surface Pro X oder einem Galaxy Book S verwenden könnt, sondern auch mit einem aktuellen M1-Mac. Zudem ist der Installer für die Windows-Versionen nun vereinheitlicht worden, ihr zieht also allesamt nur noch ein und dieselbe Version, egal welches System ihr da verwendet. Der Installer packt euch dann die korrekte Version (x86 + x64 + ARM64) auf die Platte. Zu den Downloads, vor allem aber auch dem umfangreichen Changelog, gelangt ihr hier.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Sehr schöne App. Hat bei uns ein Kabel weniger durchs Wohnzimmer ermöglicht ☺️

  2. Wirklich klasse Software. Der Gaming-Rechner steht nur noch als Server in der Ecke und streamt fleißig auf das Notebook.
    Da lässt es sich prima auf der Couch auch grafisch anspruchsvolle Titel zocken, ohne das einem nach 15 Minuten der Wanst kocht.

Schreibe einen Kommentar zu Tricatel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.