Monosnap: großartiges Screenshot-Tool mit Editor für Windows, Mac, iOS und Chrome

Wow, in der Vergangenheit habe ich hier ja oft über das Screenshot-Tool Skitch berichtet, welches es für Mac, Windows, iOS und Android gibt. Evernote hatte das Tool seinerzeit gekauft und weiterentwickelt. Durch einen Tipp bei Google+ bin ich heute auf Monosnap aufmerksam geworden und ich kann sagen: auf den ersten Blick gefällt es mir wesentlich besser als Skitch!

Monosnap Editor

[werbung]

Warum? Skitch fühlt sich manchmal etwas träge an – Monosnap nicht. Das Tool ist gut designed und bringt einen Editor mit. Texte, Pfeile, verwaschen, Quadrate, Kreise und Co. Wie bei Skitch.

Monosnap tray

Weitere Goodies? Man kann (muss aber nicht!) einen Account anlegen. Dann kann man via Tray direkt Screenshots in die Wolke pusten und mit anderen teilen. Das sieht dann so aus. Man kann per Facebook-Login agieren, Kommentare und einen Counter einsehen. Wie gesagt: Account ist keine Pflicht, Screenshots können auch auf den eigenen FTP-, SFTP- oder WebDAV-Server geschoben werden.

Monosnapsettings

Wie eingangs erwähnt: Monosnap ist für Windows, Mac OS X, iOS und als Chrome-Erweiterung zu haben. Ach ja, bevor ich es vergesse: ihr könnt sogar einen Teil des Desktops markieren und das Ganze live streamen, dafür müsst ihr im Stream-Fenster die angezeigte Adresse weitergeben. Großes Tool, könnte bei mir Skitch ablösen. (danke Martin!)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

61 Kommentare

  1. bietet einer dieser Programme eine einfache Zensierfunktion?
    Dies wäre der einzige Grund für mich ein solches Programm der [Druck]-Taste vorzuziehen..

  2. Monosnap und Skitch können verwischen, bzw. verpixeln

  3. Gibt es einen inhaltlichen/funktionalen Unterschied zwischen der Version im AppStore (9 MB) und der Version, die direkt auf der Website erhältlich ist (16 MB)? Und wenn ja, welche?

    • Gibt es ein Screenshot-Tool mit dem Stellen auf dem Bildschirm unscharf/zensieren (kein schwarzer Balken) kann.
      Ansonsten zieh ich weiter die Windows-Taste [Druck] vor

  4. Danke für den Tipp, ist definitiv eine gute Alternative zu Skitch.

  5. Ein ganz entscheidender Nachteil ist, daß Monosnap es nicht erlaubt, zwei oder mehrere Bildschirmaufnahmen hintereinander zu machen weil es dafür einfach keine weiteren Fenster öffnet.

    D.h. man muß nach jedem Screenshot, das Bild erst speichern bevor man ein neues macht, weil sonst das erste im Fenster einfach vom zweiten überschrieben wird, sprich die erste Bildschirmkopie ist dann verloren.

    Sehe ich als massiven Nachteil ggü. dem OS X-Bordmittel CMD+SHIFT+4 !

    OS X v10.8.2
    Monosnap v1.5.1

  6. Großartiges Tool. Vielen Dank für den Tipp Carsten.

  7. Moin,

    ich bin seit Monaten auf der Suche nach einem Tool, mit dem man unter OSX am besten im Safari Screenshots von Videos (Vimeo / Youtube) machen kann. In Chrome geht das sehr gut mit „Magic Actions for YouTube“. Da klickt man auf ein Symbol und schon hat man von der entsprechenden Stelle ein Bild.

    Jemand eine Idee? Skitch usw. ist ja irgendwie nicht so ideal dafür.
    Das Video jedes mal runterladen ist auch anstrengend.

    DANKE

  8. Wie bewertet ihr den Datenschutz von monosnap?
    Wenn ich von einem iOS-Gerät im offline-mode (ohne Account) ein Bild per Email verschicken will, wird das Bild -ohne Rückfrage- auf irgendwelche monosnap-Server geladen und nur ein Link versandt.
    Woher soll ich wissen was ohne mein Wissen noch alles auf deren Server geladen wird (z.B. Bilder, egal ob bearbeitet oder unbearbeitet oder direkt aus den iOS-Fotoalben…) ??

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.