Mobiltelefone: Nokia dementiert Gerüchte zur Produktion

Nokia Logo

Vor ein paar Tagen gab es interessante Gerüchte – bereits 2016 soll Nokia wieder auf den Mobiltelefon-Markt kommen. Nokia hatte seinerzeit die Smartphone-Sparte und viele Patente an Microsoft verkauft, hatte aber auch ein Android-Tablet namens Nokia N1 auf den Markt gebracht. Die Gerüchte waren recht vage, so gab es keine konkreten Hinweise, um welche Geräte es sich handeln soll, zudem gab es anderslautende Meldungen, dass Nokia lediglich ein Referenzdesign stellt, Fertigung und Verkauf einer anderen Firma überlässt.

Normalerweise gibt es in der Tech-Szene nur wenige Dementi zu Gerüchten von Firmen, Nokia hat es aber dieses Mal getan. In einer kurzen Pressemitteilung lässt man wissen, dass nichts dran ist an den Gerüchten. Man habe derzeit keine Pläne, in den Consumer-Markt für Mobiltelefone einzusteigen.

Nokia notes recent news reports claiming the company communicated an intention to manufacture consumer handsets out of a R&D facility in China. These reports are false, and include comments incorrectly attributed to a Nokia Networks executive. Nokia reiterates it currently has no plans to manufacture or sell consumer handsets.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hm nicht im consumer Markt aber vielleicht Business?

  2. Toni Borgetto says:

    Zitat: „no plans to manufacture or sell consumer handsets.“
    -> Es kommt immer darauf an, was man „dementiert“:
    Beim Nokia N1 Tablet ist Nokia weder der Produzent noch der Verkäufer (sie lizenzieren nur ihrem Markenamen und das Design).
    Insofern sagt das Dementi gar nichts dagegen, dass sie es nicht bei Smartphones genauso machen würden 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.