Mobilfunkunternehmen E-Plus startet HD Voice

Nutzer eines Mobilfunkangebotes von E-Plus bekommen ab sofort HD Voice bei der Telefonie im UMTS-Mobilfunknetz angeboten, dies teilte der Konzern auf seiner Homepage mit. Laut E-Plus steht so ein „fast doppelt so breites, akustisches Frequenzspektrum“ für die Sprachtelefonie zur Verfügung. Um HD Voice und die damit verbesserte Sprachqualität optimal nutzen zu können, müssen beide Gesprächsteilnehmer HD Voice-fähige Endgeräte besitzen und innerhalb des UMTS-Netzes der E-Plus Gruppe telefonieren. Unterstützt werden „prinzipiell“ alle Marken und Partner, die über das E-Plus-Netz laufen, übergreifend (zum Beispiel von E-Plus zu Vodafone) funktioniert das Ganze allerdings nicht, wie das Unternehmen weiter ausführt.

eplus

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Das ist zwar erfreulich, aber dass beide Gesprächspartner im Eplus 3G Netz eingebucht sind und gleichzeitig ein HD Voice fähiges Gerät verwenden sind schon zwei technische Hürden. Soweit ich weiß ist Vodafones HD Voice mit der Telekom kompatibel, richtig?

  2. Rallimann says:

    Langsam kommt eplus wieder…Schon die Roamingoption letztens hat mir gut gefallen

  3. Technisch gesehn handelt es sich dabei nur um nen anderen Codec. Hatte letztens mal bei Wikipedia geschaut und dabei über AMR-WB gestolpert:
    http://de.wikipedia.org/wiki/GSM#Adaptive_Multirate_Codec_bzw._wide_Band_.28AMR-WB.29

  4. ich nutze wenn möglich mitlerweile immer FaceTime Audio das klingt um welten besser als normales telefonieren…

  5. Na toll, wenn beide Eplus haben müssen, dann hätten die sich die Nummer auch sparen können, wieso geben die Geld für etwas aus, dass am Ende von kaum jemand genutzt werden kann?

  6. KeyserSoze says:

    @fse

    Also 24.964.000 Kunden definiere ich nicht als „kaum genutzt…“

    Quelle (Stand Q4/2013)
    http://www.smartweb.de/mobilfunk-report-deutschland-q4-2013http://www.smartweb.de/mobilfunk-report-deutschland-q4-2013

  7. sind doch rel. viele geräte die HD Voice unterstützen: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Smartphones_using_HD_Voice

    @fse

    wenn man UMTS aktiviert hat und telefoniert wird das automatisch genutzt. viele werden den unterschied dann schon merken. ist ja keine app oder service den man extra aktivieren muss.