Mobiler Firefox in komplett neuer Version kurz vor dem Betastart

Nicht nur die Neuerungen des normalen Firefox sind hier im Blog Thema, ich lasse bekanntlich auch nicht die mobilen Versionen für Tablet und Smartphone aus. So dürfte den Lesern bekannt sein, dass Firefox von Grund auf neu daherkommen wird – Stichwort Native UI. Doch wann ist es nun soweit? Es soll sich nur noch um wenige Wochen handeln, bis der neue Firefox Einzug in den Betakanal erhält.

Bereits jetzt fühlt er sich um einiges runder an, so zumindest meine bescheidene Meinung. Trotz alledem wird es der Firefox natürlich sehr schwer auf der mobilen Plattform haben. Ein Vorteil könnte Firefox Sync sein, welches Lesezeichen und Passwörter synchronisiert. Wer bereit ist, die Aurora-Builds zu testen, der kann bereits jetzt schon den neuen Firefox ausprobieren. Zu haben für Android-Smartphones und -tablets.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Naja, das Sync-Argument passt ja auf ICS auch nur noch halb, kann Androif ja jetzt schließlich auch von alleine (nur mit Chrome halt…)!

  2. Nah dann schaun’wa mal …
    Ich bin vom Mobilen Firefox zur Zeit etwas enttäuscht.
    Er kann in Gegensatz zur Android Browser kein Flash, es sind nur wenige Addons verfügbar und auch sonst sind die Einstellungen sehr mager. Wie kann ich zb. Cookies beim beenden löschen oder die von Drittanbietern nicht zulassen. Eine Rechtschreibprüfung hat er auch nicht.

  3. Was für mich Firefox immer mehr zu einem sterbenden Browser macht, ist die Tatsache, dass selbst in der Version 11 das Programm einen Neustart hinlegen muss, nachdem man ein AddOn installiert hat.

  4. Hey Duke, ich bin mit den Norwegern zu Hause und unterwegs online, sprich mit Opera. Imo ein unterschätzter Browser.

  5. 3lektrolurch says:

    Was die Dolphin- oder Opera-Mobile-Browser auf dem LG Optimus nicht können ist, ein simples Google-Docs Dokument anzeigen, geschweige denn editieren.
    Da schau ich doch mal, was der mobile FF so kann.

  6. Bis Firefox in der neuen Version brauchbar ist wird wohl auch einiges an Zeit vergehen. Gestern mal wieder die aktuelle Aurora getestet und teilweise absolut nicht zufrieden mit dem Seitenaufbau und einigen Design Elementen gewesen. Der Seitenaufbau ist teilweise viel zu langsam (im vergleich zum Opera oder original ICS Browser). Beim Scrollen sieht man dauernd dieses kästchen Muster, selbst wenn die Seite komplett geladen ist. Seiten haben plötzlich Ränder, die sie bei Opera und anderen Browsern nicht haben, was beim Scrollen dazu führt das man die Seite danach nochmal justieren muss. Der Tabs Button ist viel zu klein usw.
    Selbst wenn all diese Probleme bis zum finalen Release behoben werden, woran ich nicht mal zweifeln will, bleibt die Frage wieso man auf den Firefox wechseln soll. Schließlich bietet er, bis auf die Synchronisation mit dem Firefox aufm Desktop (Opera, Safari und Chrome Nutzer will man wohl gar keinen anreiz bieten dem Firefox wenigstens Mobil eine zweite Chance zu geben), nichts neues.

  7. Mobile Firefox 11 Beta wird auch Flash unterstützen, bzw 11 Aurora tut dies jetzt schon.

    Zum Surfen oder produktiven Nutzen sind Aurora und Nightlys nicht geeignet, da hier im Gegensatz zur Desktop Version noch sehr viel grundsätzliche Entwicklungsarbeit stattfindet. Diese Versionen dienen hier wirklich nur zum Testen, Bugs sollten dann auch überprüft und ggf. über Bugzilla gemeldet werden.

    Die Betas sind allerdings ziemlich stabil.

    Was ich noch nicht herausbekommen habe ist, ob das neue UI tatsächlich schon mit der neuen Beta am 31. Januar kommt, oder erst mit der nächsten Version. Meines Erachtens nach wären weitere 6 Wochen Entwicklung vor der Beta ratsam, auch weil sonst mit Flash und UI gleich zwei neue Sachen in ein Release fallen würden.

  8. @Gabriel:
    Nicht alle Erweiterungen benötigen einen Neustart des Browsers.
    Dies hängt von der Art der Erweiterung ab, und wie sie erstellt wurde.

    Vergiss nicht das Firefox der durch Erweiterungen am meisten anpassbare Browser ist, auch vom technischen Standpunkt. Kein anderer Browser kann derart Verändert werden.

    Dass bei der Installtion einer Erweiterung u.U. ein Neustart nötig ist kann zwar nerven, aber bleib auch mal realistisch, wie oft kommt das vor, eine Erweiterung wird einmal Installiert, und das war es, zumal beim Neustart alle Fenster wieder hergestellt werden.

  9. Seit dem es meinen lieblingsbrowser nicht mehr gibt (miren browser oder so?) bin ich auf der Suche nach etwas Neuem. Der Firefox wird es (noch) nicht sein, und der Opera ist von der Darstellungsqualität leider nicht vergleichbar. Dafür kann er Seiten beim durch einen Proxy komprimieren, was ich beim Surfen über GPRS schätzen gelernt habe!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.