Mobiler Browser: Opera Mini 6.5 erschienen, fallende Marktanteile

Gestern erschien Opera Mini 6.5 für BlackBerry, iOS, Symbian und Java. Die Android-Version ist schon einen Tacken älter – nun haben andere Nutzer auch die neue Version, die zum Beispiel den Datenverbrauch direkt anzeigt. Übrigens: Opera hat bekanntlich einen Turbomodus – und nun wird auch angezeigt, was man schon an Datenmenge durch dessen Benutzung eingespart hat. Gerade bei langsamen Netz kann Opera Turbo noch ein wenig Speed heraus kitzeln.

Das funktioniert, indem die aufgerufene Seite über Operas Server läuft, dort komprimiert wird und erst dann an euch weitergereicht wird. Die Version 6.5 hat auch eine verbesserte Wortergänzung und kann nun schneller Lesezeichen erstellen (Stern im URL-Feld). Ich habe Opera Mini sogar auf meinem iPad, nutze ihn da ab und zu – kein schlechter Browser. Trotz alledem geht es bergab mit dem Browser – er verliert Marktanteile.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. icab mobile ist auch eine Alternative zu Safari auf ios. Aber opera werde ich auch wieder installieren und ausprobieren.

  2. Wie wichtig ist es für Otto Normalsurfer, ob der Browser Marktanteile hat?
    irgendwie kann ich dem Sinn der Aussage nicht folgen ;), aber das liegt sicher nur daran dass ich kein Ipod,Ipad, Smartphone usw habe- was mich sicher sofort total contrafortschrittlich wirken lässt, weil meine Gründe auch 0,00 Marktanteile haben (sprich: wen interessiert meine Lebenslage?)

    Nichts destotrotz, ich bin wirklich froh dass es diesen Blog gibt und Opera

  3. Für mein altes Nokia Handy der einzige brauchbare Browser, welcher das Browsen zusätzlich auch ohne Monster-Tarif bezahlbar macht und dabei ist die Software kostenlos und werbefrei, was will man mehr?

  4. danke für die Info,
    habe mir Opera Mini 6.5 auf mein Nokia X6 geladen
    finde ich überaschend gut und übersichtlich.
    Hatte vorher immer den umständlichen Nokia Browser genutzt.

  5. Ist mein Fav Browser auf dem iPhone. Safari ist einfach eine Krücke dagegen.

  6. Ich frage mich, warum so viele Opera auf mobilen Geräten nutzen, aber dennoch meist nicht auf dem PC. Ich meine, was spricht für die Leute dagegen. Wissen die nicht, dass der Browser auf für den Computer verfügbar ist? Schade eigentlich.

  7. @ André: Die meisten Leute hatten von den vielen Darstellungsfehlern früherer Opera-Versionen die Faxen dicke? Oder vielleicht meiden Sie Opera, weil Sie die Widgets ziemlich instabil und als wenig flexibel empfinden? Oder vielleicht kommt’s auch vom Gerücht her, dass Neo-Nazis und vergleichbare rechte Gruppen oft so häufig mit Opera unterwegs seien, dass man sich unisono einen Verfassungsschutz-Trojaner einfängt?! … Es gibt da verschiedene Theorien!

  8. Ich nutze Opera Mini auf meinem K800i.
    Läuft einwandfrei, ich kann mich nicht beklagen. Allerdings vermisse ich das schöne Rot wie bei den älteren Versionen. Dieses schwarz-graue Design gefällt mir überhaupt nicht.
    Aber solange es noch den Mini für meine Handy-Möhre gibt, werde ich mir weder Tablett noch Smartfon zulegen.
    Zum Couchsurfen hab ich meinen Lappi, und zum unterwegs-mobil-surfen hab ich einfach keine Zeit.

    Opera läuft auch auf dem Lappi als Zweitbrowser neben dem Fuchs. Browser-Marktanteile intressieren mich überhaupt nicht; für mich zählt, dass ich mit o.g. Brausern einfach am besten arbeiten/surfen kann.

  9. Bin seit Jahren Opera-Fan, aber auf dem iPad hat er mich nicht überzeugt. Nehme iCab. Ohne Jailbreak und damit ohne Möglichkeit, den Standardbrowser umzustellen, würde ich aber wohl Safari nutzen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.