Mobile: In Südkorea mag man es groß

Interessante Zahlen aus Südkorea – dem 50 Millionen Einwohner zählendem Heimatland von Pantech, Samsung und LG. Das Land, welches statistisch im Bereich Mobile völlig aus dem Rahmen fällt – aber anschaulich zeigt, woher die Lust auf Phablets kommt. Flurry Analytics trackte 33.527.534 Tablets und Smartphones und hat aus diesen Erhebungen Schlüsse gezogen.

w1280

[werbung]

Die drei Firmen mit Heimrecht belegen satte 85 Prozent, Apple belegt allerdings Rang 3 – knapp hinter LG. Auch in Südkorea hat Samsung drückende Marktmacht. Besonders aus dem Rahmen fällt Südkorea im Bereich der Displaygrößen. In Südkorea mag man es wohl etwas größer, wenn man einmal die Gegenüberstellung sieht:

w1280 (1)Kleine Smartphones sind anscheinend super unspannend – stattdessen setzen 41 Prozent auf das Phablet im Bereich von 5 bis 6,9 Zoll. Kleine oder gar größere Tablets fallen raus, eine verständliche Sache, wer ein Phablet hat, der braucht nicht zwingend ein Tablet – sehe ich selber bei der Nutzung des Galaxy Note 3 von Samsung.

Und bei euch? Phablet-Lust oder Phablet-Frust?

 

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Phablet! Kaufe schon Sackos mit 6 Zoll Taschen.

  2. Vielleicht mag man es auch kleiner … als Tablet mit 5-6″?! Die kleinen Hände sind wie dafür gemacht…

  3. Ich bin vom iPhone plus Nexus 7 zum Nexus 4 gewechselt, da ich das Nexus 7 zu wenig nutze aber Android bevorzuge. Jetzt bin ich beim Note 3 angekommen und bin sehr zufrieden mit der Größe. Das Gerät passt noch gut in meine Hosentasche und ich habe auf dem Sofa nicht das Gefühl ein Tablet zu benötigen.

  4. Die Statistik ist ja halt auch nur eine Statistik.
    Da der Marktanteil von Apple in vielen anderen Ländern viel größer ist, ist dort natürlich auch die Dichte von „kleineren“ Displays viel größer.
    Aber aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass die Koreaner ihr Handy permanent in der Hand halten und sich daher ein Problem mit zB zu kleinen Hosentaschen dort gar nicht ergibt.

  5. Mal kurzer Offtopic: Ich hab schon Respekt dass du 7 Tage die Woche arbeitest aber auch von morgens 8 bis abends 10 11 oder was weiß ich wann das nennt man nicht mehr Beruf das nennt man Berufung 😉 … Meinen vollsten Respekt!

  6. @DanielF: danke!

  7. Immer wenn ich ein „großes“ iPhone in der Hand halte denke ich „ist das niedlich“. So allgemeines Surfen im Internet finde ich da völlig bescheiden schlicht und einfach weil der Bildschirm so winzig ist. Am liebsten würde ich gern ein Note oder ähnliches nehmen (geht Arbeitsbedingt nicht – schlicht zu gefährlich auf Arbeit das es kaputt geht).

  8. Ich bin mit meinem 4″ Display super zufrieden. Für unterwegs perfekte Größe, wenn ich zu Hause bin nutze ich mein Tablet und leg das Handy weg. Lustig zu sehen wie so viele auf den Zug der Phablets aufspringen. Man kann den Leuten aber auch alles andrehen.

  9. @shouted113: Ich bin mit 2.8 Zoll angefangen, dachte es wäre perfekt.
    Dann 3.2 Zoll dachte es wäre perfekt und das 2.8 Zoll kommt mir zu klein vor.
    Dann 3.5 Zoll dachte es wäre perfekt und das 3.2 Zoll kommt mir zu klein vor.
    Dann 4.3 Zoll dachte es wäre perfekt und das 3.5 Zoll kommt mir zu klein vor.
    Ich habe frisch ein Nexus 7 2013 Tablet und merke, mir kommt mein 4.3 Handy zu klein vor. 😉

    Nur mittlerweile kommen mir die Nexus 4 und SGS3 im Freundeskreis auch zu klein vor. Ich glaube aber mit 7 Zoll bin ich an die Grenze geraten. Die iPads, iPad Mini und Galaxy Tab 10.1 kommen mir alle zu groß und schwer vor. Würde es ein Nexus 7 mit Telefonfunktion geben, dann würde ich wohl mein Handy in Rente schicken und nur noch über Headset telefonieren.

  10. Ich bleibe bei 4″. Mein Smartphone soll zwar was können aber auch in die Hosentasche passen. Wenn ich Zeit und Lust habe länger auf den Bildschirm zu glotzen nehme ich ein Tablet in die Hand.

  11. Mein Nexus 4 ist mir enger zu groß. Das S4 mini finde ich ist ein guter Kompromiss aus Größe und Kompaktheit. Leider steh ich weder auf Touchwiz noch auf Plastik mit Glanz-Effekt. Für mich ist ein Smartphone aber sich in erster Linie Organizer.

  12. *eher zu groß

  13. Ich bin auch eher für kompakte Ausmaße von 3,5 bis 4 Zoll. Alles darüber wird zu unhandlich und lässt sich nicht mehr angenehm mit einer Hand bedienen.

  14. Ich wünschte mir mehr im Bereich bis 4.9″ am liebsten die Größe des alten S2. Alles andere ist mir einfach zu groß, um es in die Hosentasche zu stecken. Und es nervt mich unsäglich, wenn ich zwei Hände zum bedienen brauche…
    Leider wird der Markt gerade sehr vernachlässigt und wenn ein „mini“ gibt, dann ist es in der Leistung so abgespeckt, dass sich ein Umstieg nicht lohnt… ich bleibe wohl noch länger beim S2.

  15. @elknipso: Ich kann locker mein Nexus 7 mit einer Hand bedienen und habe nur normale eher kleine Männerhände.

    Man merkt einfach viele haben es noch nie getestet und behaupten dann solche Unwahrheiten.

    • @Janma
      Bevor Du solche Behauptungen aufstellst und schreibst jemand würde Unwahrheiten verbreiten solltest Du mal einen Moment über alles nachdenken.
      Dann wäre Dir vielleicht aufgefallen, dass es natürlich vollkommen unmöglich ist Dein Nexus 7 mit einer Hand zu bedienen (also halten und mit dem Daumen komplett bedienen). Das geht schon mit einem Galaxy Nexus nicht mehr ohne größere Verrenkungen und selbst dann nicht wirklich gut.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.