Mobile Gaming: Samsung Smartphone GamePad vorgestellt

Kurz vor dem Jahresende stellt Samsung noch einmal ein gar nicht so unnützliches Zubehörteil vor. Das Samsung Smartphone GamePad ist ein – der Name lässt es vermuten – GamePad, mit welchem ihr Spiele auf eurem Smartphone steuern könnt. Zwar gibt es Spiele, die sich gut am Smartphone direkt steuern lassen, aber wir kennen es wohl alle: manchmal fehlt ein Controller, mal abgesehen vom eingeschränkten Sichtfeld, welches unter Umständen durch Onscreen-Steuerungen entsteht.

00_EI-GP20_Front_black_Standard_Online_L

Optimiert ist das Samsung Smartphone GamePad für Samsungs eigene Geräte, die mit Android 4.1 oder höher ausgestattet sind. Von 4 Zoll bis 6,3 Zoll soll sich alles auf den Controller stecken lassen, Benutzer könnten sogar via HDMI-Kabel oder AllShare Screen Mirroring am großen TV-Gerät spielen, sofern ein unterstütztes Gerät verwendet wird. Verbunden wird das Samsung Smartphone GamePad über Bluetooth mit dem jeweiligen Tablet oder Smartphone, besonders schnell kann man es mittels NFC koppeln. Optimierte Spiele zeigt Samsung in der Mobile Console-App an, hier finden sich Spiele wie EAs Need for Speed Most Wanted und Gamelofts Asphalt8 : Airborne, aber auch Prince of Persia und Virtua Tennis Challenge. Das Angebot wird 2014 systematisch ausgebaut, wie Samsung mitteilt.

 53649_EI-GP20_Stand_black_000000_Dynamic_Online_P

Das Samsung Smartphone GamePad ist erst einmal in ausgewählten Märkten in Europa zu haben und wird in den nächsten Wochen auch in anderen Ländern zu haben sein. Ein Preis wurde bislang nicht kommuniziert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Meine Meinung: Wird sich nicht durchsetzen.

  2. Für mich ist das interessant, ich würde etwa 30€ dafür ausgeben. Ich hab keine Konsole, spiele aber gerne abends mal ein paar Minuten auf dem Handy. Wenn ich das jetzt sehr einfach mit meinem Fernseher koppeln kann, würde ich das nutzen.

  3. Wäre noch interessant zu erfahren, was es kostet.
    Generell wäre ich an einem Gamepad nämlich interessiert.
    Wenn man mit Chromecast das Bild auf den TV streamen kann und dazu das Gamepad an das Smartphone / Tablet anschließt, was will man mehr 🙂

  4. max. 25-30€. Und für alle Handys/Tablets zwischen 4-7 Zoll (dann passen Nexus S,5 und 7). Das wär gut!

  5. Ich hab son Ding von einem anderen Hersteller ausprobiert. Kostete etwa 20€. Ich finde es allerdings unpraktisch, da es keine „Hörner“ zum festhalten hat, wie bei den üblichen Controllern von den Konsolen wie Playstation und co.

  6. Da merkt man, dass Samsung früher für Sega die Konsolen gebaut hat.