Mixpanel: iOS 13 auf 20 Prozent aller Geräte installiert

Apple hat seine neuen iPhones bereits in den Umlauf gebracht und ein paar Tage eher auch die initiale Version von iOS 13 und iPadOS 13 veröffentlicht. Seit 19. September kann man das neue Release auf iPhone oder iPod Touch bannen und so wie es aussieht ist das Betriebssystem trotz ein paar Bugs doch relativ beliebt.

Das Analytics-Unternehmen Mixpanel stellt nämlich wieder ein paar Zahlen bereit, die das beweisen wollen. Glaubt man den Statistiken, dann ist die neueste Version inklusive dem Sub-Release iOS 13.1 seit 19. September auf 20 Prozent der Geräte installiert worden.

Für Apple ist es relativ einfach, schnell eine hohe Installationsdichte bei neuen Versionen zu erreichen, da Soft- und Hardware aus einer Hand kommen und man nicht wie bei Android, mit zu vielen Modellen von zu vielen Herstellern zu kämpfen hat.

Ich denke es wird nicht allzu lange dauern, bis wir offizielle Zahlen von Apple Apple bekommen. Mal schauen, wie die neue Version in den nächsten Wochen und Monaten angenommen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich hab erst heute morgen das Okay an die Familie gegeben, dass sie das Update machen können. Hatte sie beim Release erst davon abgehalten, mit 13.1 ist es aber durchaus besser geworden

  2. Ich warte noch etwas, vielleicht noch eine oder zwei .Versionen. Das letzte 12er läuft auf meinem 6s derart gut, dass ich Angst habe, das anzufassen.

  3. Ich habe auf meinen beiden iPhone Rolle rückwärts gemacht auf 12.4.1. Hier muß man ja bei Apple recht zügig die Entscheidung treffen, da die Zertifizierung irgendwann nicht mehr geht. Die Email App ist unter 13.1 immer noch die reinste Katastrophe. Wenn es ein weiteres Update gibt schaue ich mal, ob ich dann upgrade.

  4. Krass niedrige Quote, dafür dass ja nahezu alle das Update verfügbar haben?! Scheint ja fast, als wenn die große Mehrheit abwartet bis zur .2-Version. Nur weil es da ein oder zwei mal fiese Bugs in neuen Releases gab, oder gibt es noch andere Gründe?

  5. Ich kann auch nur jedem raten noch etwas zu warten.
    Bin mit 13.1 sehr unzufrieden.
    Mail App macht wilde Sachen.
    Tastatur bzw. deren Vorschläge funktionieren nicht mehr richtig.
    App X spielt Musik ab und im Lockscreen erscheint der Now Playing Screen von App Y
    Fotos App hängt sich komplett weg

  6. Ich habe es auf IPhone 6S, IPhone SE und IPhone 8 installiert. IOS 13.1. Bisher keine einzigen Probleme… Außer, dass meiner Frau der Darkmode zu dunkel ist bzw. die weiße Schrift nicht zusagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.