Mit Firefox ein Wissens-Archiv aufbauen

Das Internet ist pures Wissen, allerdings auch pure Doofheit, wenn ich ab und an bei Facebook und Google+ genauer schaue 😉 Es gibt mittlerweile zig Möglichkeiten, sich selber dieses Wissen verfügbar zu machen. Man kann Lesezeichen auf Anleitungen legen und hoffen, dass der Google Cache funktioniert, wenn die Quelle gelöscht wurde.

Alternativ gibt es mit Diensten wie Springpad und Evernote die Möglichkeit, Inhalte zu archivieren. Aber auch Mozilla hat mit dem Mozilla Archive Format eine schöne Erweiterung am Start. Diese Erweiterung sorgt dafür, dass ihr Webseiten als komplette Archive sichern könnt. Nach der Installation lassen sich einzelne Frames, Seiten oder eine komplette Tab-Ansammlung in einem Archiv sichern.

Dieses Archiv enthält alle Dateien der Seite, auch das Wichtigste, den Text. Sind Inhalte in Form von Videos eingebunden, dann werden sogar diese gesichert, wenn sie in Ogg Vorbis oder Ogg Theora vorliegen. Gespeicherte Archive laufen unabhängig von der Plattform, egal ob Windows, Linux oder Mac OS X. Weiterhin lassen sich mit dem Internet Explorer MHT-Archive öffnen. Gute Erweiterung zum Aufbauen eines Wissens-Archivs!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Das Thema ist schon etwas älter, aber es gibt ein Programm für Windows, welches als universelles Archiv mit Ordnern, Schlagworten und mit diversen Exportmöglichkeiten funktioniert. Web-recherche von macropool. Gibt es schon ewig, die Weiterentwicklung geht leider nur langsam vonstatten, aber immer noch das beste Programm. Was aber schmerzlich fehlt sind smartphone Apps, zum unterwegs lesen und speichern.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.