Mit Android zum Führerschein

Blöde Überschrift, ich weiss. Bei mir ist es schon einige Jahre her, als ich den Lappen für das Auto gemacht habe und mir stolz ein paar coole Autoteile zum Tuning besorgt habe. Aber noch länger ist es her, als ich die graue Pappe in der Hand hielt, die mich bevollmächtigte, endlich mit der Mofa zu knattern. Honda Camino mit Keilriemenantrieb. Statt 25 hat die Kiste locker über 60 auf die Straße gebracht. Steht ihr auch kurz vor der Führerscheinprüfung – egal welcher Klasse? Oder wollt ihr einfach mal euer Wissen auffrischen? Solltet ihr mal machen – ich wäre eben mal lecker durch die Prüfung gefallen, man vergisst echt viel.

Dann solltet ihr momentan zuschlagen, denn die App „Führerschein Theorie“ für Android bekommt ihr gerade kostenlos, später soll sie mal 4,99 Euro kosten. Zitat zum Leistungsumfang:

Das Original vom Deutschen Fahrschulverlag liefert das vollständige Wissen zur Vorbereitung auf die theoretische Führerschein-Prüfung.

– Immer und überall lernen ohne Internetverbindung
– Aktueller amtlicher Fragenkatalog TÜV | DEKRA
– Fragen für alle Klassen (A, A1, B, BE…)
– Erklärung zu jeder Frage
– Vorlesefunktion für alle Fragen
– Übersichtliche grafische Auswertungen und Statistiken
– Prüfungssimulation

Kann man mal machen, oder? Auch für Inhaber eines Führerscheins vielleicht mal eine nette Sache. (Danke Patrick!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. rocknrolla says:

    Wow, was für ein Timing… ich hab gestern noch nach einer passenden App gesucht! Besten Dank!

  2. Was für ein Zufall… Ich wollte auch gerade anfangen und wollte mich heute mal nach entsprechendem Lehrmaterial umschauen 😀

  3. Bin im Besitz des Führerscheins der Klasse B seit ca. 25 Jahren,
    aber glatt mal durchgefallen …. mmmpf.
    Gute App, besser als irgendwelche Games spielen.
    Man lernt nie aus …., danke für den Tipp!

  4. na dann werd ich mich heut abend mal fragen ob ich überhaupt noch würdig bin. ich gehe vom schlimmsten aus. 😉

  5. Hab mit so einer App gelernt und meine Theoretische Führerschein Prüfung ganz locker geschafft, ich hatte zwar eine Andere aber who cares? Solange die Fragen aktuell sind ist es egal welche App, nur noch Geschmackssache vom Design.

  6. Geil! Genau das was ich zurzeit brauche 😀 Meine Freundin wird sich ebenfalls freuen 😀

  7. In unserer ortsansässigen Fahrschule werden den Prüflingen schon seit einiger Zeit kleine Pocket PCs (hatte vor ein paar Jahren mal einen in der Hand, basierte da auf Windows Mobile) ausgegeben.
    Dort drauf läuft auch ein Lernprogramm mit theoretischen Fragen. Also keine Papierverschwendung mehr zum Lernen. Auch wird man erst zur Prüfung zugelassen wenn das Programm dazu auch sein O.K. gibt, d.h. genügend gelernt und vor allem Fragen zu einem gewissen Prozentsatz richtig beantwortet.

    Die App ist sicherlich eine gute Sache, wenn man eine Fahrschule hat, die so etwas noch nicht anbietet.

  8. Hab allein mit „iFührerschein“ (iOS) und ein wenig Google und Wikipedia bei offenen Fragen, für die Theorie gelernt.

    Man kann halt überall gut mit dem Handy lernen. Gute Apps haben zu jeder Frage auch eine Erklärung zur Lösung parat was ungemein hilft alles richtig zu verstehen.

    Hab vor na Wochen meine Prüfung bestanden und die Theorie damals mit 0 Fehlerpunkten.

  9. Zu spät: am Freitag, den 13., bestanden.

    Aber solche Programme helfen einem wirklich beim lernen.
    Vorausgesetzt, man lernt und macht nicht andere Sachen auf dem PC/Tablet/Handy obwohl man lernen wollte. Caschy´s Blog lesen ist zwar informativer, bringt aber bei der Prüfung nichts.

  10. Hehe, das ist doch perfekt für den Zug nebenher. 🙂

  11. Yes! Ein Caminofahrer! Das hat ja Seltensheitwert.

    Allerdings… 60 sind für ein Camino ja eher läppisch gewesen. Die Teile sind in Italien original schon als 50er gelaufen und waren nur durch den Auspuff gedrosselt.

    Auspuff auf, 1:1 Übersetznug und Feintuning im Ansaugtrakt, dann waren da schon über 70 angesagt.
    Wer noch mehr wollte nahm einen Malossi Rennsatz und Sportauspuff und 80er-Fahrer haben höchstens noch das Nummernschild lesen können.

    Da war es kein Wunder, dass die Camino vom deutschen Markt recht flott weg war.

    hachja… *schwärm*

    achja, nette App – danke für den Hinweis 😉

  12. oh oh, erst im 4. Anlauf hätte ich bestanden, gut diese doofen Mofa-Fragen haben mich 3 mal gekillt. Aber kann nur allen Führerschein-Besitzern raten sich mal wieder mit dem Regelwerk zu beschaffen.
    Ich selbst habe meinen Lappen schon 13 Jahre, und vielleicht auch deswegen 18 Fehlerpunkte im 1. Versuch heute ;o
    Alter schützt vor Fehlern nicht ;-/

  13. hm… hab auf anhieb bestanden… mit 6 punkten… wie bei meiner theorieprüfung vor ca zweieinhalb jahren ^^

  14. Jawohl und wie ich es mir gedacht habe, Null Fehlerpunkte in A, C/CE und B/BE und das auch nur, da ich die Klassen besitze. Und denkt daran, nächstes Jahr bekommt man die Klasse A nur für 2 Jahre und man muss wieder zu prak. Prüfung, wenn man mehr Power unterm Arsch haben will. Alle die A haben, haben Bestandsschutz.

  15. Ne Honda Camino, wie geil ist das denn?! Meine Camino schaffte die 60 auch, da war dann aber auch Ende. Nur einmal als sie von meinem Kumpel mit der 125er angeschoben wurde hat sie satte 70 aufn Tacho gehabt… Das waren noch Zeiten. Zweitaktgemisch an der Tanke für ´ne Mark-fuffzig

  16. @Markus. Jau, die rockte wie Sau. Im Winter war die immer nen Ticken schneller, wenn der Sprit kalt war…

  17. Paul Peter says:

    ein paar Sachen versteh ich nicht:

    Warum ist die App (nur?) für Mofa? Steht so nicht in der Beschreibung in der Google Play-Beschreibung.

    Was bedeuten die Buttons „!“ und „?“ in der oberen Leiste?

    Auf meinem Android4-Tablet ist die Schrift ziemlich klein. Die App ist wohl für kleine Bildschirme gebaut worden.

  18. Vom Design her sieht es aus als ob es von den Machern von fahrschulcard.de stammen würde. Wenn ja wäre das sehr gut. Ich habe mit fahrschulcard.de meine Theorieprüfung ohne Probleme bestanden.

  19. @Paul Peter: In den Einstellungen lässt die angestrebte Klasse umstellen.

  20. Ich habe die App schon seit ein Paar tagen auf meinem Smartphone und meinem Tablet da ich letzte Woche mit dem Führerschein angefangen habe, jetzt überlege ich noch ob es sich überhaupt lohnt die Bögen auf Papier für 30€ zu kaufen.